logo

Nebenwirkungen von Ascorutin

Ein Mangel an Vitaminen im menschlichen Körper wird in der modernen Welt ziemlich oft beobachtet. Sie können den Mangel an Ascorbinsäure (Vitamin C) und Rutin (Vitamin P) mit dem Kombinationsarzneimittel Ascorutin ausgleichen.

Nebenwirkungen von Ascorutin werden selten beobachtet, der Nutzen kann jedoch nicht überschätzt werden.

Drogeneffekt

Ascorutin bezieht sich auf die kapillarstabilisierenden (kapillarschützenden) Arzneimittel, die in einer Tablette einen grünlichen oder gelblichen Farbton enthalten:

  • Ascorbinsäure (Vitamin C) - 50 mg;
  • Rutin (Ruthosid) - 50 mg.

Neben Vitaminen werden Tabletten mit zusätzlichen Inhaltsstoffen hergestellt: Zucker, Kartoffelstärke, Calciumstearat, Talk.

Die vorteilhaften Eigenschaften des Arzneimittels bestimmen seine Wirkstoffe.

Ascorbinsäure (Vitamin C) ist lebenswichtig für die menschliche Gesundheit, wird aber nicht vom Körper produziert, sondern mit pflanzlicher Nahrung versorgt.

  • verhindert die Zerbrechlichkeit und Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen, stärkt sie und macht sie elastischer;
  • ist ein Mitglied des Blutes. Fördert die normale Aufnahme von Eisen;
  • zeigt antioxidative Eigenschaften;
  • Verbessert das Immunsystem, das das Auftreten und die Entwicklung von Bakterien, Viren und verschiedenen Infektionen verhindert. Es ist unverzichtbar bei Erkältungen und Fieber;
  • beteiligt sich am Stoffwechsel;
  • Hilft bei der Erhöhung des Hautturgors auf zellulärer Ebene, indem es an der Produktion von Kollagen beteiligt ist;
  • wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus;
  • entfernt Cholesterin aus dem Körper;
  • wirkt entzündungshemmend;
  • wirkt regenerierend, fördert die schnelle Heilung von Hautveränderungen etc.

Mangel an Vitamin C im Körper ist behaftet mit:

  • Verringerung der Abwehrkräfte des Körpers und als Folge davon Erkältungen und Viruserkrankungen;
  • Müdigkeit, Reizbarkeit, Lethargie, Müdigkeit, depressive Zustände;
  • Skorbut;
  • Zahnfleischbluten;
  • die Verschlechterung der Haut und Haare, Knorpelgewebe;
  • vorzeitiges Altern usw.

Vitamin P wird auch nicht vom Körper produziert, sondern ist in Produkten pflanzlichen Ursprungs enthalten. Rutin ist eine natürliche Verbindung, die eine Gruppe von Flavonoiden kombiniert.

  • Hilft Ascorbinsäure besser zu assimilieren, ist an der Produktion von Vitamin E beteiligt;
  • normalisiert den Stoffwechsel;
  • verdünnt das Blut;
  • erhöht die Elastizität und Stärke der Blutgefäße;
  • trägt zur Normalisierung des Blutdrucks bei;
  • wirkt regenerierend;
  • beteiligt sich an der Produktion von Kollagen, was zu einer verjüngenden Wirkung führt;
  • verhindert Krampfadern, spontane Blutungen, das Auftreten von Cellulite;
  • beteiligt sich an der Bildung von Galle und der Regulierung des täglichen Wasserlassens;
  • wirkt abschwellend und analgetisch;
  • bekämpft Allergien;
  • wirkt als antioxidative Abwehr des Körpers gegen äußere negative Faktoren;
  • stärkt die Immunität und so weiter.

Mangel an Routine manifestiert sich:

  • kapillare Zerbrechlichkeit in Form von: subkutanen Punktblutungen, kleinen blauen Flecken;
  • Schmerzen in den unteren Gliedmaßen;
  • allgemeine Schwäche, Unwohlsein, Müdigkeit, verminderte Leistung.

Diese Symptome treten am häufigsten in der Herbst-Winter-Periode auf, wenn kein frisches Gemüse, Obst und Beeren in der Nahrung enthalten sind.

  • bei Mangelzuständen an Ascorbinsäure und Vitamin P im Körper;
  • Kapillarpathologien, die durch die Verwendung von Salicylsäure enthaltenden Arzneimitteln und Arzneimitteln hervorgerufen werden, die zu einer Verringerung der Blutgerinnung führen (indirekte Gerinnungsmittel);
  • hämorrhagische Diathese - Pathologien, die von Blutungen und Blutungen begleitet werden. Die Wirkung des Arzneimittels manifestiert sich hauptsächlich bei beeinträchtigter Kapillarpermeabilität (Kapillartoxizität oder Schönlein-Henoch-Krankheit) sowie einer Abnahme der Blutplättchen (thrombozytopenische Purpura);
  • Blutung in der Faser des Auges;
  • Strahlenkrankheit, begleitet von Schäden an den Gefäßwänden;
  • infektiöse und infektiös-allergische Herzkrankheiten (septische Endokarditis, Rheuma);
  • Glomerulonephritis;
  • Arachnoiditis;
  • Allergien;
  • Infektionskrankheiten, die die Kapillaren schädigen (Masern, Scharlach, Typhus, Influenza);
  • hypertensive Krankheit.

Das Medikament ist auch in der Lage, Blutungen aus der Nase zu beseitigen, die aus der Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen resultieren.

Nebenwirkungen

Manchmal kann eine Droge schlagen:

  • Zentrales Nervensystem. Die langfristige Einnahme des Arzneimittels ist mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erschöpfung, Schläfrigkeit bei Tag und Schlaflosigkeit bei Nacht behaftet. Diese unerwünschten Erscheinungen werden durch Ascorbinsäure verursacht und verschwinden nach dem Absetzen des Arzneimittels.
  • Magen-Darm-Trakt. Das Vorhandensein von Vitamin C-Tabletten wirkt reizend auf die innere Magenschicht, was zu Krämpfen der glatten Muskulatur des Organs und infolgedessen zu Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen und Sodbrennen führt. Durchfall ist nicht ausgeschlossen.
  • Hormonsystem und Stoffwechsel. Die dem Vitamin C innewohnende diabethogene Wirkung macht es unerwünscht, ein Arzneimittel mit Insulinmangel zu verwenden. In einigen Fällen ist es möglich, Ascorutin in der Mindestdosis unter ständiger Überwachung des Glukosespiegels im Körper eines Diabetikers anzuwenden. Da das Medikament den Salzstoffwechsel stört, kann es zur Bildung von Oxalatsteinen im Harnsystem kommen. Darüber hinaus ist es auch für Gicht unerwünscht. Maligne Tumoren, die durch schnelles Wachstum oder Metastasen gekennzeichnet sind, beginnen sich schneller zu entwickeln, wenn Ascorutin aufgrund der Auswirkungen von Vitamin C auf den Zellstoffwechsel verzehrt wird.
  • Herz-Kreislauf-System. Die Einnahme des Arzneimittels in großen Mengen kann zu Bluthochdruck führen. Bei Blutgerinnseln in den Gefäßen kann es zu deren Ablösung mit anschließenden nachteiligen Auswirkungen kommen.

Die Anwendung von Ascorutin kann zu allergischen Reaktionen, Hautausschlag, Urtikaria (juckenden Blasen), Angioödem (Schwellung des Kehlkopfes, des Rachens, der Luftröhre) sowie anaphylaktischem Schock führen.

Gegenanzeigen

Gebrauchsanweisung des Arzneimittels bezieht sich auf Kontraindikationen:

Nicht allergische Reaktionen werden durch das anfängliche Eindringen eines Allergens in den Körper und - wieder - durch allergische Reaktionen verursacht.

Die klinischen Manifestationen allergischer und pseudoallergischer Reaktionen sind identisch (Hautausschläge, Urtikaria, anaphylaktischer Schock usw.).

Erhöhte Blutgerinnung, insbesondere bei Thrombophlebitis. Die Verwendung von Tabletten kann die Trennung von Blutgerinnseln provozieren und zur Verstopfung von Blutgefäßen beitragen.

Diabetes mellitus. In diesem Fall ist das Verbot des Drogenkonsums nicht absolut. Ascorutin ist nützlich für Diabetiker. Neben den Hauptindikationen ist das Medikament für die diabetische Retinopathie sowie für die Steigerung des Kohlenhydratstoffwechsels und der frühen Glukoseverwertung relevant. Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Während des Therapieprozesses ist eine ständige Überwachung des Blutzuckers erforderlich.

In einigen Fällen wird die übliche Form des Arzneimittels durch Ascorutin D ersetzt, bei dem Sorbit anstelle von Saccharose als zusätzlicher Bestandteil fungiert.

Die ersten drei Monate der Schwangerschaft. In dieser Zeit beginnt das zukünftige Baby mit dem Legen aller lebenswichtigen Organe, und der Einfluss von Medikamenten, auch solchen, die Vitamine enthalten, ist äußerst unerwünscht.

In späteren Perioden wird Askorutin vom Arzt in Einzeldosen verschrieben, um die Symptome von Gestose, Hämorrhoiden, Anämie, Plazentaabbruch, Verhinderung von Blutungen während der Wehen, Krampfadern usw. zu beseitigen und zu verhindern. In der Regel wird das Medikament 2 bis 3 mal täglich nach einer Mahlzeit in kurzen Gängen angewendet.

Die Fähigkeit von Vitamin C, die Plazentaschranke in den Körper eines ungeborenen Kindes zu durchdringen, kann dazu führen, dass es von der Droge abhängig wird, die nach der Geburt mit einem "Entzugssyndrom" behaftet ist.

Einige Experten empfehlen, das Medikament während der Schwangerschaftsplanung einzunehmen, um ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Die Alterskategorie von Patienten unter 4 Jahren aufgrund fehlender Daten zur Wirkung des Arzneimittels auf den Körper des Kindes. Ein Mangel an Vitamin in diesem Alter wird normalerweise aus natürlichen Quellen wieder aufgefüllt. In extremen Fällen kann Ihr Arzt Medikamente ab 1 Jahr verschreiben.

Gicht, Urolithiasis aufgrund möglicher Verschlimmerung pathologischer Veränderungen im Stoffwechsel des Patienten.

Erhöhter Eisengehalt im Körper aufgrund der Eigenschaften von Ascorbinsäure zur Verbesserung seiner Resorption.

Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase (Enzym der roten Blutkörperchen) im Körper des Patienten.

Bösartige Tumoren mit einer Tendenz zu schnellem Wachstum und Metastasen aufgrund der Möglichkeit von Ascorbinsäure verschlimmern die Situation.

Pathologische Veränderungen in Leber und Nieren.

Sie sollten die Pillen während der Stillzeit mit Vorsicht einnehmen. Untersuchungen haben gezeigt, dass Ascorutin-Komponenten in die Muttermilch und dann in den Körper des Kindes eindringen können, was sich nachteilig auf seine Gesundheit auswirken kann.

Hohe Dosierungen oder die Einnahme von Tabletten über einen längeren Zeitraum können zu Hautausschlag, Magen- und Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bluthochdruck, Thrombose und anderen unangenehmen Symptomen führen.

Im Falle einer Überdosierung sollte die Therapie symptomatisch sein und die Verwendung von Sorbentien und Magenspülung einschließen.

Bewertungen

Lidia Vasilievna, Hausärztin, Moskau
Askorutin verschrieben je nach Gesundheit des Patienten. Wenn keine Pathologien identifiziert wurden, die Person jedoch systematisch anfällig für Erkältungen und Viruserkrankungen ist, verspürt sie ein ständiges Gefühl der Schwäche. Dies ist eine direkte Indikation für die Verschreibung des Arzneimittels. Es hat sich bewährt, ist für fast alle Patientenkategorien geeignet, verursacht bei sachgemäßer Anwendung praktisch keine Nebenwirkungen und ist erschwinglich.

Igor, 38 Jahre, Baumeister, Belgorod
Mit Beginn des Herbstes fange ich an, krank zu werden. An der frischen Luft arbeiten und sich ständig erkälten. Es ist unerwünscht, krankgeschrieben zu werden, weil das Gehalt stark abgenommen hat. Mutter bot an, Ascorutin zu trinken. Zuerst nichts, eine Woche später gab es kleine Blasen, die stark juckten. Er verband ihr Auftreten nicht mit der Einnahme der Medizin, er begann, den Ausschlag mit allen möglichen Salben loszuwerden. Infolgedessen musste ich zum Arzt gehen. Es stellte sich heraus, dass diese Manifestationen eine der Nebenwirkungen des Arzneimittels sind. Sobald er die Einnahme von Ascorutin abbrach, verschwand der Ausschlag.

Svetlana, 32 Jahre, Hausfrau, Perm
Wir haben zwei Kinder in unserer Familie - 5 und 8 Jahre alt. Der ältere hat anhaltende Blutungen aus der Nase, auch wenn sich das Wetter ändert, nicht nur von den Schlägen. Sie begann, Askorutin zweimal täglich eine Tablette zu geben. Eine Woche später wurde die Blutung weniger. Und nach dem Verlauf der Behandlung (Monat) verschwand vollständig. Außerdem gebe ich im Herbst Kinderpillen zur Vorbeugung von Erkältungen und Grippe. Kinder werden praktisch nicht krank, sind nicht aktiv und kommen in der Schule gut zurecht. Es gibt keine Nebenwirkungen. Sehr dankbar für die Droge. Ich bin ein Befürworter von gesunder Ernährung und versuche im Sommer, die Kinder nicht mit Tabletten zu füttern, sondern mit gesunder Ernährung zu versorgen.

Elena, 25 Jahre, junge Mutter, Pskov
Die Schwangerschaft verlief sehr schwer: Schwellung, Krampfadern, Hämorrhoiden-Symptome, ständige Gefahr des Zusammenbruchs. Medikamente nahmen eine riesige Menge. In der Mitte der Schwangerschaft schrieb der Frauenarzt Askorutin aus. Anfangs war ich skeptisch. Aber im Laufe der Zeit wird das Medikament geschätzt. Die unangenehmen Symptome nahmen allmählich ab, die Geburt war normal, das Baby wurde gesund geboren.

Askorutin

Preise in Online-Apotheken:

Ascorutin ist ein Vitaminpräparat, das Ascorbinsäure und Rutin (Vitamine C und P) enthält.

Erhältlich in Pillenform.

Pharmakologische Wirkung Askorutina

Ascorutinum - ein kombiniertes Medikament Füllung Mangel an Vitamin C und P. Diese Komponenten in Redoxprozessen antioxidative Wirkung haben aktiv beteiligt sind. Rutin trägt zur Ablagerung von Vitamin C im Gewebe bei. Vitamine helfen, durch die Aktivierung der Bildung der interzellulären Substanz und Hyaluronidase Aktivität Verringerung der Gefäßwand zu verstärken. Auch die Verwendung von Ascorutin verringert die Kapillarempfindlichkeit und -permeabilität.

Anwendungsgebiete Askorutina

Nach den Anweisungen wird Askorutin Patienten in den folgenden Situationen verschrieben:

  • Zur Vorbeugung und Behandlung von hypo und Vitamin C und Vitamin P, Kapillar-Schäden, die durch indirekte Antikoagulantien und Salicylate ausgelöst;
  • In der kombinierten Therapie von Erkrankungen, die durch vaskuläre Permeabilität begleitet werden: Netzhautblutungen, Scharlach, hämorrhagische Diathese, Typhus, kapillyarotoksikoz, bakterielle Endokarditis, thrombozytopenische Purpura, rheumatisches Fieber, allergische Erkrankungen, Glomerulonephritis, Masern, Strahlenkrankheit, Arachnoiditis.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Askorutin

Nach Angaben der Ascorutin Anweisungen können nicht Menschen mit Überempfindlichkeit gegen Bestandteile der Mittel akzeptieren, ist, dass auf die Vitamine C und P. Vorsicht bei Patienten, die an die Bedingungen halten sollte, die durch Blut Hyperkoagulabilität und Thrombosewahrscheinlichkeit begleitet werden. Gleiches gilt für Patienten mit Thrombophlebitis.

Nebenwirkungen von Ascorutin

Laut Berichten kann Ascorutin allergische Reaktionen als Reaktion auf eine Überempfindlichkeit gegenüber seinen Bestandteilen hervorrufen. Einige Patienten haben Kopfschmerzen, Fieber, dyspeptische Störungen (Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfe). Auch Berichte über Ascorutin sagen wiederholt, dass die langfristige Einnahme von Vitaminen zu erhöhter Erregbarkeit, erhöhtem Blutdruck, Steinbildung im Harntrakt und Schlafstörungen führt.

Möglichkeiten, Ascorutin und Dosen zu verwenden

Die Anweisungen an Askorutin deuteten darauf hin, dass das Medikament nach den Mahlzeiten oral eingenommen werden sollte.

Aus prophylaktischen Gründen wird für Jugendliche und Erwachsene die Dosierung von 1-2 Tabletten 2-3 mal pro Tag empfohlen. Kinder ab 3 Jahren nehmen die halbe oder die ganze Tablette täglich ein. Nach den Bewertungen zu Ascorutin ist die Dauer des Kurses immer unterschiedlich und wird vom Arzt individuell festgelegt.

Wenn dieses Medikament für therapeutische Zwecke verwendet wird, beträgt die durchschnittliche Behandlungsdauer 3-4 Wochen. Es ist auch möglich, den Kurs erneut zu belegen, jedoch nur auf Rezept.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Nach den Anweisungen askorutin, reduziert Vitamin C, um die Effizienz der Sulfonamide und Antibiotika Aminoglykosid. Auch dies reduziert die therapeutische Wirkung von Vitamin indirekten Antikoagulantien und Heparin fördert eine bessere Aufnahme von Eisen die Absorption von Penicillin erhöht, erhöht sich die Nebenwirkungen der Salicylate (Risiko von Kristallurie). Verwendung von oralen Kontrazeptiva reduziert den Gehalt an Vitamin C im Körper, die bei der Behandlung mit diesem Medikament in Betracht gezogen werden sollte.

Bei gleichzeitiger Einnahme der Vitamine B1, B2, B12 und geringer Vitamin C-Dosen kommt es zu einer gegenseitigen Erhöhung des Einflusses aller Komponenten.

Zur gleichen Zeit nicht Ascorutin mit Antihypertensiva verschreiben, Herzglykoside, NSAIDs, wenn die Dauer der Behandlung sollte für mehr als einen Monat dauern. Tatsache ist, dass dieses Medikament die Wirkung der oben genannten Medikamente verstärkt.

Besondere Anweisungen

Die Einnahme von Ascorutin zusammen mit einer alkalischen Flüssigkeit (Mineralwasser) wird nicht empfohlen, da dies die Absorption von Ascorbinsäure verringert. Das gleiche passiert mit Enteritis, Ahilia und Dyskinesien.

Die Verwendung von Ascorutin kann die Ergebnisse der Diagnostik, insbesondere von Labortests, beeinflussen, beispielsweise die Bestimmung von Bilirubin, Glucose, Lactatdehydrogenase und Transaminaseaktivität im Blut.

Askorutin während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft wird Askorutin nicht immer verschrieben, da es unter Ärzten unterschiedliche Meinungen zu diesem Medikament gibt. Am wichtigsten sind jedoch die Hauptanwendungsgebiete, die unbestreitbaren Nutzen für Mutter und Kind haben, sowie eine Reihe von Gegenanzeigen.

Während der Schwangerschaft verliert der Körper der Frau viele Nährstoffe, die auf den wachsenden Fötus übertragen werden, so dass das Fehlen eines Elements zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Vitamin C stärkt die Immunität erheblich, was in dieser besonderen Zeit im Leben einer Frau äußerst wichtig ist. Während Epidemien und in der Nebensaison wird Askorutin häufig als Prophylaxe während der Schwangerschaft verschrieben.

Außerdem hilft das Medikament mit einer laufenden Nase und Tränen fertig zu werden, reduziert Rausch und sättigt das Blut mit Sauerstoff, der für die volle Entwicklung des Babys in utero wichtig ist. Schwangere Frauen haben oft eine erhöhte Brüchigkeit der Blutgefäße und Kapillaren, die von der Nase und Zahnfleisch blutet manifestiert. Die Einnahme dieses Vitaminpräparats hilft bei der Bewältigung dieses Problems.

Solche unangenehmen Momente wie Entzündung, Schwellung, Krampfadern und Hämorrhoiden sind charakteristisch für schwangere Frauen. Die Anwendung von Ascorutin in ärztlich verordneten Dosierungen hilft, die Symptome dieser Störungen zu lindern und deren Auftreten zu verhindern. Das Medikament verringert auch die Wahrscheinlichkeit eines schweren Blutverlustes während der Geburt.

Ascorutin hat außerdem eine antioxidative Wirkung, die für die zukünftige Mutter und das zukünftige Baby wichtig ist.

Vor der Einnahme von Ascorutin während der Schwangerschaft ist jedoch zu berücksichtigen, dass für dieses Medikament im ersten Trimester eine Kontraindikation besteht. Auch sollte nicht vergessen werden, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Vitamin C-haltigen Vitaminen eine Hypervitaminose hervorrufen kann, die sich anschließend in Allergien bei Mutter und Kind äußert.

Schwangere sollten wissen, dass Kontraindikationen für die Behandlung mit diesem Medikament solche Krankheiten sind: Diabetes, Urolithiasis und Thrombophlebitis. Das Auftreten einer solchen Nebenwirkung wie eines Blutdruckanstiegs kann den Schwangerschaftsverlauf verschlimmern, wenn die werdende Mutter an Präeklampsie oder anderen Komplikationen leidet.

In jedem Fall kann nur ein Frauenarzt mit einer Frau die Erlaubnis erteilen, dieses Medikament einzunehmen.

Lagerbedingungen

Ascorutin sollte an einem dunklen, trockenen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 Grad gelagert werden. Ablaufdatum - 4 Jahre ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Askorutin - Indikationen für die Verwendung, Kontraindikationen und andere Merkmale

Gepostet von Lady Venus · Gepostet am 10.03.2015 · Aktualisiert am 28.08.2008

Vitaminmangel ist ein häufiges Problem vieler moderner Menschen. Es tritt auf als Folge von Mangelernährung oder Minderwertigkeit, schlechter Nahrungsaufnahme und aufgrund von Problemen im Zusammenhang mit dem Verdauungsprozess und der Funktion der inneren Organe. Ursache ein Mangel an Vitaminen oder Vitaminmangel kann eine bestimmte Anzahl von Medikamenten erhalten. Um die Vitaminreserven im Körper aufzufüllen, werden heute spezielle Vitaminkomplexe und Medikamente verschrieben. Ein solches Medikament ist Askorutin.

Inhalt

Merkmal 1: Indikationen zur Verwendung

Das Medikament gehört zu einer Reihe von Kombinationspräparaten und besteht aus Ascorbinsäure und Rutin. Sie sind am Redoxprozess beteiligt. In Kombination verhindern beide Komponenten die Entwicklung von Blutungen, die durch die Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen verursacht werden.

Insbesondere schützt Rutosid Ascorbinsäure vor übermäßiger Oxidation und behält dadurch seine Aktivität bei. Rutosid ist auch als Rutin und Vitamin R bekannt. Es ist notwendig, die Durchlässigkeit zu verringern und die Blutgefäße, Schwellungen und Entzündungen zu stärken.

Vitamin C oder Ascorbinsäure sind für die normale Blutgerinnung, die Erneuerung des Gewebes und die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Erkältungen und andere Krankheiten erforderlich.

Infolgedessen hat Ascorutin Indikationen für die Verwendung:

Das Medikament "Ascorutin" Indikationen für die Verwendung kann in Fällen der Notwendigkeit zur Vorbeugung und Behandlung von Läsionen der Kapillaren, die durch die Verwendung von Salicylaten und Antikoagulanzien verursacht werden.

Merkmal 2: Gegenanzeigen

Es wird nicht empfohlen, das Medikament für Thrombophlebitis, eine Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln, Diabetes, erhöhte Blutgerinnung zu verwenden. Außerdem ist das Medikament für die Verwendung kontraindiziert, wenn:

  • Es liegt eine individuelle Unverträglichkeit einer der Komponenten vor.
  • Kinder sind unter drei Jahren.
  • Es liegt eine Schwangerschaft im ersten Trimester vor.

Merkmal 3: Dosieren

Es ist notwendig, das Medikament nach einer Mahlzeit einzunehmen, ohne zu kauen und viel Wasser zu trinken. Es ist verboten, Ascorutin-Mineralwasser zu trinken, da es aufgrund der alkalischen Reaktion seine Wirkung teilweise neutralisieren kann.
Die Art der Anwendung des Arzneimittels hängt vom Alter der Person und der Art der Erkrankung sowie vom pathologischen Prozess ab.

Ungefährer Verlauf der Behandlung und Dosierung ist wie folgt:

Art der Anwendung 1: Für Erwachsene

  • Therapeutische Dosis - 1 Tablette des Arzneimittels 3-mal täglich.
  • Vorbeugende Dosis - 1 Tablette des Arzneimittels 2 mal täglich.
  • Die ungefähre Behandlungsdauer beträgt 3-4 Wochen.

Anwendungsmethode 2: Für Kinder

  • Therapeutische Dosis - 1 Tablette Medikament 3-mal täglich.
  • Ungefähre Behandlungsdauer - 10 Tage.
  • Vorbeugende Dosis - ½ Tablette des Arzneimittels 1 Mal pro Tag.
  • Ungefähre Behandlungsdauer - 7-10 Tage.

Es ist wichtig, dass das Medikament selten als Monotherapie verschrieben wird. Grundsätzlich ist die Behandlung komplex. Vor allem, wenn es darum geht, Probleme mit Blutgefäßen und Virusinfektionen zu beseitigen. Beispielsweise kann Ascorbinsäure die Absorption von Penicillin und Eisen erhöhen und die Wirksamkeit von Heparin verringern. Während der Schwangerschaft ab der 12. Woche darf das Medikament nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Merkmal 4: Überdosierung, Nebenwirkungen

In den meisten Fällen verursacht das Medikament beim Menschen keine Nebenwirkungen, die den Anwendungsregeln unterliegen.

Nebenwirkungen können jedoch auftreten und sich in Form von:

Wenn Sie die Anwendungsregeln nicht beachten, kann Askorutin zur Bildung von Steinen in den Nieren und den Harnwegen führen. Bei der Langzeitanwendung empfiehlt es sich auch, den Zustand der Zähne zu überwachen, da Ascorbinsäure zur Zerstörung des Zahnschmelzes und durch kariöse Ablagerungen führen kann.

Eine Überdosierung des Arzneimittels kann ähnliche Symptome verursachen, zu denen auch lockerer Stuhl, ein starker Anstieg des Blutdrucks und Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse und der Nieren gehören. Eine Überdosis ist die Aufnahme des Arzneimittels in einer Menge von mehr als 5 Tabletten gleichzeitig für Kinder und Erwachsene - 10.

Im Falle einer Überdosierung ist es unbedingt erforderlich, für die Notfallversorgung Aktivkohle in einer Menge von 1 Tablette pro 10 kg Gewicht zu trinken. Daher sollten Sie in allen Fällen, in denen Nebenwirkungen auftreten, die Einnahme des Arzneimittels abbrechen und einen Arzt konsultieren. Es ist unerwünscht und unabhängig Askorutin zu verwenden, ohne einen Spezialisten aufzusuchen, da dies zur Entwicklung verschiedener negativer Konsequenzen führen kann.

Askorutin: Gebrauchsanweisung

Zusammensetzung

Wirkstoffe: Ascorbinsäure (Vitamin C), Rutin (Vitamin P);

1 Tablette enthält 0,05 g Ascorbinsäure (Vitamin C), 0,05 g Rutin (Vitamin P);

Hilfsstoffe: Zucker, Kartoffelstärke, Calciumstearat, Talk.

Pharmakologische Wirkung

Indikationen zur Verwendung

Gegenanzeigen

Dosierung und Verabreichung

Ascorutin © wird nach dem Essen mit viel Wasser oral eingenommen.

Zur Prophylaxe müssen Erwachsene und Jugendliche von Ascorutin® 1-2 Tabletten pro Tag einnehmen, Kinder über 3 Jahre - 1 /2-1 Tablette pro Tag. Der Kurs wird individuell festgelegt,

Zu therapeutischen Zwecken nehmen Erwachsene und Jugendliche 1-2 Tabletten 2-3 mal täglich ein, Kinder über 3 Jahre - 1 /2-2-3 mal täglich 1 Tablette Das Dosierungsschema hängt von der Art der Erkrankung ab und kann nach Ermessen des Arztes erhöht werden. Der Verlauf des Medikaments beträgt 3-4 Wochen. Wiederholte Einnahmekurse werden von einem Arzt verordnet.

Nebenwirkungen

In seltenen Fällen allergische Reaktionen auf Bestandteile des Medikaments, Kopfschmerzen, Hitzegefühl, Dyspepsie (Magenkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen), bei längerem Gebrauch - Erhöhung der Erregbarkeit, Blutdruck, Schlafstörungen, Bildung von Steinen in den Harnwegen.

Im Falle von Nebenwirkungen müssen Sie die Einnahme des Arzneimittels beenden und einen Arzt aufsuchen.

Ascorutin Tabletten - Indikationen und Gebrauchsanweisungen

Das Medikament Ascorutin ist ein Kombinationspräparat der Vitamingruppe - Ascorbinsäure und Rutin.

Release Form und Zusammensetzung

Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält Wirkstoffe - dies sind zwei Vitamine: Ascorbinsäure (Vitamin C) sowie Rutin (Vitamin P). 1 Tablette enthält 0,05 g der Wirkstoffe. Hilfsstoffe sind: Zucker, Kartoffelstärke, Calciumstearat, Talk. Sie finden dieses Tool im Apothekennetz in Form von hellgelb-grünen Tabletten.

Ascorutin wird in 10 Tabletten in der Währung (Blisterverpackung) hergestellt. In der Apothekenkette finden Sie Packungen mit 10, 50 und 100 Tabletten. Ascorutin-Tabletten können in Plastik- oder Glasgefäßen mit 30 und 50 Stück verpackt werden.

Pharmakologische Wirkung

Die ideale Verträglichkeit von Ascorbinsäure und Rutin ist das Hauptmerkmal dieses Arzneimittels. Diese beiden Vitamine helfen sich gegenseitig. Insbesondere fördert Rutin den Transport von Vitamin C zu den Geweben des Körpers. Ascorutin hat eine ausgeprägte antioxidative Eigenschaft und unterdrückt die nachteiligen Wirkungen freier Radikale, die die Zellalterung verursachen. Beide Wirkstoffe des Arzneimittels wirken sich günstig auf die Blutgefäße aus.

Rutin (Vitamin P), das Bestandteil des Arzneimittels ist, gehört zu den Bioflavonoiden. Es beseitigt wirksam den Entzündungsprozess, verringert die Durchlässigkeit und Zerbrechlichkeit kleiner Blutgefäße, beseitigt Ödeme und beugt Thrombosen vor. Durch die Wirkung von Rutin in den Kapillaren verbessert sich die Durchblutung, wodurch die Entstehung von Thromboembolien verhindert wird.

Eiweiß-, Fett-, Kohlenhydrat- und Hormonstoffwechsel im Körper können nicht ohne Ascorbinsäure auskommen. Vitamin C ist aktiv an Redoxreaktionen beteiligt und stärkt das Immunsystem. Dadurch kann der Körper verschiedenen Infektionen und Viren widerstehen. Darüber hinaus ist Ascorbinsäure an der Synthese von Steroidhormonen sowie an der Bildung und Regeneration von Bindegewebe beteiligt und fördert die Absorption von Eisen. Kein Wunder, dass in Verbindung mit Vitamin C eisenhaltige Medikamente verschrieben werden.

Darüber hinaus hat der Vitaminkomplex Ascorutin eine Strahlenschutzeigenschaft (die Fähigkeit, die Auswirkungen von Strahlung zu verringern). Überschüssige Vitamine werden über die Galle und den Urin ausgeschieden.

Anwendungsgebiete Askorutina

Zur Monotherapie wird dieses Mittel in folgenden Fällen angewendet:

  • Mangel an Vitamin C und P im Körper (Hypo- und Avitaminose);
  • Kapillarschäden durch die Verabreichung von indirekten Antikoagulantien und Salicylaten;
  • Nasen- und Gebärmutterblutung.

In Kombination mit anderen Medikamenten wird dieser Vitaminkomplex zur Behandlung von Krankheiten wie:

  • Strahlenkrankheit;
  • septische Endokarditis;
  • hämorrhagische Diathese;
  • thrombozytopenische Purpura;
  • Netzhautblutung;
  • Kapillartoxizität;
  • entzündliche Erkrankung der Arachnoidalmembran des Gehirns (Arachnoiditis),
  • Infektion der Nieren (Glomerulonephritis);
  • Rheuma.

Positive Bewertungen von Patienten sagen über die Wirksamkeit von Ascorutin im Kampf gegen solche Krankheiten wie: Scharlach, Typhus, Masern und einige allergische Erkrankungen. Wendet einen Vitaminkomplex zur Vorbeugung von Viruserkrankungen und Gefäßerkrankungen an.

Siehe auch:

Analoga Ascorutina

Zu den strukturellen Analoga dieses Vitaminkomplexes gehören die Wirkstoffe Askorutin-UBF und Prophylactin C. Bei den ähnlichen Wirkmitteln (Angioprotektoren) kann dieser Vitaminkomplex durch die Wirkstoffe Venarus, Angiovit, Procto-Glevenol und Eskuzan ersetzt werden.

Gebrauchsanweisung Askorutina

Diese Pillen werden nach den Mahlzeiten oral eingenommen und mit ausreichend Wasser abgespült. Mineralisches alkalisches Wasser zum Trinken des Arzneimittels sollte nicht verwendet werden, da die Auswirkungen von Alkali die Wirkung von Ascorbinsäure beeinträchtigen.

In der Regel wird Ascorutin zur Vorbeugung von Influenza und zur Stärkung des Immunsystems verschrieben. Zur Vorbeugung wird empfohlen, dass Erwachsene und Kinder über 12 Jahre 1-2 mal täglich 1 Tablette einnehmen. Kinder von 3 bis 12 Jahren die empfohlene Dosis von 0,5-1 Tablette pro Tag. Der Kurs wird individuell in Absprache mit dem Arzt festgelegt.

Bei der Behandlung von Krankheiten nehmen Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre dreimal täglich 1-2 Tabletten ein. Kinder von 3 bis 12 Jahren nehmen 2-3 mal täglich 0,5-1 Tabletten ein. Die Empfangsdauer beträgt in der Regel einen Monat.

Die empfohlene Askorutin-Dosis und die Dauer der Therapie hängen von der Art und dem Schweregrad der Erkrankung sowie von Begleiterkrankungen ab und können auf Empfehlung des behandelnden Arztes erhöht werden.

Gebrauchsanweisung Ascorutin während der Schwangerschaft

Das Medikament ist kontraindiziert und wird im ersten Trimenon der Schwangerschaft nicht eingesetzt, da Vitor C in Ascorutin enthalten ist, was den Tonus der Gebärmutter erhöht.

In späteren Zeiträumen kann das Medikament vom behandelnden Arzt zur Vorbeugung oder Behandlung von Viruserkrankungen oder Gefäßerkrankungen verschrieben werden. Es wird nicht empfohlen, das Medikament ohne Absprache mit dem Arzt, der den Verlauf der Schwangerschaft beobachtet, selbst einzunehmen.

Gebrauchsanweisung während der Menstruation

Ascorutin wird normalerweise für schwere und verlängerte Menstruation vorgeschrieben, aber das Rauschgift ist nur eine Hilfe. Zur Vorbeugung von starken Uterusblutungen werden üblicherweise Ascorutin und Calciumgluconat verschrieben.

Bei starken Regelblutungen beginnt die Einnahme von Askorutin 3-4 Tage vor Beginn der Menstruation. Die Einnahme dauert in der Regel 10 Tage, 3-mal täglich 1 Tablette.

Unabhängige Verwendung dieses Arzneimittels sollte nicht sein, Sie müssen die Ursache für starke Blutungen herausfinden und die Diagnose bestimmen, nur ein Arzt kann es tun.

Ascorutin gegen Krampfadern

Bei dieser Krankheit wird Askorutin eher als Prophylaxe eingesetzt. Bei der Behandlung von Krampfadern wird Askorutin in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet. Vom Arzt ernannt.

Ascorutin für Rosacea (Besenreiser im Gesicht)

Die Verwendung des Vitaminkomplexes bei Rosacea führt auch in fortgeschrittenen Fällen zu guten Ergebnissen. Normalerweise verschreibt der Arzt Askorutin für 2-4 Wochen, 1 Tablette dreimal täglich. Der Behandlungsverlauf wird nach sechs Monaten wiederholt. Zwischen den Kursen führen sie eine Erhaltungstherapie durch und trinken 1-2 Tabletten pro Tag.

Machen Sie gleichzeitig mit der oralen Einnahme des Arzneimittels ein Tonikum mit der Zugabe von Ascorutin, um die Haut des Gesichts abzuwischen. Zur Herstellung von Tonic benötigen: Apothekenkamille - 1 EL, 1 Tasse kochendes Wasser und 1 Tablette Ascorutin. Kamille mit kochendem Wasser aufgießen, aufbrühen lassen, abseihen und eine Tablette der Droge dazugeben. Rühren Sie, bis sich alles aufgelöst hat, und wischen Sie das Gesicht 1-2 Mal am Tag ab. Im Kühlschrank aufbewahren.

Gegenanzeigen

In Anbetracht der Tatsache, dass Ascorutin bedeutet, dass sich die Gebrauchsanweisung auf die Gruppe der Vitamine bezieht, gibt es nur wenige Kontraindikationen für die Anwendung. Sie können dieses Medikament nicht für eine erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber seinen Bestandteilen, Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Frauen im ersten Trimenon der Schwangerschaft und Kinder unter 3 Jahren verwenden. Bei der Einnahme von Ascorutin bei Patienten mit Nierensteinen, Gicht, Diabetes und erhöhter Blutgerinnung mit Hypokaliämie, Anfälligkeit für Thrombosen und Thrombophlebitis ist Vorsicht geboten.

Nebenwirkungen

Die meisten Bewertungen der Einnahme dieses Vitaminkomplexes deuten auf seine hervorragende Verträglichkeit hin. In seltenen Fällen kann Ascorutin jedoch so unangenehme Reaktionen des Körpers hervorrufen wie Übelkeit und Würgen, Magenkrämpfe, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit und einige allergische Manifestationen. In solchen Fällen sollten Sie die Einnahme von Ascorutin-Vitaminkomplex beenden und einen Arzt konsultieren. Darüber hinaus sollten Sie dieses Werkzeug nicht ohne ärztliche Verschreibung einnehmen, da bei längerem Gebrauch die Gefahr der Bildung von Steinen in der Blase besteht.

Wechselwirkung Askorutina mit anderen Arzneimitteln

Vitamin C vermindert die Wirksamkeit von Sulfonamid-Arzneimitteln und Antibiotika der Aminoglycosid-Gruppe, vermindert die therapeutische Wirkung von Heparin und indirekten Antikoagulantien, fördert die Eisenaufnahme, verbessert die Aufnahme des Antibiotikums Penicillin.

Wenn das Arzneimittel länger als 1 Monat angewendet wird, darf es nicht zusammen mit Herzglykosiden, blutdrucksenkenden oder nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln verschrieben werden, da Ascorutin deren Wirkung verstärken kann.

Siehe auch:

Merkmale der Anwendung von Ascorutin

Die kombinierte Einnahme eines Vitaminkomplexes mit alkalischem Mineralwasser vermindert die Aufnahme von Ascorbinsäure. Die Resorption des Arzneimittels kann durch Darmdyskinesie und Enteritis beeinträchtigt sein. Die Aufnahme von Vitamin C kann die Diagnoseergebnisse in Labortests beeinflussen, z. B. bei der Bestimmung des Blutzuckerspiegels, des Bilirubins, der Transaminaseaktivität, der Laktatdehydrogenase usw.

Vorsichtsmaßnahmen und Überdosierung

Das Medikament wird nur dann eingenommen, wenn Nachweise vorliegen und auf Anraten des behandelnden Arztes. Machen Sie sich unbedingt mit den Gegenanzeigen von Askorutin vertraut und informieren Sie gegebenenfalls den Arzt über das Vorliegen von Krankheiten, bei denen Askorutin nicht verzehrt werden kann, und lehnen Sie die Einnahme ab. Die Anweisungen und Dosierungen müssen genau befolgt werden, insbesondere wenn das Medikament Kindern, schwangeren Frauen oder Frauen während des Stillens verschrieben wird.

Im Falle einer Überdosis (absichtlich oder versehentlich) sollten Sie den Magen spülen, 5 Tabletten Aktivkohle trinken und den Krankenwagen rufen. Im Falle von Nebenwirkungen oder einer allergischen Reaktion sollte das Medikament abgesetzt werden.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Bewahren Sie das Medikament an einem dunklen und für Kinder unzugänglichen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C auf. Am Ende der Haltbarkeit kann Ascorutin nicht eingenommen werden.

Die Informationen werden zur Einarbeitung gegeben, bevor Sie das Medikament einnehmen. Fragen Sie Ihren Arzt.

Warum und wie Askorutin angewendet wird: Indikationen, Anweisungen, Bewertungen

Ascorutinum - kombiniert Vitaminpräparat, die Vitamine C enthält, P. Rutin hilft, eine vollständige Absorption von Ascorbinsäure ist, die an der Oxidationsprozessen des Körpers, wobei die gereinigte und stärkt die Blutgefäße, erhöht ihre Elastizität.

Besonders spürbare Wirkung des Arzneimittels auf den Zustand kleiner Gefäße, die Sauerstoff und Nährstoffe in die Zellen des Gewebes transportieren. Unter dem Einfluss des Vitaminkomplexes verbessert sich auch das Immunsystem.

Ascorutin-Tabletten werden in der Komplextherapie eingesetzt, wenn die Blutgefäße gestärkt und Vitamin C und P nachgefüllt werden müssen, sowie in Fällen, in denen Arzneimittel eingesetzt werden, die verheerende Auswirkungen auf die Wände von Venen, Arterien und Kapillaren haben.

Das Medikament wird in Form von gelbgrünen Tabletten hergestellt, die 50 mg Ascorbinsäure und Rutin enthalten. Der Verlauf des Arzneimittels ist lang, so dass die Packung 10 bis 100 Tabletten enthalten kann. Oft sind sie in Plastik- oder Glasgefäßen verpackt.

Auswirkungen auf den Körper

Vitamin C reinigt Zellen von Fäulnismolekülen und ist an der Schaffung neuer Bindegewebszellen beteiligt. Ascorbinsäure setzt Zellen von Toxinen frei und hilft so dem Körper, mit Viren und Bakterien umzugehen.

Rutin ist ein Teil des Vitamin-Komplex zerstört entzündlichen Läsionen im ganzen Körper, unterbindet die Bildung von Eiter in dem Plasmaprozess Blut, hat auch eine diuretische Wirkung, eine Niere frei.

Danach normalisiert sich der Blutdruck. Das Medikament wird in die Blutbahn aufgenommen und über Galle und Urin ausgeschieden.

Geltungsbereich

Die Verwendung von Mitteln ist bei der Behandlung von Krankheiten gerechtfertigt, die mit einer unzureichenden Funktion der Gefäße verbunden sind, darunter Krampfadern, Hämorrhoiden und Rosacea.

Die regenerierende Wirkung des Arzneimittels auf das Gefäßgewebe hilft, schmerzhafte Zustände bei diesen Krankheiten zu verringern. Die Wände der Blutgefäße werden stärker und weicher.

Bei erweiterten Krampfadern trägt das Medikament nicht zur Normalisierung bei, sondern stärkt die Wände und wirkt sich daher positiv aus.

Wofür wird Askorutin sonst noch angewendet?

  1. Kapillartoxizität und hämorrhagische Vaskulitis. Bei diesen Erkrankungen sind Kapillarmembranen betroffen, und Ascorutin wird in Kombination mit anderen Arzneimitteln angewendet, um sie zu stärken und dadurch die Durchlässigkeit der Gefäßwände zu verringern.
  2. Mit Krampfadern als prophylaktische und adjuvante Therapie. Darüber hinaus hilft dieses Medikament gegen Krampfadern, den entzündlichen und ödematösen Prozess zu reduzieren, das Risiko von Blutgerinnseln zu verringern.
  3. Kuperoz sind Besenreiser im Gesicht. Kleine Kapillaren dehnen sich aus und werden an Wangen, Nase, Augenbrauen und Nasenrücken sichtbar. Solche Phänomene gehen oft mit Bluthochdruck einher. Rote Punkte verwandeln sich mit der Zeit in ein feines Gefäßgeflecht.
  4. Infektionskrankheiten, die durch Verdünnung der Gefäßwand begleitet - Fieber, Masern, rheumatischem Fieber, Strahlenschäden, Nasenbluten, Läsionen der Retina.
  5. Durch die Stärkung der Blutgefäße und die Verbesserung der Durchblutung wird die Immunität des Körpers gegen Virusinfektionen erhöht. Daher wird dieser Komplex auch als vorbeugende Maßnahme gegen Influenza und Atemwegserkrankungen eingesetzt.
  6. Nehmen Sie in der Gynäkologie Vitamin C und P-Komplex mit starken Blutungen während der Menstruation. Bei starken Menstruationsblutungen wird das Medikament einige Tage vor Beginn des Zyklus konsumiert und 1 bis 2 Wochen lang weiter getrunken. Bei solchen Symptomen sollte untersucht und die Ursache der starken Entladung herausgefunden werden. Dies kann die Folge von Entzündungsprozessen oder eines harmonischen Ungleichgewichts sein.

Einschränkungen und Kontraindikationen

Gegenanzeigen für die Verwendung von Askorutin:

  • Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • die ersten 3 Monate der Schwangerschaft;
  • Kinder bis 3 Jahre;
  • Verwenden Sie das Medikament nicht zur Behandlung von Patienten mit Diabetes, Thrombophlebitis, Verdickung mit Blut, Nierensteinen und Gicht.

Kann ich schwanger werden?

In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft stellt Askorutin keine Gefahr für den Fötus dar. Es ist vorgeschrieben, um zu verhindern, dass zukünftige Mamas Viren vom Körper geschädigt werden.

Darüber hinaus hilft das Medikament, schwere Uterusblutungen während der Geburt zu verhindern. Während der Geburt trägt eine Frau eine große Last, die den Zustand der Venen der Leistengegend und der unteren Extremitäten beeinträchtigt.

Oft ist es eine Schwangerschaft, die die Entwicklung von Krampfadern provoziert. Um die Schwächung der Gefäße der unteren Extremitäten zu verhindern und einen Vitaminkomplex einzunehmen.

Beim Stillen sollte eine Frau den Gebrauch dieses Komplexes nicht missbrauchen. Dies ist nützlich, nur in Fällen, in denen es direkte Hinweise für die Behandlung von Blutgefäßen in ihrer Zerbrechlichkeit, im Fall, dass es Blutungen, Quetschungen und Flecke auf der Haut.

Zur antiviralen Prophylaxe während der Stillzeit ist es besser, Ascorutin durch ein anderes Medikament zu ersetzen.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Das Medikament ist gut verträglich. Bei richtiger Dosierung werden negative Effekte in der Regel nicht beobachtet. Aber in einigen Fällen mögliche Schlafstörungen, die Manifestation von hypertensiven Symptomen, Kopfschmerzen. In solchen Fällen sollte die Pille abgesetzt werden.

In seltenen Fällen reagiert der Körper auf die Arzneimittelallergie der Haut, Übelkeit.

Die Gefahr einer Überdosierung besteht bei gleichzeitiger Einnahme von 10 oder mehr Tabletten. Dies kann den Druck erhöhen, es kommt zu Schmerzen in den Nieren und der Bauchspeicheldrüse. Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Erbrechen und Durchfall können auftreten.

Um die Symptome einer Überdosierung zu beseitigen, sollten 5-6 Tabletten Aktivkohle eingenommen werden, um überschüssiges Rutin und Ascorbinsäure zu adsorbieren. Wenden Sie sich unverzüglich an die medizinische Einrichtung, in der die Magenspülung durchgeführt wird.

Schema und Merkmale der Anwendung

Nehmen Sie Ascorutin nach dem Essen mit viel Wasser ein. Es ist besser, die Tabletten vollständig zu schlucken, ohne zu zermahlen, da Vitamin C den Zahnschmelz zerstört. Sie sollten mit dem Medikament kein alkalisches Mineralwasser trinken. Es neutralisiert Ascorbinsäure. Deshalb ist es besser, Pillen mit klarem Wasser zu trinken.

Die medizinischen Eigenschaften von Ascorutin ändern sich nicht, wenn es mit Alkohol gemischt wird. Letzteres wirkt sich jedoch negativ auf den Zustand der Gewebe und inneren Organe aus.

Die Behandlung von Rosacea erfolgt in Verbindung mit der Aufnahme anderer Arzneimittel zusammen mit Ascorutin, das ebenfalls in der Kamillenapotheke enthalten ist. Für die äußerliche Anwendung können Sie ein Tonikum mit seinem Extrakt nehmen.

Diese Zusammensetzung kann unabhängig hergestellt werden. Dazu in 2 Tassen kochendem Wasser 2 EL aufbrühen. l trockenes Gras. Dann 2 zerkleinerte Tabletten einer Zubereitung zu der abgekühlten Brühe geben. Parzellen mit Rosacea werden mit dieser Verbindung zweimal täglich behandelt - morgens und abends.

Zur Prophylaxe von Krampfadern und Hämorrhoiden ist es ausreichend, zweimal täglich 1 Tablette Ascorutin zu verwenden. Für Kinder wird diese Dosis halbiert und einmal täglich verabreicht.

Bei der komplexen Behandlung der gleichen Krankheiten beträgt die Dosis 1 Tablette dreimal täglich. Die Dauer des Termins wird vom Arzt festgelegt. Normalerweise ist der Kurs für 21-30 Tage ausgelegt.

Wechselwirkungen mit Drogen anderer Gruppen

Ascorutin ist daher mit bestimmten Arzneimitteln betroffen:

  • schwächt die Wirkung von Biseptol, Gentamicin, Heparin;
  • multipliziert den negativen Effekt von Salicylaten;
  • bei gleichzeitiger Anwendung von Antibabypillen und Kapseln wird ihre Wirksamkeit durch die Reaktion von Ascorbinsäure herabgesetzt;
  • verstärkt die Wirkung von Vitamin B;
  • Bei langfristiger Einnahme des Vitaminkomplexes sollte die Einnahme bestimmter Arten von Herzmedikamenten ausgesetzt werden.
  • verstärkt die Wirkung von Nikotinsäure.

Es gibt einen Standpunkt

Bewertungen von Ärzten und Personen, die Askorutin dauerhaft oder vorübergehend einnehmen.

Geduldiges Wort

Der Komplex riet dem Arzt, zur Verstärkung der Wände kleine Kapillaren zu nehmen. Gestörte rote Streifen in den Augen, Brennen und Müdigkeit. Beginn der Einnahme eines Vitaminkomplexes nach Anleitung.

Nach 12-14 Tagen wurden positive Ergebnisse sichtbar - die Kapillaren auf den Augäpfeln verschwanden, die Augen selbst tun nicht weh, sie sehen klar und jung aus.

Natalia

Ich bin 37 Jahre alt. Nach der zweiten Geburt zeigten sich Gitter an den Beinen - die ersten „Schwalben“ von Krampfadern. Um den Prozess nicht zu starten, wandte sie sich an einen Arzt - Phlebologen. Er verschrieb Problemzonen Ascorutin-Tabletten und Troxevasin-Salbe. Der Behandlungskomplex umfasste täglich warme Fußbäder mit Kamille.

In die Ernährung eingeführte gesunde Lebensmittel - frisches Gemüse, Getreide. Fett ausgeschlossen und geraucht. Fehlende Morgenschwellung in den Beinen. Nach einer 30-tägigen Einnahme stellte Askorutina eine Verbesserung ihres Zustands fest, ihre Besenreiser wurden blass.

Victoria

Professionelle Vision

Ascorutin normalisiert schnell die Blutgefäße und beseitigt deren Zerbrechlichkeit. Ich empfehle dieses Medikament meinen älteren Patienten, da seine positive Wirkung mit der Zeit getestet wurde. Darüber hinaus ist es für Rentner durchaus erschwinglich.

Der Psychiater Sergey Izyumov

Ich empfehle meinen Patienten dieses Medikament mit einem Mangel an Vitamin C und P, Zahnfleischbluten, Auftreten von Couperose-Netz im Gesicht. Es gibt fast keine Gegenanzeigen.

Der Infektionsforscher Pavel Alexandrov

Tablets kaufen und lagern

Das Medikament behält seine Eigenschaften bei, wenn es an einem trockenen Ort bei einer Temperatur von 20-25 ° C und fern von Sonnenlicht gelagert wird. Wenn Sie das Werkzeug richtig lagern, bleibt es bis zu 3 Jahre haltbar. Askorutin und seine Analoga werden in Apotheken ohne ärztliche Verschreibung verkauft.

Ähnliche Effekte haben Medikamente Ascorutin D und Askorutin-UBF. Ähnlich zusammengesetzt ist Prophylactin C.

Zusätzlich verschreiben Ärzte die folgenden Medikamente zu ähnlichen Zwecken:

Askorutin - Gebrauchsanweisungen, Zusammensetzung, Indikationen, Analoga und Bewertungen

Ascorutin ist ein Medikament, das auf vielfältige Weise wirkt. Es kann sowohl als Mineralkomplex als auch als Präparat gegen viele Krankheiten eingesetzt werden. Das in Rutin und Ascorbinsäure enthaltene Mittel stärkt die Wände der Kapillargefäße und leistet so einen unschätzbaren Beitrag zur Stärkung der Wände des kleinen und großen Kreislaufs. Außerdem senkt Ascorutin die Resistenz von Thrombozyten, wodurch das Arzneimittel die nosologischen Einheiten hemmt, was zu einer Erhöhung der Blutgerinnsel beiträgt.

Zusammensetzung und Freigabeform

Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich und hat die folgende Dosierung:

  • 30 Stück. In ein kleines Gefäß mit dicht schließendem Deckel geben.
  • 50 Stück sind auch in kleinen Plastikdosen verpackt.
  • 50 Stück in einer Blisterpackung. Eine Platte enthält bis zu 10 Tabletten. Zusammen werden sie in einen Karton gelegt.

Ascorutin-Tabletten haben einen grünlich-gelben Farbton.

Die Zusammensetzung der Tabletten Askorutin

Jede Tablette enthält folgende Substanzen:

  • Vitamin C - 0,5 gr.
  • Rutin - 0,5 gr.
  • Saccharose.
  • Kartoffelpellets.
  • Calciumstearat.
  • Kreide

Pharmakologische Wirkung

Ascorbinsäure in der Zusammensetzung des Arzneimittels Ascorutin hat antioxidative Eigenschaften, dh es schützt das gesamte Zellsystem vor dem drohenden Einfluss von Oxidationsmolekülen. Zusammen kämpfen beide Komponenten mit akuten Atemwegsinfektionen und ihren Folgen. Vitamin C ist an Bildungsprozessen beteiligt. Es ist aktiv an der Synthese aller Arten von Bindegewebe beteiligt, fördert die Umwandlung von Folsäure in Folinsäure und den Austausch von Steroidhormonen. Ascorbinsäure erfüllt zwei unmittelbar miteinander verbundene Funktionen: Sie dient als zusätzliches Element im Gesamtbild der Immunität und ist eine unspezifische Komponente. Vitamin C erhöht die Effizienz der Prozesse der Wiederherstellung und des Abbaus von Zellstrukturen und stärkt den Körper im Kampf gegen pathogene Bakterien.

Rutin als Teil des Arzneimittels hat wiederum die Fähigkeit, Entzündungen in jedem Teil des Körpers zu unterdrücken. Dies ist auf eine verminderte Freisetzung von Eiter aus dem Plasma und die Freisetzung von Zellen im Schmerzbereich zurückzuführen. All dies führt die Routine aus. Die Verwendung des Arzneimittels trägt weiterhin zur Verbesserung der Urinausscheidung aus den Nieren und zur Normalisierung des Drucks bei.

Das Medikament wird vollständig in den LCD-Trakt aufgenommen und verteilt sich sofort im gesamten Kreislaufsystem. Die Entfernung erfolgt mit Hilfe von Galle und Urin.

Anwendungsgebiete Askorutina

Wenn Sie das Arzneimittel in Pillenform einnehmen, sollten Sie alle Indikationen, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen sorgfältig durchlesen. Dies ist notwendig, um die Manifestation von unangenehmen Folgen bei der Einnahme zu reduzieren.

  • Vorbeugende Maßnahmen zur Wiederherstellung oder Entfernung zusätzlicher Vitamingruppen aus dem Körper.
  • Krankheiten, die mit dem Eindringen in das hämatopoetische System verbunden sind.
  • Blutungsdiathese.
  • Entzündung mit Blutungen.
  • Strahlenkrankheit
  • Die Manifestation von allergischen Reaktionen.
  • Schädigung der Glomeruli im Nierensystem.
  • Kapillaren platzen in den Augäpfeln.
  • Septische Endokarditis.
  • Erhöhter Blutdruck.
  • Rheuma.
  • Entzündung der Arachnoidaldecke des Rückenmarks oder des Gehirns.
  • Durch Tröpfchen übertragene Krankheiten.

Bei der Organisation der Prävention kann Ascorutin als Medikament zur Linderung von Hapilli-Läsionen eingesetzt werden.

Gegenanzeigen

  • Immunität des Körpers gegen bestimmte Bestandteile des Arzneimittels.
  • Die Bildung von Staus in den Blutzellen.
  • Das Vorhandensein von Steinen im Urin.
  • Erhöhte Blutgerinnung.
  • Diabetes mellitus.
  • Zuckerersatz-Unverträglichkeit.
  • Beginn der Schwangerschaft.
  • Alter bis zu 4 Jahren.

Nebenwirkungen

Das Medikament Ascorutin besteht aus Formationen, die in einer Person sind, und daher ist es äußerst selten, dass nach der Anwendung des Medikaments Nebenwirkungen auftreten können. Manchmal können Sie jedoch solche Symptome beobachten:

  • Manifestationen von Schmerzen im Gehirn.
  • Schlaflosigkeit oder ständige Schläfrigkeit.
  • Das rasche Einsetzen von Müdigkeit und Schwäche.
  • Übererregbarkeit des Zentralnervensystems.
  • Neurotrophe Leukozytose.
  • Verminderter Herzmuskel.
  • Die Manifestation von hypertensiven Krisen.
  • Sodbrennen.
  • Durchfall.
  • Schwellungssyndrom bei Kwinke.
  • Anaphylaktischer Schock.

Bei falscher Einnahme von Medikamenten können Symptome wie:

  • Schmerzen im Bereich des Magens.
  • Übelkeitsreflex.
  • Hautausschlag.
  • Die Manifestation eines juckenden Gefühls.
  • Überreizung des Nervensystems.
  • Das Auftreten von Blutgerinnseln.
  • Die Entwicklung von Bluthochdruck.
  • Kopfschmerzen.

In diesem Fall ist es notwendig, den Magen zu waschen und alle Wunden, Hautausschläge und andere Dinge zu reinigen.

Gebrauchsanweisung

Nach den Anweisungen wird empfohlen, das Medikament oral mit einer kleinen Menge Wasser einzunehmen. Die vom Arzt verschriebene Dosierung muss eingehalten werden. Das allgemeine Regime besteht aus den folgenden Punkten.

Methode und Dosierung

Bei der Einnahme von Ascorutin als Warnmedikament sollten 2 Stück pro Tag eingenommen werden. Die Dauer der Behandlung muss in diesem Fall für den Betroffenen selbst ausschlaggebend sein. Im Durchschnitt sind es zwei oder drei Wochen.

Im Krankheitsfall wird empfohlen, 3-mal täglich 2 Stück zu verwenden. Die Dauer der Aufnahme wird vom behandelnden Arzt anhand von Faktoren wie der Schwere der Erkrankung und ihrem Verlauf festgelegt. Im Durchschnitt erreicht es einen Monat.

Um eine heilende Wirkung zu erzielen, ist es notwendig, von allen Arten von Flüssigkeiten, die Alkali enthalten, möglichst wenig Obst und Gemüse zu konsumieren, um den Prozess der Einführung von Ascorbinsäure in den LCD-Trakt zu erleichtern.

Askorutin für Kinder

Es ist ein Arzneimittel, das die Stärkung der Immunkräfte des Körpers fördert und ihn mit wichtigen Mineralien und Substanzen füllt. Deshalb ist das Medikament nicht nur nützlich, sondern auch für Kinder lebenswichtig. Wer es akzeptiert, ist krank, halb so groß wie seine Altersgenossen. Die Zulassungsangaben entsprechen denen für Erwachsene.

Dosierung Askorutina für Kinder

Bei der Festlegung der Dosierung sollte entschieden werden, zu welchem ​​Zweck das Medikament angewendet wird? Wenn für präventive Manifestationen von Krankheitsereignissen, dann nehmen Sie dieses Medikament Gebrauchsanweisung wie folgt empfiehlt:

  • von 3 bis 12 Jahren - 0,5-1 Stück pro Tag.
  • 12 und mehr - 2 Stück pro Tag.

Die Dauer der vorbeugenden Maßnahmen wird vom Arzt oder individuell festgelegt. Im Falle einer Behandlung wird die Dosierung angepasst:

  • Von 3 bis 12 - 0,5 - 1 Stück 3 mal am Tag.
  • Ab 12 Jahren - 3 mal täglich 2 Stück.

Die gesamte Behandlungsdauer mit diesem Medikament beträgt ca. 3,5 Wochen. Die Tablette muss mit ausreichend Wasser abgewaschen werden. Es wird nicht empfohlen, als Getränk Säfte und alkalische Flüssigkeiten zu verwenden.

Die Anweisung warnt vor folgenden Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen.
  • Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit.
  • Hitze im ganzen Körper.
  • Allergie in Form von Hautausschlag oder Juckreiz.
  • Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Medikamenten.
  • Diabetes mellitus.
  • Erhöhte Gerinnbarkeit.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass Askorutin für Schwangere im ersten Trimester kontraindiziert ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass während dieser Zeit ein primäres Lesezeichen für alle notwendigen Körperteile des ungeborenen Kindes vorhanden ist. Im zweiten und dritten Trimester ist die Verwendung des Arzneimittels jedoch unter Einhaltung der Mindestdosis und der Mindestbehandlungsdauer möglich.

Das Medikament wird schwangeren Frauen bei erhöhter Gefäßpermeabilität verschrieben. Ein solcher Zustand kann zu Komplikationen wie inneren Blutungen, Erstickungsattacken bei Kindern oder anderen Störungen führen. Als Folge einer Präeklampsie kann auch der Tod des Kindes im Mutterleib folgen. Darüber hinaus organisiert das Medikament vorbeugende Maßnahmen zur Manifestation von Ödemen.

Die Immunität ist bei schwangeren Frauen stark reduziert, wodurch sie häufig anfällig für verschiedene Krankheiten ist. Um ihre Manifestation für Frauen in der "Position" zu verhindern, wird Askorutin entlassen. Das Medikament wird auch zur Behandlung der venösen Dilatation eingesetzt. Darüber hinaus kann es mit einer bereits bestehenden Krankheit eingenommen werden, um deren Manifestation zu verhindern. Darüber hinaus ist das Medikament ein unverzichtbares Medikament bei der Behandlung von Hämorrhoiden in jedem Zeitraum.

Das Medikament kann während des Stillens angewendet werden. So wird die notwendige Menge an Vitaminen nicht nur von der Mutter, sondern auch von ihrem Baby über die Muttermilch aufgenommen.

Während der Einnahme des Medikaments wird nicht empfohlen, Alkohol zu trinken. Im Gegensatz zu vielen Medikamenten dieser Gruppe reagiert Askorutin in keiner Weise auf Alkohol. Beim Trinken von Alkohol verzögert sich der Behandlungsprozess jedoch auf unbestimmte Zeit, was zur Manifestation von Nebenwirkungen führt.

Wechselwirkungen mit anderen Drogen

  • Ascorutin zusammen mit Aspirin und oralen Kontrazeptiva hemmen die Resorption des Arzneimittels im LCD-Trakt.
  • Ascorutin mit Penicillin - erhöhte Möglichkeiten für die Einführung von Nährstoffen in den menschlichen Körper.
  • Ascorutin mit Heparin und Antibiotika - Reduziert die heilende Wirkung von Vitamin C.
  • Ascorutin mit Salicylaten und Tetracyclin - eine Erhöhung der Serummenge, die zur Manifestation von Nebenwirkungen führt.
  • Ascorutin mit NSAIDs und Mittel zur Stabilisierung des Blutdrucks - bei längerer Anwendung von Ascorutin ist eine strenge ärztliche Überwachung erforderlich, um unangenehmen Situationen vorzubeugen.

In- und ausländische Analoga

  • Indovazin. Salbe zur äußerlichen Anwendung.
  • Detralex. Kapseln
  • Ginkor Fort. Kapseln und Gel.
  • Vazoket. Pillen
  • Anvenol. Dragee
  • Troxerutin. Kapseln und Gel.
  • Antistax. Kapseln, Gel und Spray.
  • Venarus. Pillen
  • Venoruton. Gel
  • Angiovitis.
  • Detralex.
  • Cyclo 3.
  • Eskuzan.
  • Herbion.
  • Procto-Glevenol.
  • Pilex Gel.
  • Troxevasin. Gel
  • Pantovigar. Kapseln
  • Velman Kapseln
  • Vitamin 15 Solco. Tabletten zum Einnehmen.
  • Pringavit. Kapseln und Brausetabletten.
  • AscoRutyCal Forte. Tabletten zum Einnehmen.

Preis in Apotheken

Informieren Sie sich über den Preis von Askorutin im Jahr 2018 und billige Analoga >>> Der Preis von Askorutin in verschiedenen Apotheken kann erheblich variieren. Dies ist auf die Verwendung billigerer Komponenten und die Preispolitik der Apothekenkette zurückzuführen.

Lesen Sie die offiziellen Informationen über das Medikament Askorutin, dessen Gebrauchsanweisung allgemeine Informationen und Behandlungsschema enthält. Der Text dient ausschließlich zur Information und kann nicht als Ersatz für die Konsultation eines Arztes dienen.

Weitere Artikel Zu Embolien