logo

Wie man Blutplättchen senkt

Mit einem signifikanten Überschuss des Thrombozytenspiegels im Blut wird seit langem eine Thrombozytose diagnostiziert. Eine tägliche Veränderung der Thrombozytenzahl ist bei übermäßiger körperlicher Anstrengung, gestörtem Trinkregime und anderen Faktoren möglich, die keine Krankheit sind und keiner Behandlung bedürfen. Wie die Blutplättchen bei pathologischen Veränderungen im Körper gesenkt werden, entscheidet der Hämatologe unter Berücksichtigung der damit verbundenen Krankheiten und der individuellen Gesundheit des Patienten.

Wenn eine Thrombozytose durch eine Krankheit, ein Medikament oder andere Faktoren verursacht wird, sollte die Therapie in erster Linie darauf abzielen, die Grundursache bei gleichzeitiger Normalisierung der Thrombozytenwerte zu beseitigen.

Die Zerstörung von Knochenmarkstammzellen, die eine Thrombozytose hervorruft, führt normalerweise zum Vorhandensein von bösartigen oder gutartigen Tumoren im hämatopoetischen System. In diesem Fall ist es auch notwendig, die Ursache der Krankheit mit der weiteren Ernennung des Behandlungsschemas zu identifizieren.

In der Regel ist eine leichte Erhöhung des Blutplättchenspiegels mit einer speziellen Diät und mit Volksheilmitteln anpassbar, in schweren Fällen ist eine medikamentöse Therapie oder die Anwendung einer Thrombozytopherese erforderlich.

Medikamentöse Behandlung

Wenn der Körper erhöhte Thrombozytenzahlen im Blut aufweist, ist es ratsam, Folgendes zu verwenden:

  • Antikoagulanzien (Aspirin, Fraxiparin, Flagmin, Warfarin). Die Medikamente in dieser Gruppe hemmen die Aktivität des Blutgerinnungssystems, wodurch eine Thrombose verhindert wird.
  • Thrombozytenaggregationshemmer (Pantoxifyllin, Curantila, Thrombone ACC, Clopidogrel, Ticlopidin), die die Aggregation von Thrombozyten verlangsamen, wodurch das Risiko von Blutgerinnseln verringert wird.
  • Immunstimulanzien (Interferon) zur Aufrechterhaltung der körpereigenen Abwehrkräfte.

Blutplättchen können auch mit folgenden Medikamenten reduziert werden:

  • Anagrelida - ein spezifisches Medikament, das hilft, den Blutplättchenspiegel im Blut zu senken, wodurch die Bildung von Blutgerinnseln verhindert wird;
  • Trentala, Pentoxifyllin, reduziert die Blutviskosität, reduziert die Adhäsion von Blutplättchen aneinander. Darüber hinaus verbessern die Medikamente die Durchblutung und die Zellatmung;
  • Hydroxyharnstoff ist ein Medikament, das für Pathologien verschrieben wird, einschließlich bösartigen Knochenmarks, das indirekt den Blutplättchenspiegel beeinflusst.
  • Xantinol-Nikotinat - ein Vasodilatator, der die Durchblutung verbessert und Redoxprozesse normalisiert.

Die Dosierung jedes Arzneimittels wird von einem Fachmann gemäß der Gebrauchsanweisung festgelegt.

Thrombozytopherese

Mit der Ineffektivität der medikamentösen Therapie kann mit Hilfe der Thrombozytopherese eine signifikante Senkung der Thrombozytenwerte erreicht werden.

Der gesamte Prozess wird mit Hilfe eines speziellen Apparats durchgeführt, bei dem das Blut des Patienten durch Blutplättchenisolierung abgetrennt wird.

Während des Vorgangs:

  • Der Patient kann sich hinsetzen oder hinlegen, solange es ihm am angenehmsten ist. Als nächstes folgt die Fixierung der Hand.
  • Eine sterile Nadel wird in die Vene des Patienten eingeführt, und zwar am Ende eines speziellen Schlauches (Katheters), dessen anderes Ende an einem speziellen Gerät befestigt ist.
  • Ein ähnlicher Schlauch ist mit dem Sekundenzeiger verbunden.
  • Die Bewegung des Blutes erfolgt durch den Katheter von der Vene einer Hand in den Apparat, wo die Blutplättchen entfernt werden.
  • Über einen Katheter am anderen Arm wird das aus den Blutplättchen entnommene Blut in den Körper zurückgeführt.
  • Am Ende des Eingriffs werden Verbände an der Einstichstelle angelegt.

Die Ausrüstung für die Manipulation ist mit einer Computersteuerung und einem Monitor ausgestattet, mit denen Sie den gesamten Prozess detailliert verfolgen, seine Dauer und Geschwindigkeit ändern und auch den Zustand des Patienten überwachen können.

Nach der Thrombozytopherese kann der Patient mehrere Tage lang Schläfrigkeit, Benommenheit, Müdigkeit und Schwäche spüren.

In der Regel wird der Eingriff in medizinischen Einrichtungen durchgeführt. Es ist absolut steril und liefert gute Ergebnisse, sollte jedoch nur von einem Arzt verschrieben und durchgeführt werden.

Macht

Wenn man bedenkt, dass der Mangel an konsumierter Flüssigkeit die Anzahl der Blutplättchen im Körper erhöht, hilft sauberes Wasser (außer Soda), das täglich in einer Menge von 1,5 bis 2 Litern konsumiert wird, zusammen mit natürlichen Kompotten, Säften, Fruchtgetränken, grünem Tee, Kräuterkochen und Aufgüssen befassen sich mit Thrombozytose.

Die Verwendung von Bananen, Mangos, Rowan und Linsen wird nicht empfohlen.

Um den Blutplättchenspiegel zu senken, können Sie folgende Produkte verwenden:

  • Knoblauch, der die Abwehrkräfte des Körpers stärkt und das Eindringen von Bakterien und Viren in den Körper verhindert. Darüber hinaus führt der Gehalt an ätherischem Allicinöl in einem würzigen Gemüse zu einer Verringerung der Blutplättchenproduktion im Knochenmark. Es ist anzumerken, dass die Wärmebehandlung von Knoblauch aufgrund des Verlusts all seiner nützlichen Eigenschaften unerwünscht ist. Um die Magenschleimhaut nicht zu schädigen und Durchfall zu verursachen, sollten dem Futter Zahnpflanzen zugesetzt werden.
  • Granate. Das Vorhandensein von Polyphenolen in den Früchten verringert die Thrombozytenproduktion und verhindert Thrombosen.
  • Die Verwendung von Granatapfel ist frisch oder als Saft möglich.
  • Meeresfrüchte. Der hohe Gehalt an lebenswichtigen Fettsäuren (Omega-3) in Lachs, Thunfisch, Jakobsmuscheln, Sardinen und Weichtieren führt zu einer Abnahme der Aktivität von kernfreien Zellen und einer verringerten Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln. Fischgerichte können durch Fischöl (3-4 g täglich) ersetzt werden.
  • Rotwein. Durch die Flavonoide im Getränk wird eine übermäßige Thrombozytenproduktion und damit eine Abnahme ihrer Anzahl verhindert. Trotz des Verbots des Alkoholkonsums ist eine kleine Portion Rotwein nur von Vorteil.
  • Produkte, die Salicylate enthalten. Die Aufnahme von Pilzen und Beeren (Sanddorn, Johannisbeeren, Himbeeren), Rosinen und Gemüse (Gurken, Zucchini, Radieschen), Früchten (Orangen, Kirschen) in die Ernährung verringert die Viskosität des Blutes und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln.
  • Zimt, der hilft, die Blutplättchenaggregation zu verringern und die Blutgerinnung aufgrund des Vorhandenseins von Zimtaldehyd zu verringern. Zusätzlich zu den positiven Auswirkungen auf die Blutzellen verleiht Zimt Backwaren und geschmortem Gemüse, Tee oder Glühwein Geschmack.
  • Kaffee Das Getränk wirkt durch Phenolsäuren antithrombotisch und nicht durch Koffein. Daher führt das Trinken von koffeinhaltigem Kaffee zu einem identischen Ergebnis.
  • Rüben. Die geriebene rohe Wurzelernte mit Zucker wird nicht nur für Erwachsene nützlich sein, sondern wird auch für Kinder angenehm sein.

Wenn die Thrombozyten erhöht sind, sollten Sie auf gebratene, würzige, fettige Lebensmittel sowie auf Alkohol verzichten, der zur Thrombusbildung beiträgt.

Neben alkoholischen Getränken sollte auch die Nikotinsucht beseitigt werden, die sich ebenfalls nachteilig auf den Blutbildungsprozess auswirkt.

Methoden der Volksbehandlung

Die Verwendung von Blutegeln für medizinische Zwecke ist ratsam, um die Blutviskosität zu senken, die Mikrozirkulation zu verbessern, Blutgerinnsel zu verhindern und die Blutgefäße zu stärken.

Darüber hinaus hat die Hirudotherapie folgende Wirkungen:

  • antihypoxisch,
  • bakteriostatisch
  • Analgetikum;
  • immunstimulierend,
  • Antioxidans.

Das Verfahren der Hirudotherapie hat Kontraindikationen, sollte von einem Spezialisten in der Kontrolle des behandelnden Arztes durchgeführt werden.

Die folgenden Rezepte werden empfohlen:

  • Gemahlene Brennnessel (1 Esslöffel getrocknete Blätter) wird mit kochendem Wasser (200 ml) gegossen und 10 Minuten gekocht. Sobald die Brühe kalt ist, können Sie vor dem Essen ein Drittel des Glases essen.
  • Sesamöl, das nach einer Mahlzeit in einer Dosierung von 15 ml eingenommen werden muss und auch Salaten und Müsli zugesetzt wird.
  • Der Klee (1 TL) wird mit kochendem Wasser (1 EL) gefüllt, mit einem Handtuch umwickelt und 30 Minuten lang hineingegossen. Es wird 3-4 mal täglich eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.
  • Geschälter, leicht zerkleinerter Knoblauch (2 Stk.) Wird mit Wodka (200 g) übergossen und 30 Tage im Dunkeln gelagert, dann filtriert. Akzeptiert ½ TL. zweimal täglich, bis das Produkt vollständig verbraucht ist.

Erhöhte Thrombozytenwerte im Blut können zu Blutgerinnseln führen und die Mikrozirkulation des Blutes beeinträchtigen. Das Auftreten von Schlaganfällen, Herzinfarkten und Magen-Darm-Blutungen ist nicht ausgeschlossen.

Trotz der Fülle an Informationen über die Normalisierung des Blutes, wie Thrombozyten im Blut gesenkt werden können, entscheidet nur ein Spezialist, wer bei den ersten Symptomen der Krankheit angesprochen werden muss.

Wie man den Thrombozytenspiegel im Blut effektiv senkt

Bei erhöhten Thrombozytenwerten werden Nasenbluten, Schwäche, Schläfrigkeit und Unwohlsein beobachtet. Es ist wichtig, dringend festzustellen, was dies bedeutet, da die Anpassung der Anzahl dieser Blutzellen so schnell wie möglich erfolgen sollte. Um die Anzahl dieser Zellen zu bestimmen, können einfache Blutuntersuchungen am Finger durchgeführt werden. Beim Menschen kann eine Erhöhung der Blutplättchen durch Trauma, Operationen oder den Verlauf chronischer Entzündungsprozesse verursacht werden. Die Entscheidung über die Frage, wie der Thrombozytenspiegel im Blut gesenkt werden kann, hängt direkt vom Grund für die Erhöhung ab.

Grundlagen der Therapie

Die Rate des Thrombozytengehalts hängt vom Alter, Geschlecht und dem Vorliegen chronischer Pathologien des Patienten ab. Wenn der Spiegel dieser Blutzellen 400-500 Mikron / l erreicht. Bei Frauen ist die maximale Rate geringer, bereits ab einem Wert von 370 μm / l sollte die Therapie mit einer Abnahme begonnen werden. Grundlage ist die Medikation:

  1. Aspirin ist ein bekanntes und kostengünstiges Mittel, mit dem Sie bei regelmäßiger Einnahme die Blutviskosität schnell senken können. Es kann nicht zur Behandlung von Säuglingen eingenommen werden, da es allergische Reaktionen hervorruft. Es ist auch kontraindiziert in der Schwangerschaft, für die Therapie bei Frauen, die zu Menstruationsblutungen neigen, bei Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Erosion, Kolitis, Geschwür oder Peritonitis).
  2. Thrombotisches ACC ist ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Mittel. Es gehört zu den Arzneimitteln der neuen Generation, die Verwendung dieses Arzneimittels ist wirksam, da es mehrere Wirkprinzipien hat: Es verhindert die Thrombozytenaggregation, reduziert die Anzahl der freigesetzten Prostaglandine, blockiert die Produktion von Thromboxan. Es wird am häufigsten zur Thrombozytose eingesetzt. Verbotene Behandlung mit diesem Mittel bei Verletzung der Blutgerinnung, chronischen Erkrankungen der Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse oder Nieren.
  3. Das komplexe Präparat Trental ermöglicht es, den Blutdurchgang durch die Gefäße zu erleichtern. Es bezieht sich auf das Schutzmittel für Myokard. Es ist verboten, dieses Werkzeug während der Rehabilitationsphase nach einer Operation, einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall zu verwenden. Ärzte verschreiben es nicht für starke Blutungen.
  4. Warfarin hemmt die Synthese von Antikoagulanzien. Es kann nicht nach Operationen, Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates und chronischen Erkrankungen des hämatopoetischen Systems verwendet werden.
  5. Clopidogrel beeinflusst die Bindung von Blutplättchen aneinander, so dass die nichtnuklearen Partikel mithilfe von Leber und Milz aus dem Körper ausgeschieden werden können. Die einzige Kontraindikation ist nur eine Überempfindlichkeit gegen die Arzneimittelkomponenten.

Vernachlässigen Sie die medikamentöse Behandlung nicht, da eine Erhöhung des Thrombozytenspiegels das menschliche Herz und das Gefäßsystem negativ beeinflusst. Es kann zum Tod führen. Gleichzeitig ist es nicht möglich, blutverdünnende Arzneimittel selbst zu verschreiben. Bei fahrlässiger Einnahme können sie zur Bildung von inneren Blutungen führen. Wenn Medikamente nicht helfen, können Ärzte im Krankenhaus mit Hilfe eines Separators eine künstliche Blutreinigung von Thrombozyten verschreiben.

Volksrezepte

Die wirksamsten Volksheilmittel sind:

  1. Gehackt zu Brei Ingwerwurzel in gleichen Anteilen mit Honig gemischt muss im Kühlschrank für 3 Tage bestehen. Nehmen Sie für 10 Tage einen leeren Magen auf einen Esslöffel des Werkzeugs und spülen Sie es mit etwas Wasser ab. Stellen Sie vor der Verwendung des Rezepts sicher, dass Sie nicht allergisch gegen Ingwer oder Bienenhonig sind.
  2. Holen Sie sich Ginkgo Biloba Blätter in eine Apotheke, machen Sie sie Infusion nach den Anweisungen auf der Packung. Trinken Sie zweimal täglich ein halbes Glas Infusion. Mit diesem Tool können Sie auch das Gedächtnis stärken und die Effizienz Ihrer mentalen Arbeit steigern.
  3. Das folgende Rezept ist nicht für jedermann geeignet: 100 g Knoblauchzehen in 100 ml Wodka geben. Die Mischung an einen dunklen Ort stellen und 2 Wochen ruhen lassen. Trinken Sie 1 Teelöffel vor jeder Mahlzeit.

Die Verwendung von Volksrezepten ist nur mit Erlaubnis des Arztes möglich.

Ernährungsumstellung

Es gibt mehrere Lebensmittel, die in die Nahrung aufgenommen werden müssen, um den Thrombozytenspiegel zu senken und ihre Synthese zu unterdrücken:

  • Knoblauch, Zwiebel, Sellerie, Ingwer;
  • Obst und Gemüse der Saison (ausgenommen Ebereschenbeeren, Bananen und Linsen);
  • Seefisch (Fleisch damit ersetzen);
  • Ersetzen Sie Sonnenblumenöl durch Oliven und Leinsamen.
  • Bitterschokolade.

Versuchen Sie öfter schwarze Johannisbeeren, Hagebutten, Zitronen, Preiselbeeren, Kirschen und Hagebutten zu essen. Aus diesen Beeren können Sie säurehaltige Fruchtgetränke kochen. Es ist wichtig, dass ein Patient mit hohem Thrombozytengehalt viel sauberes Wasser und Fruchtgetränke trinkt. Sie müssen mindestens 2 Liter Flüssigkeit pro Tag einnehmen. Gönnen Sie sich sauberes, gasfreies Wasser, das das Blut von sich aus verdünnen kann.

Es ist auch notwendig, Ihren Lebensstil zu überdenken. Schlechte Gewohnheiten (Rauchen, Alkoholmissbrauch) beeinträchtigen die Zusammensetzung des Blutes. Wenn Sie sie ablehnen, können Sie Ihr Leben verlängern, aber auch die Zusammensetzung des Blutes zum Besseren verändern.

Wir sagen, wie man Blutplättchen im Blut reduziert

Blutplättchen sind kernfreie mikroskopische Elemente des Blutes, die für seine Viskosität verantwortlich sind und die Regenerationsprozesse von beschädigten Bereichen von Blutgefäßen regulieren. Der Prozess der Thrombozytensynthese findet im Knochenmark statt. Ihre Lebensdauer beträgt 5-8 Tage. Danach werden die alten Zellen von der Milz verwertet, sodass die neuen jungen Zellen ihre Funktionen voll ausüben können. Wenn Sie die Anzahl der Blutplättchen in der allgemeinen Blutanalyse bestimmen, können Sie Informationen über das Vorhandensein entzündlicher Prozesse im Körper sowie über das Fortschreiten verschiedener Krankheiten ohne äußere Manifestationen erhalten. Bei einem erhöhten Thrombozytenindex wird das Blut dicker und das Thromboserisiko, bei dem Blutgerinnsel (Thromben) den natürlichen Blutfluss stören können, ist extrem hoch. Wie die Anzahl der produzierten Thrombozyten verringert werden kann, erfahren Sie weiter.

Anzeichen erhöhter Werte und deren Diagnose

Bei der primären Thrombozytose, die in keinem Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen und Pathologien steht, kann eine erhöhte Anzahl von Thrombozyten nicht symptomatisch bestimmt werden. Dies hilft, das Blutbild zu vervollständigen, wobei das Blut aus dem Finger entnommen wird.

Die sekundäre (abhängige) Thrombozytose wird durch die Intensivierung der bestehenden Symptome bestehender Krankheiten bestimmt:

  • Blutungen aus der Nase;
  • Schwäche;
  • Schläfrigkeit;
  • Verschlechterung des Allgemeinzustandes.
Die Anzahl der Thrombozyten ist um ein Vielfaches höher als die maximal zulässigen Werte für den Fall, dass der Körper ausgedehnte Entzündungsprozesse (chronischer Typ) sowie einen ausgedehnten Blutverlust (während eines chirurgischen Eingriffs oder einer Verletzung) aufweist.

Die Diagnose kann auf zwei Arten erfolgen: Blutbild vollständig und entfaltet. Letztere können andere Indikatoren anzeigen, die auf das Vorhandensein von Gesundheitsproblemen hinweisen. In den meisten Fällen sind erhöhte Thrombozytenwerte, bei denen andere Indikatoren normal bleiben, ein Zeichen für eine unsachgemäße Vorbereitung der Analyse.

Preise und Abweichungen

Indikatoren für die Anzahl der Thrombozyten hängen von folgenden Parametern ab:

  • Alter;
  • Boden;
  • das Vorhandensein von chronischen Krankheiten.

Für eine gesunde Person im gebärfähigen Alter (20-50 Jahre) ist eine Thrombozytenzahl von 180-400 μR / l die Norm. Bei Frauen verschiebt sich dieser Indikator leicht nach links, was eine Differenz von 30-40 Punkten ermöglicht. Kinder haben ihre eigenen Regeln, die für jedes Alter unterschiedlich sind.

Indikatoren, die 400-500 Mikron / l überschreiten oder 180 Mikron / l nicht erreichen, sollten mit allen verfügbaren Methoden eingestellt werden.

Wenn sich ein reduzierter Spiegel leichter normalisieren lässt, ist eine Erhöhung des Thrombozytenindex mit vielen Problemen verbunden, die das Herz und das gesamte Gefäßsystem gefährden.

Anna Ponyaeva. Abschluss an der Medizinischen Akademie in Nischni Nowgorod (2007-2014) und Assistenzarzt für klinische Labordiagnostik (2014-2016)

Möglichkeiten zur Reduzierung

Da die quantitative und qualitative Zusammensetzung nicht nur von der verwendeten Nahrung und Lebensweise abhängt, sollte die Anzahl der Thrombozyten umfassend reduziert werden.

Medikamentöse Behandlung

Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die das Blut verdünnen und die Thrombozytenkonzentration beeinflussen können. Am effektivsten sind die folgenden Medikamente:

  1. Aspirin - verhindert die Adhäsion von Thrombozyten, wodurch die Bildung von Blutgerinnseln verhindert wird. Kontraindiziert bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Geschwüre, Erosion, Kolitis, Peritonitis) sowie bei Blutungsneigung. Kann allergische Reaktionen entwickeln. Der Durchschnittspreis pro Paket beträgt 75-80 Rubel.
  2. Warfarin senkt die Blutviskosität, indem es die Synthese von Antikoagulanzien unterdrückt, die wiederum die aktive Produktion von Blutplättchen regulieren. Kontraindiziert bei chronischen Erkrankungen des hämatopoetischen Systems, Funktionsstörungen des Bewegungsapparates sowie in der postoperativen Phase. Die Kosten betragen 50-60 Rubel.
  3. Thrombotisches ACC ist ein Medikament der neuen Generation (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente), dessen Wirkungsspektrum vielfältig ist: Es blockiert die Thromboxansynthese, verringert die Produktion von Prostaglandinen und verhindert die Thrombozytenaggregation. Es ist besonders wirksam bei Thrombozytose. Kontraindiziert bei Verstößen gegen die Blutgerinnung sowie bei chronischen Erkrankungen der Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse und Milz. Der Preis in Apotheken beträgt 115-120 Rubel.
  4. Clopidogrel beeinflusst die Bindung von Blutplättchen aneinander, so dass die meisten kernfreien Partikel über Leber und Milz ausgeschieden werden. Nur für Personen mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels kontraindiziert. In anderen Fällen wurde die Entwicklung von Nebenwirkungen nicht aufgezeichnet. Der Durchschnittspreis beträgt 250 Rubel.
  5. Trental ist ein komplexes Medikament, das nicht nur die Blutviskosität senkt, sondern auch die Passage durch den gesamten Kreislauf erleichtert. Es hat eine schützende Wirkung auf das Myokard. Ist bei starken Blutungen kontraindiziert und wird in der Rehabilitationsphase nach einem Schlaganfall und Herzinfarkt nicht angewendet.

Volksmedizin

Die Behandlung von Volksheilmitteln umfasst die folgenden Rezepte:

  1. Ingwerwurzel wird in einem Fleischwolf zu einer Aufschlämmung gemahlen. Zu gleichen Anteilen mit natürlichem Bienenhonig mischen, gut mischen und 3 Tage in den Kühlschrank stellen. 1 Esslöffel auf leeren Magen auftragen und mit etwas Wasser abwaschen. Die Behandlung dauert 10 Tage, danach wird eine Pause eingelegt. Honig und Ingwer sind starke Allergene, daher ist es bei Vorliegen einer allergischen Reaktion besser, vor Beginn einer Behandlung eine Probe zu entnehmen.
  2. Brauen Sie die Blätter von Ginkgo Biloba, wie auf der Packung der medizinischen Sammlung angegeben, bestehen Sie auf 15-20 Minuten. Trinken Sie zweimal täglich ein halbes Glas.
  3. In 100 ml Wodka 5 Knoblauchzehen hinzufügen, die in einem Fleischwolf vorgemahlen wurden. Bestehen Sie auf 2 Wochen an einem dunklen Ort und trinken Sie danach 1 Teelöffel vor jeder Mahlzeit.

Leistungsmerkmale

Die Liste der Produkte, die zur Verringerung der Thrombozytenproduktion und zur Beschleunigung ihres Stoffwechsels beitragen:

  • frisches Obst und Gemüse je nach Jahreszeit und Wachstumsort (ausgenommen Bananen, Ebereschen und Linsen);
  • Ingwer, Sellerie, Zwiebel Knoblauch;
  • Kirsche, schwarze Johannisbeere, wilde Rose;
  • Oliven- und Leinsamenöl;
  • Fisch (meist Salzwasser);
  • hohe Kakaoschokolade;
  • Zitrone, Cranberry.

Mit sauren Beerenfruchtgetränken kann die übermäßige Produktion von Blutplättchen beseitigt werden. Es ist auch wichtig, den Wasserhaushalt zu beobachten und mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Bei Übergewicht wird diese Zahl auf 3 Liter angepasst. Reines, nicht kohlensäurehaltiges Wasser kann auf natürliche Weise das Blut verdünnen, ohne dass andere Komponenten beteiligt sind.

Besondere Aufmerksamkeit sollte schlechten Gewohnheiten gewidmet werden, insbesondere übermäßigem Konsum alkoholischer Getränke und Rauchen. Durch die Ablehnung der schädlichen Gewohnheiten ist es nicht nur möglich, das Leben zu verlängern und die Gesundheit zu verbessern, sondern auch den erhöhten Blutplättchenspiegel zu überwinden.

Andere Möglichkeiten

Das Verfahren der Thrombozytophorese beinhaltet die künstliche Reinigung von Blut durch dessen Destillation durch eine Separatorvorrichtung, die Blutplättchen zurückhalten und neutralisieren kann, wonach reines Blut zurück in den Körper injiziert wird.

Eine solche Maßnahme ist erzwungen, sie wird nur dann angewendet, wenn ein chirurgischer Eingriff zu erwarten ist oder sich der Zustand des Patienten trotz Medikation stark verschlechtert hat.

Präventionsmethoden

Wenn eine Person an chronischen Krankheiten leidet oder zur Thrombozytose neigt, ist eine ständige Prophylaxe erforderlich, die aus den folgenden Techniken besteht:

  1. Iss gut mit den obigen Empfehlungen.
  2. Reichliches Getränk, das das Blut an sich verdünnt.
  3. Machen Sie zweimal im Jahr eine Vorsorgeuntersuchung.
  4. Verweigern Sie nicht die von Ärzten empfohlene Behandlung.
  5. Verwenden Sie keine blutverdünnenden Medikamente ohne ärztliche Verschreibung, die mit häufig auftretenden inneren Blutungen und Todesfällen behaftet ist.

Daher ist eine Thrombozytose für eine Behandlung durchaus geeignet. Sie ist jedoch bedeutungslos, wenn der Patient die Diät nicht einhält und den Wasserhaushalt nicht beibehält. Nur ein integrierter Ansatz kann das Thrombozytoserisiko senken und die Anzahl der Thrombozyten schnell verringern, sodass ihre Zahl der Norm entspricht.

Wie man Blutplättchen senkt

Als Thrombozyten zu senken

Thrombozyten sind Blutzellen, die die Blutgerinnung regulieren. Dies ist für Verletzungen und Operationen erforderlich: Blutplättchen stoppen das Blut und stellen die Geweberegeneration wieder her.

Normalerweise liegt die Anzahl der Thrombozyten bei der Analyse einer erwachsenen gesunden Person zwischen 180 und 320 × 10 9 / l.

Abweichungen von diesen Werten deuten auf Erkrankungen (Thrombozytose oder Thrombozytopenie) hin. Wenn der Wert die Obergrenze des Normalwerts überschreitet, müssen die Blutplättchen im Blut gesenkt werden.

Nach dem Bestehen der Tests muss unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, um die richtige Behandlung zu verschreiben.

Was ist die Notwendigkeit, Blutplättchen im Blut zu senken?

Der erhöhte Wert der Blutplättchen im Blut kann auf nachteilige Prozesse hinweisen, wie z.

Die Frage ist auch, wie Blutplättchen im Blut reduziert werden können, da sie für viele nach schlecht durchgeführten Analysen, Operationen und der Einnahme bestimmter Medikamente relevant werden.

Zur Reduzierung der Blutplättchen ist es auch notwendig, die Bildung von Blutgerinnseln im Körper zu verhindern.

Wie Thrombozyten mit Medikamenten gesenkt werden

Es gibt viele Medikamente, die die Anzahl der Blutplättchen regulieren sollen. Das einfachste, aber nicht das beste ist Aspirin.

Billiges Medikament, dessen Wirkung auf der Zerstörung von Blutplättchen und der Senkung der Blutviskosität beruht. Der Mangel an Aspirin ist eine große Anzahl von Nebenwirkungen.

Wie kann die Anzahl der Blutplättchen unter Verwendung von Arzneimitteln so sicher wie möglich gesenkt werden?

Dazu gibt es Medikamente der höheren Preisklasse:

Ihr Vorteil ist eine geringere Wirkung auf Thrombozyten, wonach die Wirkstoffe dieser Arzneimittel unverändert aus dem Körper entfernt werden.

Um Blutplättchen zu reduzieren und die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern, ist ein Medikament wie Warfarin erfolgreich.

Alle Medikamente, die Blutplättchen reduzieren, sollten genau nach Anweisung Ihres Arztes angewendet werden!

In Fällen, in denen eine konservative Behandlung keine Ergebnisse bringt, können Sie in Absprache mit einem Spezialisten ein Verfahren anwenden, das als Thrombozytenphorese bezeichnet wird und bei dem der Thrombozytenanteil des Blutes entfernt wird.

Diät mit erhöhten Thrombozyten

Zusätzlich zu den medizinischen Behandlungsmethoden können Sie Ihre Ernährung regulieren, da das, was wir essen, einen starken Einfluss auf unsere Gesundheit hat.

Es gibt mehrere Grundprinzipien der Ernährung mit erhöhten Blutplättchen, die von Patienten mit Thrombozytose befolgt werden müssen:

  • Wenn Sie viel Wasser trinken, wird das Blut verdünnt. Es ist auch erlaubt, natürliche Säfte und grünen Tee zu verwenden.
  • Tabak und Alkohol aufgeben.
  • Iss mehr frisches Obst und Gemüse.
  • Reduzieren Sie den Verzehr von fetthaltigen und eiweißhaltigen Lebensmitteln, stornieren Sie scharf und gebraten.
  • Nehmen Sie in Ihre Ernährung Lebensmittel auf, die die Blutplättchen senken: Sellerie, Hagebutte, Ingwer, Viburnum, Kirsche, Johannisbeere, Zwiebel, Knoblauch, Leinsamen und Olivenöl, Fischöl, Zitrone, Meeresfrüchte. Aber einige Produkte können das Blut verdünnen.
  • Bereichern Sie die Nahrungsaufnahme mit Magnesium: Sie können vorhandene Gerinnsel auflösen.

Es ist verboten:

Mit äußerster Vorsicht ist die Behandlung von Drogen.

Viele harntreibende, hormonelle Verhütungsmittel können die Blutviskosität erhöhen. Daher sollten sie mit Genehmigung des behandelnden Arztes eingenommen werden.

Die Diät gegen Thrombozytose umfasst die Verwendung spezieller Tees und Tinkturen: Brennnessel, Sellerie, Pfingstrosenwurzel, Mädesüß, Ingwer und Sabelnik.

Wie Blutplättchen Volksheilmittel zu reduzieren

Es ist möglich, die Blutplättchen durch Volksheilmittel zu senken, aber es ist unbedingt erforderlich, dass die Behandlung mit dem Arzt abgestimmt wird.

Häufig verläuft die traditionelle Medizin parallel zur medizinischen Hauptbehandlung.

Hier sind einige Rezepte:

Fazit

Als die Thrombozyten zu senken - das Hauptproblem von Menschen mit Thrombozytose.

Ernährung mit erhöhten Blutplättchen, Medikamente, traditionelle Medizin - viele Möglichkeiten, um den Bluttest zu normalisieren.

Eine besondere Kategorie sind Frauen in Position.

Wie man Blutplättchen bei Frauen während der Schwangerschaft senkt, sollte mit einem aufmerksamen Gynäkologen besprochen werden.

Und vergessen Sie nicht, sich gesund zu ernähren, auch nachdem es möglich war, Blutplättchen zu reduzieren.

Tipp 1: So reduzieren Sie Blutplättchen

  • - Medikamente mit Acetylsalicylsäure;
  • - Preiselbeersaft;
  • - grüner Tee, Ingwerwurzel, Zimt;
  • - Orangensaft.

Die Thrombozytose wird in primäre und sekundäre unterteilt. Zu den Ursachen der primären Thrombozytose zählen in der Regel alle chronischen myeloproliferativen Erkrankungen, einschließlich Erythrämie, chronische myeloische Leukämie und essentielle Thrombozythämie.

Sekundäre Thrombozytose kann sich unter dem Einfluss vieler Faktoren entwickeln. Die erste davon ist eine Infektion, inkl. bakterielle (Meningitis, Pneumonie), virale (Hepatitis, Gastroenteritis), pilzliche (Candidiasis) und parasitäre (Toxoplasmose) Infektionen.

Kürzliche chirurgische Eingriffe, posttraumatischer Stress sowie signifikante Gewebeschäden (Pankreatitis, Gewebenekrose, Enterokolitis) können zu einer Erhöhung der Blutplättchenzahl führen.

Nicht selten sind entzündliche Erkrankungen des Körpers die Ursachen für Thrombozytose. In diesem Fall nimmt die Synthese von Thrombopoetin zu, einem Hormon, das den Prozess der Reifung, Teilung und Freisetzung von Blutplättchen in das Blut reguliert. Zu diesen Krankheiten gehören: chronische Hepatitis, Kawasaki-Krankheit, chronische juvenile Polyarthritis, Sarkoidose und andere Krankheiten.

Anämie und Splenektomie (oder Entfernung der Milz) tragen häufig zu einer Erhöhung der Blutplättchenzahl bei. Ist anfällig für Thrombozytose und Tumorerkrankungen. Die wichtigsten davon sind Neuroblastome, Lymphome und Hepatoblastome.

Quellen für die Erhöhung der Blutplättchen im Blut können bei der Behandlung von Arzneimitteln verwendet werden: Corticosteroide und Sympathomimetika (Adrenalin, Adrenalin).

Die Bestimmung des Thrombozytenspiegels im Blut kann zum Zeitpunkt der allgemeinen Blutuntersuchung erfolgen. Wenn sich herausstellt, dass sie im Blut erhöht sind, sollte die Behandlung mit Thrombozytose erst später abgebrochen werden. Die Folgen können äußerst schwerwiegend sein: vom Anschwellen der Finger bis zum Auftreten einer Gefäßthrombose mit ungewöhnlicher Lokalisation (zum Beispiel Leber- oder Mesenterialvene), schmerzhaften Erythemen und Anfällen von Ischämie.

Wie Thrombozyten im Blut von Frauen Volksheilmittel senken?

Blutplättchen sind kernfreie mikroskopische Elemente des Blutes, die für seine Viskosität verantwortlich sind und die Regenerationsprozesse von beschädigten Bereichen von Blutgefäßen regulieren. Der Prozess der Thrombozytensynthese findet im Knochenmark statt. Ihre Lebensdauer beträgt 5-8 Tage. Danach werden die alten Zellen von der Milz verwertet, sodass die neuen jungen Zellen ihre Funktionen voll ausüben können. Wenn Sie die Anzahl der Blutplättchen in der allgemeinen Blutanalyse bestimmen, können Sie Informationen über das Vorhandensein entzündlicher Prozesse im Körper sowie über das Fortschreiten verschiedener Krankheiten ohne äußere Manifestationen erhalten. Bei einem erhöhten Thrombozytenindex wird das Blut dicker und das Thromboserisiko, bei dem Blutgerinnsel (Thromben) den natürlichen Blutfluss stören können, ist extrem hoch. Wie die Anzahl der produzierten Thrombozyten verringert werden kann, erfahren Sie weiter.

Anzeichen erhöhter Werte und deren Diagnose

Bei der primären Thrombozytose, die in keinem Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen und Pathologien steht, kann eine erhöhte Anzahl von Thrombozyten nicht symptomatisch bestimmt werden. Dies hilft, das Blutbild zu vervollständigen, wobei das Blut aus dem Finger entnommen wird.

Die sekundäre (abhängige) Thrombozytose wird durch die Intensivierung der bestehenden Symptome bestehender Krankheiten bestimmt:

  • Blutungen aus der Nase;
  • Schwäche;
  • Schläfrigkeit;
  • Verschlechterung des Allgemeinzustandes.

Die Anzahl der Thrombozyten ist um ein Vielfaches höher als die maximal zulässigen Werte für den Fall, dass der Körper ausgedehnte Entzündungsprozesse (chronischer Typ) sowie einen ausgedehnten Blutverlust (während eines chirurgischen Eingriffs oder einer Verletzung) aufweist.

Die Diagnose kann auf zwei Arten erfolgen: Blutbild vollständig und entfaltet. Letztere können andere Indikatoren anzeigen, die auf das Vorhandensein von Gesundheitsproblemen hinweisen. In den meisten Fällen sind erhöhte Thrombozytenwerte, bei denen andere Indikatoren normal bleiben, ein Zeichen für eine unsachgemäße Vorbereitung der Analyse.

Preise und Abweichungen

Indikatoren für die Anzahl der Thrombozyten hängen von folgenden Parametern ab:

  • Alter;
  • Boden;
  • das Vorhandensein von chronischen Krankheiten.

Für eine gesunde Person im gebärfähigen Alter (20-50 Jahre) ist eine Thrombozytenzahl von 180-400 μR / l die Norm. Bei Frauen verschiebt sich dieser Indikator leicht nach links, was eine Differenz von 30-40 Punkten ermöglicht. Kinder haben ihre eigenen Regeln, die für jedes Alter unterschiedlich sind.

Indikatoren, die 400-500 Mikron / l überschreiten oder 180 Mikron / l nicht erreichen, sollten mit allen verfügbaren Methoden eingestellt werden.

Wenn sich ein reduzierter Spiegel leichter normalisieren lässt, ist eine Erhöhung des Thrombozytenindex mit vielen Problemen verbunden, die das Herz und das gesamte Gefäßsystem gefährden.

Fragen Sie einen Hämatologen!

Fühlen Sie sich frei, Ihre Fragen an die Mitarbeiter Hämatologen direkt auf der Website in den Kommentaren zu stellen. Wir werden antworten. Stellen Sie eine Frage >>

Möglichkeiten zur Reduzierung

Da die quantitative und qualitative Zusammensetzung nicht nur von der verwendeten Nahrung und Lebensweise abhängt, sollte die Anzahl der Thrombozyten umfassend reduziert werden.

Medikamentöse Behandlung

Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die das Blut verdünnen und die Thrombozytenkonzentration beeinflussen können. Am effektivsten sind die folgenden Medikamente:

  1. Aspirin - verhindert die Adhäsion von Thrombozyten, wodurch die Bildung von Blutgerinnseln verhindert wird. Kontraindiziert bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Geschwüre, Erosion, Kolitis, Peritonitis) sowie bei Blutungsneigung. Kann allergische Reaktionen entwickeln. Der Durchschnittspreis pro Paket beträgt 75-80 Rubel.
  2. Warfarin senkt die Blutviskosität, indem es die Synthese von Antikoagulanzien unterdrückt, die wiederum die aktive Produktion von Blutplättchen regulieren. Kontraindiziert bei chronischen Erkrankungen des hämatopoetischen Systems, Funktionsstörungen des Bewegungsapparates sowie in der postoperativen Phase. Die Kosten betragen 50-60 Rubel.
  3. Thrombotisches ACC ist ein Medikament der neuen Generation (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente), dessen Wirkungsspektrum vielfältig ist: Es blockiert die Thromboxansynthese, verringert die Produktion von Prostaglandinen und verhindert die Thrombozytenaggregation. Es ist besonders wirksam bei Thrombozytose. Kontraindiziert bei Verstößen gegen die Blutgerinnung sowie bei chronischen Erkrankungen der Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse und Milz. Der Preis in Apotheken beträgt 115-120 Rubel.
  4. Clopidogrel beeinflusst die Bindung von Blutplättchen aneinander, so dass die meisten kernfreien Partikel über Leber und Milz ausgeschieden werden. Nur für Personen mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels kontraindiziert. In anderen Fällen wurde die Entwicklung von Nebenwirkungen nicht aufgezeichnet. Der Durchschnittspreis beträgt 250 Rubel.
  5. Trental ist ein komplexes Medikament, das nicht nur die Blutviskosität senkt, sondern auch die Passage durch den gesamten Kreislauf erleichtert. Es hat eine schützende Wirkung auf das Myokard. Ist bei starken Blutungen kontraindiziert und wird in der Rehabilitationsphase nach einem Schlaganfall und Herzinfarkt nicht angewendet.

Volksmedizin

Es gibt auch andere Möglichkeiten, die Thrombozyten-freien Spiegel ohne medizinische Beteiligung zu normalisieren.

Die Behandlung von Volksheilmitteln umfasst die folgenden Rezepte:

  1. Ingwerwurzel wird in einem Fleischwolf zu einer Aufschlämmung gemahlen. Zu gleichen Anteilen mit natürlichem Bienenhonig mischen, gut mischen und 3 Tage in den Kühlschrank stellen. 1 Esslöffel auf leeren Magen auftragen und mit etwas Wasser abwaschen. Die Behandlung dauert 10 Tage, danach wird eine Pause eingelegt. Honig und Ingwer sind starke Allergene, daher ist es bei Vorliegen einer allergischen Reaktion besser, vor Beginn einer Behandlung eine Probe zu entnehmen.
  2. Brauen Sie die Blätter von Ginkgo Biloba, wie auf der Packung der medizinischen Sammlung angegeben, bestehen Sie auf 15-20 Minuten. Trinken Sie zweimal täglich ein halbes Glas.
  3. In 100 ml Wodka 5 Knoblauchzehen hinzufügen, die in einem Fleischwolf vorgemahlen wurden. Bestehen Sie auf 2 Wochen an einem dunklen Ort und trinken Sie danach 1 Teelöffel vor jeder Mahlzeit.

Leistungsmerkmale

Es ist kein Geheimnis, dass die in Lebensmitteln enthaltenen Spurenelemente die Zusammensetzung des Blutes beeinflussen und den Thrombozytenspiegel erhöhen oder senken können.

Die Liste der Produkte, die zur Verringerung der Thrombozytenproduktion und zur Beschleunigung ihres Stoffwechsels beitragen:

  • frisches Obst und Gemüse je nach Jahreszeit und Wachstumsort (ausgenommen Bananen, Ebereschen und Linsen);
  • Ingwer, Sellerie, Zwiebel Knoblauch;
  • Kirsche, schwarze Johannisbeere, wilde Rose;
  • Oliven- und Leinsamenöl;
  • Fisch (meist Salzwasser);
  • hohe Kakaoschokolade;
  • Zitrone, Cranberry.

Mit sauren Beerenfruchtgetränken kann die übermäßige Produktion von Blutplättchen beseitigt werden. Es ist auch wichtig, den Wasserhaushalt zu beobachten und mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Bei Übergewicht wird diese Zahl auf 3 Liter angepasst. Reines, nicht kohlensäurehaltiges Wasser kann auf natürliche Weise das Blut verdünnen, ohne dass andere Komponenten beteiligt sind.

Besondere Aufmerksamkeit sollte schlechten Gewohnheiten gewidmet werden, insbesondere übermäßigem Konsum alkoholischer Getränke und Rauchen. Durch die Ablehnung der schädlichen Gewohnheiten ist es nicht nur möglich, das Leben zu verlängern und die Gesundheit zu verbessern, sondern auch den erhöhten Blutplättchenspiegel zu überwinden.

Andere Möglichkeiten

Wenden Sie eine radikalere Methode zur Behandlung von Thrombozytose an, wenn die Einhaltung der Diät und der Gebrauch von Medikamenten keine oder nur unbedeutende Ergebnisse erbrachten.

Das Verfahren der Thrombozytophorese beinhaltet die künstliche Reinigung von Blut durch dessen Destillation durch eine Separatorvorrichtung, die Blutplättchen zurückhalten und neutralisieren kann, wonach reines Blut zurück in den Körper injiziert wird.

Eine solche Maßnahme ist erzwungen, sie wird nur dann angewendet, wenn ein chirurgischer Eingriff zu erwarten ist oder sich der Zustand des Patienten trotz Medikation stark verschlechtert hat.

Präventionsmethoden

Wenn eine Person an chronischen Krankheiten leidet oder zur Thrombozytose neigt, ist eine ständige Prophylaxe erforderlich, die aus den folgenden Techniken besteht:

  1. Iss gut mit den obigen Empfehlungen.
  2. Reichliches Getränk, das das Blut an sich verdünnt.
  3. Machen Sie zweimal im Jahr eine Vorsorgeuntersuchung.
  4. Verweigern Sie nicht die von Ärzten empfohlene Behandlung.
  5. Verwenden Sie keine blutverdünnenden Medikamente ohne ärztliche Verschreibung, die mit häufig auftretenden inneren Blutungen und Todesfällen behaftet ist.

Daher ist eine Thrombozytose für eine Behandlung durchaus geeignet. Sie ist jedoch bedeutungslos, wenn der Patient die Diät nicht einhält und den Wasserhaushalt nicht beibehält. Nur ein integrierter Ansatz kann das Thrombozytoserisiko senken und die Anzahl der Thrombozyten schnell verringern, sodass ihre Zahl der Norm entspricht.

Blut ist das einzige Gewebe im Körper, das in der Lage ist, die Struktur auf zellulärer Ebene schnell zu verändern. Ein vollständiges Blutbild ist daher ein wesentlicher Bestandteil diagnostischer Maßnahmen zur Identifizierung von Pathologien.

Es ist wichtig! Ein starker Anstieg der Blutplättchenkonzentration ist nicht immer ein Anzeichen für eine Pathologie. Dieser Zustand ist typisch für Menschen im Alter und diejenigen, die Alkohol missbrauchen. Eine Thrombozytose kann jedoch zu wandernden Blutgerinnseln führen, die für die Gesundheit und das menschliche Leben gefährlich sind. Die Frage, wie Thrombozyten im Blut reduziert werden können, ist für alle wichtig.

Struktur der Blutplättchen

Was sind die Ursachen für erhöhte Blutzellen im Körper?

  • entzündliche Prozesse;
  • pathologische Veränderungen im Blut;
  • virale, parasitäre und Pilzinfektionen;
  • Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts und der Leber;
  • die postoperative Zeit nach Entfernung der Milz;
  • Onkopathologie und mehr.

Verletzungen und Wunden, die zu Blutverlust führen, können eine Zunahme der Blutzellen verursachen. Jede Operation, jeder Alkoholmissbrauch, die Verwendung großer Mengen Salz - eine Voraussetzung für die Erhöhung des Blutplättchengehalts.

Wie können Blutplättchen durch medikamentöse Therapie gesenkt werden?

Es gibt viele pharmazeutische Wirkstoffe, die die Blutplättchen reduzieren:

  1. Aspirin hilft, Thrombozytenverbindungen zu verhindern, wodurch die Bildung von Blutgerinnseln verhindert wird. Das Medikament ist bei pathologischen Veränderungen des Gastrointestinaltrakts verboten, zum Beispiel: ein Geschwür oder eine Peritonitis bei Personen, die zu Blutungen neigen. Das Medikament kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  2. Warfarin ist verantwortlich für die Verringerung der Blutviskosität aufgrund der Unterdrückung der Synthese von Antikoagulanzien. Letztere tragen zur Regulierung der Aktivität der Blutplattenproduktion bei. Bei Erkrankungen des hämatopoetischen Systems, Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und in der postoperativen Zeit ist die Verschreibung eines Arzneimittels nicht erforderlich.
  3. Thrombotisches ACC ist ein hochmodernes Medikament mit einer Vielzahl von Wirkungen. Diese blockieren die Synthese von Thromboxan, ein Hindernis für die Aggregation von Blutzellen und eine Verringerung der Bildung von Prostaglanditen. Sie können keine Medikamente gegen schlechte Blutgerinnung und Pathologie von Leber, Nieren und Milz in chronischer Form verschreiben.
  4. Clopidogrel beeinflusst die Wechselwirkung der Blutzellen untereinander, was zur Freisetzung eines größeren Plattenvolumens über die Nieren und die Milz führt. Das Medikament hat keine Kontraindikationen, mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit einzelner Komponenten.
  5. Trental bietet einen integrierten Ansatz für die Implementierung einer medikamentösen Therapie. In diesem Fall ist es möglich, die Blutviskosität zu verringern und den Prozess ihres Durchgangs durch die Gefäße zu verbessern. Das Medikament kann nicht für Blutungen, Rehabilitation nach einem Schlaganfall und Myokardinfarkt verwendet werden.

Welche Produkte und Medikamente ist es wichtig, mit einer erhöhten Anzahl von Blutplättchen im Blut zu reduzieren?

Um die Blutplättchen zu senken, wird empfohlen, auf die in der Ernährung vorherrschenden Lebensmittel zu achten. Immerhin gibt es solche, die helfen, die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu verringern oder deren Konzentration zu erhöhen.

Es ist verboten, folgende Lebensmittel zu essen:

Achten Sie darauf, bestimmte Arzneimittel nicht zu verwenden. Die meisten Diuretika, Verhütungsmittel und Hormone können die Blutviskosität erhöhen. Daher mit einer geringen Konzentration von Blutzellen im Blut, um sie unter der Aufsicht des behandelnden Arztes zu verwenden.

Das Diätmenü für Thrombozytose umfasst Abkochungen und Tinkturen auf der Basis von Brennnessel, Sellerie, Pfingstrosenwurzel, Ingwer und Sabelnik.

Wie kann man den Thrombozytenspiegel im Blut von Volksheilmitteln senken?

Neben einer Diät mit erhöhten Blutplättchen tragen beliebte Methoden zur Senkung der Blutplättchenkonzentration bei. Sie können zu Hause verwendet werden und erhöhen oder verringern die Menge an Abkochung (Tinktur), abhängig von den Nachweisen. Es ist wichtig, dass Sie sich mit Ihrem Arzt über die Ernennung eines Aufgusses oder einer Tinktur beraten.

Zu den gängigen Optionen, mit denen die Thrombozytenkonzentration im Blut gesenkt werden kann, gehören:

  • Ein Sud der Maulbeerwurzeln wird wie folgt zubereitet: Die Maulbeerwurzeln waschen und hacken; gießen Sie Wasser und setzen Sie auf mittlere Hitze ein; in 20 minuten vom Herd nehmen und ziehen lassen; Nach dem Abkühlen dreimal täglich auftragen. Machen Sie nach fünf Behandlungstagen eine dreitägige Pause und wiederholen Sie diese zyklisch.
  • Der Saft von Weintrauben reduziert den Gehalt an Blutplättchen im Blut. Dazu den Saft auf ein kleines Feuer legen und kochen, bis das Volumen um ein Drittel abnimmt. Solch ein Weinsaft trinkt 250 ml pro Tag, auf Wunsch mit Honig gesüßt.
  • Frisch gebrühter Kakao ohne Zucker auf nüchternen Magen ist eine großartige Gelegenheit, um die Blutplättchenzahl im Blut zu normalisieren und das Nervensystem zu unterstützen.
  • Ingwer ist für die Stimulierung der Stoffwechselprozesse im Körper verantwortlich und trägt zur Verdünnung des Blutes bei, sei es ein Gewürzpulver oder eine Wurzel zur Ergänzung des Tees.

Ingwer hilft dabei, die Konzentration der Blutzellen im Blut zu normalisieren, ohne die menschliche Gesundheit zu beeinträchtigen.

  • Auf Ginkgo biloba basierende Tinktur hilft, eine normale Durchblutung herzustellen und Blutgerinnsel zu verdünnen, und erhöht die Chance auf Erholung und Normalisierung der Blutzellen. Dazu bestehen 50 g der Kräuter für zwei Wochen in 500 ml Alkohol. Verwenden Sie Tinktur 1 TL. pro Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die Behandlung dauert 30 Tage. Wenn gewünscht, wiederholen Sie dies sechs Monate später als vorbeugende Maßnahme, um einen Rückfall zu verhindern.

Wie können Blutplättchen aufgrund der Diät reduziert werden?

Um die Thrombozytenkonzentration im Blut zu verringern, ist es wichtig, die Verwendung von alkoholischen Getränken und das Rauchen auszuschließen. Schließlich beeinträchtigen sie die Organe des menschlichen Körpers. Es wird empfohlen, kohlenhydratreiche Lebensmittel zu meiden. Schließlich tragen sie zur Bildung von Harnsäure bei, die mit der Konzentration von Blutplättchen im Plasma verbunden ist.

Diätetische Ernährung mit erhöhten Thrombozyten erfordert die Verwendung spezieller Lebensmittel. Sie helfen dem Blut, die Viskosität zu normalisieren und Blutgerinnsel zu vermeiden.

Produkte, die die Blutplättchen senken:

  • Walnuss;
  • Grünkohl;
  • Meeresfrüchte;
  • feijoa

Vorbeugende Maßnahmen

Für eine Person, die zu erhöhten Thrombozytenwerten im Blut neigt, müssen Sie die folgenden Regeln befolgen:

  1. Diätmenü und richtige Ernährung.
  2. Reichliches Getränk zur Blutverdünnung.
  3. Einmal in sechs Monaten zur Untersuchung zum Arzt kommen, um die Thrombozytenzahl im Blut zu kontrollieren.
  4. Befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen eines Spezialisten, insbesondere bei der medikamentösen Behandlung.
  5. Nehmen Sie keine Arzneimittel, die zur Blutverdünnung beitragen, ohne die Ernennung des behandelnden Arztes. Andernfalls kann es zu Blutungen kommen, die nicht aufhören.

Jede Abweichung der Thrombozyten von der Norm erfordert besondere Maßnahmen. Es kann ein Medikament oder nur eine Diät sein. Die Hauptsache ist, nicht untätig zu bleiben und ständig die Konzentration der Blutzellen im Plasma zu überwachen.

Bei Überschreitung des Thrombozytenspiegels (PLT, Blutplättchen) im Blut, der mehr als 320 * 109 / l entspricht, besteht die Gefahr einer Thrombozytose. Um die Anzahl der Thrombozyten zu verringern, müssen Sie eine Diät einhalten, sich verordnen und die von einem Arzt verschriebenen Medikamente einnehmen.

Zusätzlich zur Hauptbehandlung sind Volksheilmittel zur Blutverdünnung zulässig, die jedoch unter der Aufsicht eines Arztes eingenommen werden.

Thrombozyten erhöht

Die Zunahme der Blutplättchen im Vergleich zur Norm (Thrombozytose) im Blut kann relativ sein, wenn das Flüssigkeitsvolumen im Körper aufgrund von Dehydration abnimmt und absolut. Bei der absoluten Thrombozytose steigt die PLT aufgrund der Beschleunigung der Synthese dieser Zellen im Knochenmark an.

Für die Behandlung eines relativen Anstiegs des PLT-Index kann es ausreichend sein, Arzneimittel zu verwenden, die die Blutviskosität, die traditionellen Behandlungsmethoden, die Einhaltung des Trinkschemas und die richtige Ernährung senken.

Die absolute Thrombozytose wird durch eine gutartige Erkrankung verursacht - Anämie, Blutung, Infektion oder bösartige Erkrankung - Lymphom, Leukämie, Myelofibrose.

Die Reduzierung von Thrombozyten mit absoluter Thrombozytose ist nur durch Beseitigung der Ursache für die Erhöhung der Thrombozytenzahl im Blut möglich. Dies erfordert eine Untersuchung, um eine Krankheit zu diagnostizieren, die erhöhte Blutplättchen verursacht.

Thrombozytose-Behandlung

Um die Anzahl der Thrombozyten im Blut zu verringern, verschriebenen Medikamente wie:

  • Clopidogrel;
  • Anagrelid;
  • Aspirin;
  • Thromboth ACC;
  • Interferon alfa;
  • Argatroban;
  • Warfarin;
  • Trental.

Das einfachste und beliebteste Medikament zur Reduzierung von Blutplättchen ist Aspirin. Dieses Medikament hat jedoch viele Nebenwirkungen und kann Kindern ohne ärztliche Aufsicht und ärztlichen Rat nicht verschrieben werden.

Nicht nur Aspirin, sondern alle diese Mittel werden nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen. Die unkontrollierte Einnahme von Arzneimitteln, die die Blutplättchen senken und die Blutverdünnung fördern, erhöht das Blutungsrisiko. Besonders gefährlich sind innere Blutungen im Gehirn, im Magen und im Darm.

Bei Gegenanzeigen zur Medikation kann der Arzt ein Thrombozytaphereseverfahren verschreiben. Die Essenz dieser Methode der Blutreinigung besteht darin, einen Teil der Blutplättchen aus dem Blutkreislauf zu entfernen, indem Blut durch einen Blutkörperchen-Separator geleitet wird.

Volksheilmittel zur Verringerung der Thrombozyten

Um die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu verringern, helfen traditionelle Behandlungsmethoden, die sowohl als Arzneimittel als auch in Form von Nahrungsmitteln, Getränken in der täglichen Ernährung eingesetzt werden.

Um die Blutplättchen zu reduzieren, werden Ginkgo biloba, Ingwer, Sabelnik, Maulbeerwurzeln, Pfingstrose, Sellerie, Honigtau, Kastanie, Galego, Ginseng, süßer Klee, Weidenrinde, Birkenknospen usw. in traditionellen medizinischen Rezepten verwendet.

Rezept 1

Den Traubensaft so weit einkochen, dass nur noch ein Drittel des ursprünglichen Volumens im Topf bleibt. Am Tag müssen Sie 1 Glas eines solchen Getränks trinken.

Rezept 2

  • 50 g Ginkgo-Biloba-Blätter werden in ein Glas gegeben und mit 0,5 l Wodka übergossen.
  • 2 Wochen bestehen;
  • Trinken Sie vor den Mahlzeiten einen Teelöffel für einen Monat.

Rezept 3

  • 50 g Maulbeerpferd bestehen 1 Liter kaltes Wasser für eine Stunde;
  • zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen lassen;
  • 5 Tage lang dreimal täglich ein Glas trinken;
  • Sie werden mit 2-3 Kursen behandelt, wobei sie in 3 Tagen eine Pause einlegen.

Rezept 4

  • Zwei zerdrückte Knoblauchzehen bestehen zwei Wochen lang im Dunkeln auf 200 ml Wodka.
  • Trinken Sie vor den Mahlzeiten einen Teelöffel.

Um die Anzahl der Thrombozyten zu verringern, empfehlen Ärzte, die tägliche Flüssigkeitsmenge zu erhöhen. Dies kann jedoch bei schwangeren Frauen zu Schwellungen führen. Um die Blutplättchen einer Frau im Blut so zu reduzieren, dass keine Schwellung auftritt, helfen Kastanienblüten, die als Volksheilmittel und als Tinktur sowie als Saft verwendet werden.

Kastanien-Tinktur

  • 50 g Blüten gießen 0,5 Liter Wodka in ein Glas;
  • 3 Wochen im Dunkeln bestehen;
  • trinken Sie 3 mal täglich Tinktur vor den Mahlzeiten.

Kastaniensaft

  • Crush Blumen (Sie können in einem Fleischwolf drehen), drücken Sie den Saft;
  • trinken Sie dreimal täglich 30 Tropfen;
  • Im Kühlschrank nicht länger als 2 Tage lagern.

Was nicht mit erhöhten Thrombozyten zu tun

Volksheilmittel können, wie jedes Medikament, Nebenwirkungen haben. Es ist unmöglich, ständig Kräuter wie Baldrian, Knöterich, Schafgarbe, Johanniskraut, Maisseide, Brennnessel mit einer Tendenz zu erhöhten Blutplättchen zu verwenden.

Mit Vorsicht sollte mit einer Tendenz zu hohen Blutplättchenraten des Grases mit harntreibender Wirkung gearbeitet werden, da sie zur Flüssigkeitsentfernung beitragen, wodurch sich das Blut verdickt. Viele Kräuter wirken mehr oder weniger harntreibend und es ist gefährlich, pflanzliche Rohstoffe ohne ärztliche Aufsicht zu verwenden.

Features Diät

Eine Diät mit einer Tendenz zu erhöhten Blutplättchen sollte durch die Produkte ausgeglichen werden, die im Körper Harnsäure bilden. Diese Verbindung kann in erhöhten Konzentrationen das Endothel der Blutgefäße schädigen und die Blutplättchenaggregation fördern.

Hohe Harnsäurespiegel werden bei Fettleibigkeit, Diabetes und Arteriosklerose beobachtet. Um die Blutplättchen zu senken, müssen Sie das Gewicht im Auge behalten.

Harnsäure entsteht beim Abbau von Purinbasen, die am meisten in der DNA und RNA der Zellen aktiv funktionierender Organe enthalten sind - Muskeln, Gehirn, Leber und Gewebe von Jungtieren - Kalbfleisch, Lammfleisch. Diese Produkte sind wünschenswert, um von der Diät auszuschließen oder ihren Gebrauch zu verringern.

Kontrollieren Sie den Spiegel der Schilddrüsenhormone, um die Blutplättchen zu reduzieren. Im Falle einer Verletzung seines Zustands werden Produkte, die Jod - Meeresfrüchte und Algen enthalten, zusätzlich in die Nahrung aufgenommen. Auf dem Tisch müssen Produkte stehen, die Omega-3-Fettsäuren enthalten - Hering, Muscheln, Thunfisch.

Reduzieren Sie die Thrombozyten wird möglich sein, wenn Sie in irgendeiner Form in die Diät Zwiebeln eingeben. Von Gewürzen bis zur Thrombozytenreduzierung passen Nelken, Zimt, scharfer roter Pfeffer, Kreuzkümmel, Kurkuma, Oregano, Minze.

Die Fähigkeit, Thrombozytenplättchen bei der Thrombozytose zu normalisieren, haben chinesische schwarze (Baum-) Pilze. Sie werden gekocht und zu Suppen, Salaten, Zwiebeln und saurer Sahne gegeben. Es ist nützlich, Olivenöl, Leinsamenöl, Rapsöl, Dressingsalat und Bratöl zu verwenden.

Um die Blutplättchen zu senken, müssen Sie mehr Sonnenblumenkerne, Kakao, Bitterschokolade, Zitronen, Brei und Tomaten verwenden. Sie helfen bei der Senkung der Blutplättchen von Kirschen, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren und Sanddornbeeren.

In der Ernährung sollte Gemüse enthalten Salicylate, wie Gurken, Zucchini, Radieschen. Um die Blutplättchen zu reduzieren, ist es nützlich, manchmal Pilze, Rettich, Paprika, Tomaten und grüne Bohnen zu verwenden.

Was mit erhöhten Thrombozyten zu trinken

Es wird angenommen, dass bei erhöhten Blutplättchen ein Tag nicht mit Kaffee, sondern mit einer Tasse schwarzem oder grünem Tee beginnen sollte. In Bezug auf Kaffee wird jedoch festgestellt, dass dieses Produkt aufgrund des Vorhandenseins von Phenolsäuren eine antithrombotische Wirkung hat.

Dies bedeutet, dass Kaffeeliebhaber ihr Lieblingsgetränk dennoch bei hohen PLT-Werten trinken können, ohne das Risiko einer schlechten Gesundheit. Die antithrombotische Wirkung wurde auch bei koffeinfreiem Kaffee festgestellt.

Ein guter Weg, um die Blutplättchen zu senken und einen neuen Tag zu beginnen, ist eine Tasse zuckerfreien Kakaos am Ende des Frühstücks.

Es ist nützlich, Ingwer aus hohen Blutplättchen zu brauen. Die Infusion von geriebenem Ingwer ist am Abend oder während des Tages besser zu trinken. Ingwer eignet sich auch als Zusatz in Salaten, ersten und zweiten Gängen.

Es ist möglich, Thrombozyten zu reduzieren, wenn Sie während des Tages Preiselbeersaft, Preiselbeersaft, einen Apfel oder einige Trauben essen.

Was ist mit hohen Thrombozyten nicht möglich

Es ist notwendig, die Verwendung von geräuchertem Fleisch, Gelee und reichhaltigen Brühen, Buchweizenbrei, Bananen, Linsen, schwarzen Apfelbeeren, Mango zu verweigern. Es ist wünschenswert, Weißbrot und süßes Gebäck aus dem Menü auszuschließen, oder wenn Sie nicht vollständig von der Diät entfernen können, reduzieren Sie zumindest ihren Verbrauch.

Von der Diät ausschließen, benötigen Sie kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol in jeglicher Form. Ausnahmsweise ist Rotwein manchmal erlaubt.

Prävention

Vorbeugende Maßnahmen zur Erhöhung der Thrombozytoseanfälligkeit sind:

  • rationelles Trinkregime mit einer Rate von 30 ml Wasser pro 1 kg Gewicht;
  • medizinische Kontrolle;
  • Diät halten

Sie müssen schlechte Gewohnheiten aufgeben und versuchen, die Menge an Salz und Fett in der Ernährung zu reduzieren. Frauen mit einer Tendenz zu erhöhten Blutplättchen müssen auf die Anwendung hormoneller Verhütungsmittel verzichten.

Um den Zustand der Blutgefäße zu verbessern, sind sportliche Aktivitäten, Spaziergänge an der frischen Luft und positive Emotionen erforderlich. Insbesondere für Frauen während der Schwangerschaft ist es wünschenswert, Stresssituationen aus ihrem Leben auszuschließen, da die Freisetzung von Adrenalin in das Blut bei Beschwerden zu Hause oder bei der Arbeit zu einer Erhöhung des Thrombozytenspiegels beiträgt.

Thrombozyten sind postzelluläre Strukturkomponenten des Blutes, ihr Lebenszyklus beträgt 2-8 Tage. Nach dieser Zeit werden sie mit speziellen Zellen der Leber und Nieren entsorgt.

Eine Person hat eine bestimmte Blutplättchenrate im Blut. Mit seiner Verletzung kann man sich über die vorhandene Pathologie streiten.

Die Ursachen der Pathologie

Erhöhte Thrombozytenwerte im Blut von Patienten werden sehr häufig bei verschiedenen entzündlichen Erkrankungen diagnostiziert:

  • rheumatoide Arthritis
  • hämorrhagische Vaskulitis
  • Spondyloarthritis
  • Sarkoidose
  • Lebererkrankungen

Bei akutem Eisenmangel kann auch die Entwicklung dieses pathologischen Prozesses beobachtet werden.

Verletzungen sind auch eine häufige Ursache für erhöhte Thrombozytenwerte im Blut eines Patienten.

Eine Pathologie wird auch bei akuten Infektionen parasitärer, bakterieller, viraler und pilzlicher Natur beobachtet.

Nach der Entfernung der Milz leiden die Patienten unter einer erhöhten Anzahl von Blutplättchen, was durch die Tatsache erklärt wird, dass dieses Organ die Beseitigung alter Zellen durchführte.

Die Kontrolle der Anzahl bestimmter Elemente des Blutes trägt das Nervensystem. Das ist der Grund, warum infolge der Stresssituationen, Depressionen, die Anzahl der Blutplättchen im Blut zunimmt.

Bei erwachsenen Patienten kann diese Pathologie bei übermäßigem Konsum alkoholischer Getränke beobachtet werden.

Bei Langzeitwirkungen auf den Körper werden auch toxische Substanzen beobachtet

Bestimmung der Zunahme der Anzahl der Blutzellen mithilfe eines Bluttests

Der häufige Einsatz von Salz in großen Mengen ist ein klarer Grund für die Zunahme der Thrombozytenzahl.

Chirurgische Eingriffe wirken sich sehr häufig auf den Körper des Patienten aus, nämlich - um die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu erhöhen. Dies erklärt sich dadurch, dass der Patient während der Operation eine gewisse Menge Blut verliert.

Die Ursachen für das Auftreten einer Pathologie können mehr als zahlreich sein. In den Anfangsphasen manifestiert es sich praktisch nicht.

Der Erfolg der Behandlung wird mit der rechtzeitigen Diagnose der Krankheit sichergestellt. Aus diesem Grund muss sich der Patient regelmäßig einer ärztlichen Untersuchung unterziehen, zu der auch die Abgabe der Analyse gehört.

Für die genaueste Bestimmung des Auftretens einer Pathologie ist es notwendig, einen Hämatologen zu konsultieren.

Normale Thrombozytenzahl

Die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu bestimmen, kann mit Hilfe einer gewöhnlichen Analyse sehr einfach sein. Dies ermöglicht auch die Installation einzelner Indikatoren.

Ein Erwachsener sollte normalerweise 250 bis 10 Thrombozyten bis zum neunten Grad haben. Sehr oft haben Patienten Variationen im Bereich von 180-320. Diese Indikatoren sind nicht pathologisch, also keine Sorge.

Während des Tests muss das Vorherrschen einer bestimmten Form im Blut bekannt sein. Dies bestimmt das Vorliegen einer Krankheit beim Patienten.

Beim Menschen sollten 90 Prozent der erwachsenen Thrombozyten vorhanden sein. Alte Zellen sollten die Zahl von 5,6 Prozent nicht überschreiten und junge - bei 0,8.

Möglichkeiten zur Senkung der Thrombozytenzahl

Viele Menschen fragen sich, wie Thrombozyten im Blut reduziert werden können?

Weisen Sie Medikamente zu, um den Thrombozytenspiegel zu senken

Um die Thrombozytenzahl zu senken, wird am häufigsten die traditionelle Medizin angewendet.

Ärzte verschreiben Aspirin auch Patienten mit Thrombozytopenie. Dieses Medikament ist eine organische Säure, die diese Blutzellen zerstören und die Blutviskosität senken kann.

Wenn die Anzahl der Blutplättchen im Blut stark erhöht ist, ist es verboten, die Dosierung des Arzneimittels zu überschreiten, da der Patient Nebenwirkungen haben kann:

  • Hämorrhagische Diathese
  • Ödem
  • Blutung

Die Senkung des Blutplättchenspiegels erfolgt ebenfalls mit Hilfe von Arzneimitteln, die zur Gruppe der Gerinnungsmittel gehören. Sehr oft werden den Patienten Argatoban, Bivalirudin und Livarudin verschrieben.

Arzneimittel sind durch eine gerichtete Wirkung auf rote Blutkörperchen gekennzeichnet, wonach sie über die Nieren ausgeschieden werden.

Wenn bei einem Patienten ein kritischer Zustand diagnostiziert wird, erfordert dies die Verwendung einer Thrombozytenphore. Bei diesem Verfahren wird der Thrombozytenanteil mit einem speziellen Blutabscheider entfernt.

Die traditionelle Medizin ist hochwirksam bei der Senkung des Blutplättchenspiegels. Die Einnahme von Medikamenten ohne Rücksprache mit einem Arzt ist jedoch strengstens untersagt.

Die Reduzierung des Thrombozytenspiegels im Blut kann auch mit Hilfe der Schulmedizin erfolgen.

Zu diesem Zweck nehmen die Patienten Früchte, Kräuter, Gemüse und biologisch aktive Substanzen, die zur Blutverdünnung beitragen. Deshalb muss der Patient Pektine, organische Säuren und Flavonoide einnehmen.

Um die Anzahl der Thrombozyten zu reduzieren, wird am häufigsten Tinktur aus verwendet

Knoblauchtinktur - ein wirksames Mittel zur Behandlung der Krankheit

Knoblauch. Zu seiner Herstellung ist es notwendig, die Zähne der Haut der beiden Köpfe zu reinigen und 200 ml Wodka zu gießen. Tinktur sollte an einem dunklen Ort für einen Monat gelagert werden. Knoblauch besteht aus Flavonoiden, Phytonciden und ätherischen Ölen, die den Zustand des hämatopoetischen Systems regulieren können.

Die Thrombozytenzahl kann auch mit Kakao reduziert werden. Es muss ohne Zucker auf dem Wasser gekocht werden. Dieses Produkt besteht aus Flavonoiden, die sich positiv auf die Zusammensetzung des Blutes auswirken.

Ingwer ist ein hochwirksames Mittel zur Bekämpfung einer erhöhten Anzahl roter Blutkörperchen. Zur Behandlung können Sie nicht fermentiertes Ingwerpulver einnehmen, das eine Vielzahl von biologisch aktiven Substanzen enthält.

Um ein Medikament zuzubereiten, müssen Sie einen Löffel Pulver und die gleiche Menge Rohrzucker nehmen und 200 Milliliter kochendes Wasser einfüllen. Das Medikament sollte am Morgen eingenommen werden. Spice besteht aus organischen Säuren, Flavonoiden und Antioxidantien, mit denen das Blut verdünnt wird.

Die Thrombozytenzahl im Blut kann auch mit Gingo Biloba, Orangen, Maulbeeren, Artischocken, Zitronen, Kastanien, Sabelnik und Granatäpfeln gesenkt werden.

Hirudotherapie ist sehr effektiv bei der Behandlung von pathologischen Prozessen.

Die Behandlung erhöhter Blutplättchenspiegel mit Hilfe von Volksheilmitteln sollte wie vom Arzt verordnet erfolgen. Andernfalls kann dies schwerwiegende Folgen haben.

Ein erhöhter Blutplättchenspiegel droht mit Komplikationen, weshalb er rechtzeitig reguliert werden muss. In diesem Fall ist die Selbstmedikation strengstens untersagt. Bevor Sie Medikamente oder traditionelle Medizin einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Ein Video-Spezialist wird über Thrombozyten berichten:

Gefällt es dir Laykni und sparen Sie auf Ihrer Seite!

Weitere Artikel Zu Embolien