logo

Bewertungen von Meldony und Anweisungen für seine Verwendung

Meldonium - eines der beliebtesten Medikamente zur Behandlung von Herzerkrankungen und Durchblutungsstörungen des Gehirns. Oft wird es im Sport eingesetzt. Im Zusammenhang mit seiner Verbreitung lohnt es sich, genauer zu überlegen, was das Mittel ist, was das Prinzip seines Handelns ist, wann und wie es anzuwenden ist.

Allgemeine Eigenschaften

Meldonium - eine Substanz, die Bestandteil vieler Medikamente ist. Einige Hersteller pharmakologischer Produkte stellen es jedoch als eigenständiges Arzneimittel her, da es metabolische und antihypoxische Eigenschaften aufweist, die sich positiv auf das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem auswirken.

Meldonium ist ein Medikament aus der Gruppe der Stoffwechselstoffe. Der internationale Freiname ist identisch mit dem Wirkstoff Meldonium.

Wirkung auf den Körper und Pharmakokinetik

Die Verwendung von Meldonium in der Kardiologie und Medizin wird durch seine Eigenschaften erklärt. Einmal im Körper, wirkt es in verschiedene Richtungen gleichzeitig:

  • normalisiert den Stoffwechsel;
  • verlangsamt die Nekrose des Gewebes, fördert die rasche Genesung nach einem Herzinfarkt;
  • verbessert die Kontraktilität des Herzens, erhöht den Widerstand gegen körperliche Anstrengung;
  • senkt die Inzidenz von Angina-Attacken;
  • beschleunigt die Blutzirkulation im Gehirn;
  • stärkt die Immunität;
  • lindert Symptome von psychischer und physischer Überlastung;
  • erhöht die Leistung, Ausdauer;
  • beseitigt das Abstinenzsyndrom, das vor dem Hintergrund des anhaltenden Alkoholkonsums aufgetreten ist.

Das Medikament hat viele positive Eigenschaften. Es wird jedoch nicht empfohlen, es ohne Rücksprache mit einem Arzt zu verwenden. Nur ein Fachmann kann die richtige Dosierung der Medikamente auswählen.

Meldonium zieht gut in den Darm ein. Die Bioverfügbarkeit beträgt 78%. Der Gehalt der Substanz im Blut ist nach 1-1,5 Stunden nach der Einnahme am höchsten. Der Hauptstoffwechsel erfolgt in der Leber. Die Produkte seines Stoffwechsels werden nach 12-24 mit dem Urin aus dem Körper ausgeschieden.

Freigabeformular, Kosten

Es gibt zwei Darreichungsformen auf dem pharmakologischen Markt:

  • Kapseln - haben eine zylindrische Form mit halbkugelförmigen weißen Enden. Sie werden in Zellen von 10 Stücken gelegt. Die Anzahl der Blasen in der Packung - 3 oder 6.
  • Lösung - es wird intravenös, intramuskulär oder parabulbarno angewendet. In 5 ml Ampullen abgefüllt. Die Anzahl ihrer Inhalte in der Packung - 10.

Der Preis für Meldonium hängt von der Produktionsform, der Verkaufsregion und dem Hersteller ab (Tabelle 1).

Tabelle 1 - Kosten in Apotheken in verschiedenen Regionen

Der Preis für Tabletten Meldony ist in etwa gleich und reicht von 156 bis 205 Rubel. Um das Medikament zu kaufen, müssen Sie dem Apotheker ein ärztliches Rezept aushändigen.

Komponenten

Kapseln enthalten 250 oder 500 mg Wirkstoff und solche Komponenten:

  • kolloidales Siliciumdioxid;
  • Kartoffelstärke;
  • Magnesiumstearat.

Der Wirkungsmechanismus der Droge

Die Kapselhülle besteht aus:

  • Glycerin;
  • Wasser;
  • Natriumlaurylsulfat;
  • Titandioxid;
  • Gelatine.

Ampulle mit Meldoniumlösung enthält 0,5 g des Wirkstoffs. Ein zusätzlicher Bestandteil der Herstellung dieser Form ist nur Wasser.

Indikationen und Gegenanzeigen

Der Anwendungsbereich von Meldonia ist recht breit. Es wird verschrieben bei Erkrankungen der Atemwege und der Augen, Herzerkrankungen und Gefäßerkrankungen. Das Medikament kann verschrieben werden für:

  • Herzinfarkt;
  • Angina Pectoris;
  • Herzsyndrom, verursacht durch dyshormonale Erschöpfung des Herzmuskels;
  • niedrige Arbeitsfähigkeit;
  • stark durchblutungsstörend in der Netzhaut;
  • Erschöpfung des Körpers;
  • chronische Herzinsuffizienz;
  • Blutungen in das Netzhautgewebe unterschiedlicher Herkunft;
  • ischämischer Schlaganfall;
  • Netzhauterkrankungen, die Komplikationen von Diabetes, Bluthochdruck sind;
  • dyskirculatorische Enzephalopathie;
  • chronische Bronchitis;
  • das Vorhandensein von Blutgerinnseln in den zentralen Gefäßen der Netzhaut;
  • Alkoholentzugssyndrom;
  • Asthma bronchiale.

Meldonium wird auch nach Operationen eingesetzt, um die allgemeine Reparatur und Regeneration des Gewebes zu beschleunigen.

Wie alle Medikamente hat das Medikament Kontraindikationen. Faktoren, die seine Verwendung ausschließen, umfassen:

  • Hoher Hirndruck;
  • Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Kinder im Alter von (bis zum Alter von 18 Jahren wird die Einnahme des Arzneimittels nicht empfohlen).

Patienten mit Leber- und Nierenerkrankungen wird das Medikament mit Vorsicht verschrieben. Die Anwendung von Meldonium bei Vorliegen von Gegenanzeigen ist verboten: Es droht die Verschlechterung der Gesundheit, die Entwicklung von Komplikationen vor dem Hintergrund der Grunderkrankung.

Gebrauchsanweisung

Dosierung, Häufigkeit und Dauer der Anwendung Meldonia wird vom Arzt individuell festgelegt: Das Anwendungsschema hängt von der Diagnose und dem allgemeinen Wohlbefinden des Patienten ab.

Wie berechnet man die Dosierung von Tabletten und Lösung?

Die Menge des eingenommenen Arzneimittels hängt von den individuellen Merkmalen des Patienten und der Art der Pathologie ab:

    Die empfohlene Dosierung von Meldonia bei Alkoholentzugssyndrom beträgt 500 mg. Es wird verschluckt oder in eine Vene injiziert. Im ersten Fall wird das Werkzeug bis zu 4 Mal pro Tag verwendet, im zweiten Fall nicht mehr als 2 Mal. Anwendungsdauer des Arzneimittels - 1,5 Wochen.

Bei körperlicher Erschöpfung sowie nach einer Operation muss Meldonium 4-mal täglich eingenommen werden. Eine Einzeldosis von 0,25 g. Aber Sie können die Lösung verwenden. Es wird in einer Menge von 0,5-1 g in eine Vene oder einen Gesäßmuskel injiziert.

Die Häufigkeit der Anwendung der intravenösen Methode - einmal täglich. In den Muskel reicht es, das Medikament 2 mal am Tag einzunehmen. Dieses Behandlungsschema hält sich an 1,5-2 Wochen. Bei Vorliegen von Indikationen wird die Therapie nach 14-21 Tagen wiederholt.

  • Chronische Durchblutungsstörungen des Gehirns werden behandelt, indem einmal täglich 500 mg Lösung in den Muskel injiziert werden oder indem Kapseln mit 250 mg Meldonium 1-3-mal täglich eingenommen werden. Das Medikament muss mindestens 3 Wochen lang angewendet werden.
  • Um die Pathologie der Augapfelgefäße zu heilen, wird zur Wiederherstellung der Netzhaut eine 10% ige Meldoniumlösung verschrieben. Die Dosierung beträgt 5 ml. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage. Das Medikament wird subkonjunktival oder retrobulbär angewendet.
  • Patienten mit schweren Durchblutungsstörungen im Gehirn verwenden das Medikament nach diesem Schema: 10 Tage lang wird eine Lösung des Medikaments in einer Menge von 500 mg pro Tag in die Vene injiziert, nach dieser Zeit trinken sie weitere 2-3 Wochen lang Kapseln. Die Dosis und Häufigkeit des Geldeingangs ändert sich in diesem Fall nicht.
  • Im Hintergrund der Behandlung kann Meldonium eine leichte aufregende Wirkung haben. Daher ist es besser, es morgens zu verwenden. Kapseln trinken zum Essen und spülen mit ausreichend Wasser ab.

    Mit Herzkrankheiten

    Meldonium ist nicht in der Gruppe der Medikamente der Wahl für die Behandlung von Herzerkrankungen, Gefäßerkrankungen enthalten: Als eigenständiges Medikament ist es unwirksam. Seine Anwendung wird im Rahmen der komplexen Behandlung von Angina pectoris, Myokardinfarkt, Kardialgie und Herzmuskelschwäche verschrieben.

    Patienten mit stabiler Angina 3-4 Tage lang nehmen dreimal täglich 250 mg Meldonium ein. In Zukunft wird das Medikament auf die gleiche Weise angewendet, jedoch zweimal pro Woche. Die Behandlungsdauer beträgt 1-1,5 Monate.

    Zur Behandlung von Kardialgien, die aufgrund einer dyshormonalen Dystrophie des Herzens auftraten, wird empfohlen, Meldonium in einer Dosis von 500 mg in eine Vene oder einen Muskel zu injizieren. Im ersten Fall wird die Substanz einmal täglich angewendet, im zweiten - zweimal täglich. Die Therapie dauert 1,5-2 Wochen. Nach dieser Zeit werden Pillen verschrieben. Ihre tägliche Dosis beträgt 500 mg (2 Tabletten mit 250 mg Wirkstoff). Es ist in 2 Dosen aufgeteilt. Die Behandlung dauert weitere 12 Tage.

    Im Falle eines Myokardinfarkts, einer instabilen Angina in den ersten Tagen der Therapie, wird Meldony intravenös verabreicht: 0,5-1 g Lösung werden injiziert. Nehmen Sie die nächsten 3-4 Tage Kapseln: 250 mg zweimal täglich. Nach dieser Zeit erhöht sich die Häufigkeit des Geldeingangs auf das Dreifache, sie wird jedoch alle 3-4 Tage verwendet.

    Bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz wird die intravenöse oder intramuskuläre Verabreichung von Meldoniumlösung für 10 bis 14 Tage gutgeschrieben. Die Dosierung und Häufigkeit seiner Verwendung - 0,5-1 g und 1 oder 2 mal pro Tag. Nach 2 Wochen werden Kapseln in der gleichen Dosierung verschrieben. Die Gesamtdauer der Behandlung beträgt 1-1,5 Monate.

    Im Sport

    Meldonium verbessert die Versorgung des Myokards, des Muskelgewebes mit Blut und Sauerstoff, beschleunigt Stoffwechselvorgänge und trägt zu einer erhöhten Ausdauer bei. Daher wird es nicht nur in der Medizin, sondern auch im Sport eingesetzt.

    Es sollte klar sein, dass Meldonium die Zunahme der Muskelmasse von Sportlern nicht direkt beeinflusst, es lindert Übertrainingssymptome und erhöht die Ausdauer des Körpers, wodurch die Qualität und Dauer des Trainings gesteigert werden können.

    Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels beruht auf der Unterbrechung der Wirkung von Carnitin, wodurch der Körper von der Entwicklung von Fetten auf die primäre Verwendung von Glukose zur Energiegewinnung umgestellt werden kann.

    Die empfohlene Dosierung des Arzneimittels für körperliche Betätigung beträgt 0,5 bis 1 g. Die Kapseln müssen vor dem Training zweimal täglich eine halbe Stunde lang getrunken werden. Die Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen bis 3 Monate.

    Meldonium wurde lange Zeit von Sportlern auf der ganzen Welt eingenommen, um die Belastungstoleranz zu erhöhen. Aber heute ist es verboten, es im Profisport zu verwenden. Seit 2016 ist er offiziell als Dope anerkannt. Für seine Verwendung droht die Disqualifikation für 4 Jahre.

    Zum Abnehmen

    Heute kann man oft die Meinung finden, dass Meldonius zur Gewichtsreduzierung beiträgt. Ist es so? Er ist wirklich an der Normalisierung der Zelle beteiligt, und daher entfernt der allgemeine Stoffwechsel des menschlichen Körpers aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften aktiv Toxine.

    Gutes und schlechtes Cholesterin

    Diese Prozesse können den Spiegel an schlechtem Cholesterin im Körper signifikant senken, aber es ist dennoch notwendig zu verstehen, dass es als unabhängige Methode zum Umgang mit zusätzlichen Pfunden unwirksam ist. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, muss der Empfang mit körperlicher Anstrengung kombiniert werden: Fitnesskurse, Joggen, Aerobic, Gewichtheben. Dies verbessert den Stoffwechsel und die Reaktion des Körpers auf Stress und führt zu Gewichtsverlust.

    Die Einnahme von Meldonium-Kapseln zur Gewichtsreduktion ist vor dem Sport in einer Dosierung von 0,5-1 g erforderlich. Es ist ratsam, das Medikament morgens zu trinken: Die Einnahme am Abend kann zu Schlafstörungen führen.

    Während der schwangerschaft

    Die Fähigkeit von Meldonium, in die Plazenta und in die Muttermilch einzudringen, ihre Auswirkungen auf den Fötus und die Entwicklung des Kindes wurden nicht ausreichend untersucht. Daher wird die Anwendung gemäß den Anweisungen für Schwangere und stillende Mütter nicht empfohlen.

    Trotz der in der Anmerkung beschriebenen Einschränkung wird Meldonium heute in einigen Fällen zur Behandlung schwangerer Frauen verwendet. Indikationen können sein:

      Plazenta-Insuffizienz. Diese Pathologie entwickelt sich aufgrund einer beeinträchtigten Blutversorgung der Plazenta und damit des Fötus. Dieser gefährliche Zustand kann zum Tod eines Kindes führen. Diese Pathologie ist schwierig zu behandeln, daher wird Meldonium manchmal als Notfallmaßnahme verschrieben, um den Bedarf an Zellen sowohl des Körpers der Mutter als auch des Fötus an Sauerstoff zu verringern, die Entwicklung einer Hypoxie zu verhindern und eine Vergiftung zu verhindern.

    Arbeitsstörungen, insbesondere zu lange Wehen, durch die der Körper der Mutter stark überlastet wird, und das Kind - Hypoxie. Diese Umstände können schwerwiegende Folgen haben, bis hin zum Tod.

    Mit Meldonium können Sie das Nervensystem der Frau und des Fötus stabilisieren und den Entbindungsprozess normalisieren. Es sollte gesagt werden, dass das Medikament die Zellen nicht mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt, sondern den erhöhten Bedarf dafür reduziert.

    Mögliche Folgen

    Negative Folgen bei der Bewerbung treten in der Regel nicht auf. Aber manchmal können Verletzungen des Herz-Kreislauf- und Nervensystems, der Haut und des Verdauungstrakts auftreten. Sie manifestieren sich in Form solcher Symptome:

    • Tachykardie;
    • Differenzialer Blutdruck;
    • aufgeregter Zustand;
    • dyspeptische Manifestationen;
    • Rötung, Juckreiz und Schwellung der Haut.

    Analoga

    Wenn die Anwendung von Meldonium nicht möglich ist, wird es durch Arzneimittel mit der gleichen Zusammensetzung oder einem ähnlichen Wirkungsmechanismus ersetzt.

    Strukturelle

    Auf dem Markt der Pharmakologie gibt es solche strukturellen Analoga von Meldonium:

    1. Medattern. Dieses Medikament wird in Form von Kapseln angeboten. Es wird bei verminderter Arbeitsfähigkeit, geistiger und körperlicher Überlastung, Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße sowie bei Durchblutungsstörungen im Gehirn angewendet. Kapseln mit 250 mg Wirkstoff können für 300-350 Rubel gekauft werden.
    2. Mildronat. Medikament zur Steigerung des Stoffwechsels, Energieversorgung von Geweben. Erhältlich in Kapseln und als Lösung. Es hat die gleichen Indikationen und Einschränkungen für die Verwendung wie Meldoni. Die durchschnittlichen Kosten des Arzneimittels: 600-700 Rubel. - 60 Kapseln mit 500 mg Wirkstoff, etwa 300 Rubel. - 40 Kapseln, die 250 mg Meldonium enthalten. Der Preis der Lösung beträgt 355-370 Rubel.

    Es gibt andere strukturelle Analoga Meldoniya - Vasomag, Midolat. Funktionsprinzip, Anzeigen und Einschränkungen sind gleich. Unterschiedliche Medikamente nur nach Herkunftsland und Preis.

    Medikamente mit ähnlichem Wirkprinzip

    Die Liste der Analoga für den Effekt enthält:

    Preductal ist ein antiischämisches, antianginales Mittel. Sein Hauptbestandteil ist Trimetazidindihydrochlorid. Erhältlich in Tabletten mit 20 oder 35 mg Wirkstoff.

    Es wird in der Kardiologie, Ophthalmologie und HNO-Praxis angewendet: bei Angina pectoris, Chorioretinale Störungen und Vestibulo-Cochlea-Störungen ischämischer Natur. Nicht empfohlen für Kinder, Schwangere und stillende Mütter. Die durchschnittlichen Kosten des Arzneimittels - 1700 Rubel.

    Riboxin ist ein nichtsteroidales Medikament mit metabolischen, antiarrhythmischen und antihypoxischen Eigenschaften. Es wird bei Verletzungen des Herzschlags, der Arteriosklerose, der koronaren Herzkrankheit, der Alkoholvergiftung, des Zwölffingerdarmgeschwürs und des Magens angewendet.

    Das Medikament beschleunigt den Stoffwechsel, verbessert die Blut- und Sauerstoffversorgung des Gewebes und erhöht die Ausdauer des Körpers bei starker körperlicher Anstrengung. Die Kosten der Mittel - von 20 Rubel. (es kommt auf die form der freigabe an).

  • Mexidol - erhältlich in Form einer Lösung, Tabletten und Zahnpasta. Es wird Patienten mit VSD, Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen des Gehirns, Zahnerkrankungen (Nudeln) und Erkrankungen mit Gewebehypoxie verschrieben. Sie können Zahnpasta für 200 Rubel kaufen. Der Preis für Tabletten und Lösung - von 256 bzw. von 506 Rubel.
  • Mexicor ist ein Medikament aus der Gruppe der Antioxidantien. Präsentiert in Form von Kapseln und Lösung. Es wird empfohlen bei ischämischem Schlaganfall, dyskirculatorischer Enzephalopathie, leichten kognitiven Störungen und koronaren Herzerkrankungen. Seine durchschnittlichen Kosten: 140-160 Rubel. - Kapseln, 360-410 Rubel. - Lösung mit einem Volumen von 2 ml (10 Ampullen), 900-1000 Rubel. - Packung mit 20 Ampullen à 5 ml.
  • Bevor Meldonium durch Strukturanaloga oder Arzneimittel mit einem ähnlichen Wirkprinzip ersetzt wird, muss ein Arzt konsultiert werden.

    Bewertungen von Ärzten und Patienten

    Die positive Wirkung von Meldonia wird durch die Meinung von Ärzten und Personen bestätigt, die dieses Medikament auf verschiedenen Gebieten angewendet haben.

    In Kardiologie und Neurologie

    Im Sport

    Zum Abnehmen

    Larisa: „Als ich abnehmen musste, habe ich eine Diät gemacht. Aber es gab kein sichtbares und stabiles Ergebnis: Wenn sie es schafften, mehrere Kilogramm loszuwerden, kehrten sie nach einer Weile wieder zurück. Ich beschloss, Sport zu treiben und zu versuchen, Meldoni einzunehmen.

    Die Möglichkeit seiner Verwendung wurde mit dem Arzt besprochen. Er war gegen die Verwendung eines solchen Arzneimittels (obwohl es keine Gegenanzeigen für dessen Verwendung gab), schrieb aber ein Rezept. Verletzt bedeutet vor dem Training. Sie spürte eine Welle von Kraft und Energie, konnte lange Zeit komplexe Übungen ausführen. Dank der Droge und des Sports habe ich es geschafft, ohne Diät in Form zu kommen. “

    Meldonium hat ein breites Wirkungsspektrum: Es unterstützt die Arbeit des Herzens, verbessert die Durchblutung des Gehirns und aller Körpergewebe und beschleunigt die Genesung nach schwerer körperlicher Anstrengung oder Operation. Um einen positiven Effekt zu erzielen, müssen jedoch alle Empfehlungen des Arztes befolgt werden.

    Wofür ist Meldony? Anleitung, Preise und Bewertungen

    In diesem medizinischen Artikel kann mit dem Medikament Meldoni gefunden werden. Die Gebrauchsanweisung erklärt, in welchen Fällen Sie Tabletten und Tabletten einnehmen können, was dem Arzneimittel hilft, welche Indikationen für die Anwendung gelten, Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die Anmerkung zeigt die Form der Freisetzung des Arzneimittels und seine Zusammensetzung.

    In dem Artikel können Ärzte und Verbraucher nur echte Bewertungen zu Meldonium abgeben, aus denen hervorgeht, ob das Mittel den Athleten geholfen hat, sich von der Behandlung der Koronararterienkrankheit zu erholen, die bei Erwachsenen und Kindern, für die es verschrieben wird, überarbeitet wurde. Das Handbuch listet die Analoga Meldoniya, die Preise des Arzneimittels in Apotheken sowie seine Verwendung während der Schwangerschaft.

    Ein Antiarrhythmikum der IB-Klasse, das den Stoffwechsel - Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper - verbessert, ist Meldonium (Meldonium). Gebrauchsanweisung bietet zu nehmen Kapseln oder Tabletten von 250 mg und 500 mg, Injektionen in Ampullen zur Injektion zur Behandlung von Erkrankungen der Hirndurchblutung, Erholung von Sportlern, ischämische Herzkrankheit.

    Es ist wichtig! Meldony wird als Dope anerkannt. Die Verwendung im Profisport ist verboten!

    Zusammensetzung und Freigabeform

    Meldony in Apotheken kommt in Form von:

    • 500 mg und 250 mg Kapseln;
    • Injektionslösung (Schüsse).

    Der Wirkstoff wird als Meldoniumdihydrat angesehen. Sein Volumen in Tabletten oder Kapseln beträgt 250 mg oder 500 mg. 1 ml Lösung enthält 100 mg.

    Pharmakologische Eigenschaften

    Bedeutet, verbessert den Stoffwechsel, ein Analogon von Gamma-Butyrobetain. Es hemmt die Gamma-Butyrobetain-Hydroxinase, hemmt die Carnitinsynthese und den Transport langkettiger Fettsäuren durch die Zellwände und verhindert die Anreicherung aktivierter Formen nichtoxidierter Fettsäuren - Derivate von Acylcarnitin und Acylcoenzym A. in Zellen.

    Bei Ischämie stellt es das Gleichgewicht der Prozesse der Sauerstoffzufuhr und des Sauerstoffverbrauchs in den Zellen wieder her und verhindert die Verletzung des ATP-Transports. Gleichzeitig aktiviert es die Glykolyse, die ohne zusätzlichen Sauerstoffverbrauch abläuft.

    Infolge der Verringerung der Carnitinkonzentration wird Gamma-Butyrobetain mit vasodilatierenden Eigenschaften intensiv synthetisiert. Der Wirkungsmechanismus bestimmt die Vielfalt seiner pharmakologischen Wirkungen: Steigerung der Effizienz, Verringerung der Symptome einer mentalen und physischen Überlastung, Aktivierung der Gewebe- und humoralen Immunität, kardioprotektive Wirkung.

    Wirksamkeit

    Im Falle einer akuten ischämischen Schädigung des Myokards wird die Bildung einer nekrotischen Zone verlangsamt und die Rehabilitationszeit verkürzt. Bei Herzinsuffizienz erhöht es die Kontraktilität des Myokards, erhöht die Belastungstoleranz und verringert die Häufigkeit von Schlaganfällen.

    Bei akuten und chronischen ischämischen Durchblutungsstörungen verbessert sich die Durchblutung im ischämischen Fokus, fördert die Umverteilung des Blutes zugunsten des ischämischen Bereiches. Wirksam bei vaskulärer und dystrophischer Pathologie des Fundus.

    Es hat eine tonisierende Wirkung auf das Zentralnervensystem, beseitigt Funktionsstörungen des Nervensystems bei Patienten mit chronischem Alkoholismus mit Entzugssyndrom.

    Wofür ist Meldony?

    Indikationen für die Verwendung umfassen komplexe Therapie:

    • physikalische Überspannung;
    • Abstinenzsyndrom bei chronischem Alkoholismus;
    • CHD;
    • verminderte Leistung;
    • Störungen der Hirndurchblutung;
    • Dishormonelle Kardiomyopathie;
    • postoperative Rehabilitation.

    Was hilft bei der parabulbären Einführung:

    • Netzhautvenenthrombose;
    • Retinopathie (diabetisch und hypertensiv);
    • Netzhautblutung;
    • Durchblutungsstörungen in der Netzhaut.

    Gebrauchsanweisung

    Meldonium sollte morgens eingenommen werden, da es stimulierend wirken kann. Die Dosis wird je nach Nachweis und Verabreichungsweg individuell festgelegt.

    Bei Einnahme einer Einzeldosis von 0,25-1 g hängen die Vielzahl und Dauer der Behandlung von den Nachweisen ab.

    Parabulbär injiziert 0,5 ml Injektionslösung mit einer Konzentration von 500 mg / 5 ml für 10 Tage.

    Bei intravenöser Verabreichung beträgt die Dosis 0,5-1 g einmal täglich, die Behandlungsdauer hängt von den Indikationen ab.

    Athleten werden für die Rehabilitationstherapie nach speziellen Regelungen in Kombination mit anderen Mitteln verschrieben. Offiziell als Doping anerkannt.

    Wie ist mit Krankheiten umzugehen?

    1. Bei Durchblutungsstörungen des Gehirns wird Meldonium in der Zeit der Exazerbation 10 Tage lang einmal täglich 0,5 g, dann in gekapselter Form 14–21 Tage lang täglich 0,5 g empfohlen.
    2. Bei chronischen Durchblutungsstörungen des Gehirns wird eine Behandlungsdauer von 14-21 Tagen verordnet. Die Injektionslösung wird intramuskulär zu 0,5 g 1 Mal pro Tag oder oral zu 0,25 g verabreicht (die Häufigkeit der Verabreichung hängt von der Schwere des Zustands des Patienten ab).
    3. Das Entzugssyndrom erfordert eine Therapie mit Meldonium für 7–10 Tage. Dann wird dem Patienten eine viermalige Mittelaufnahme während des Tages gezeigt, 0,5 g oral oder zweimal täglich - intravenös.
    4. Bei stabiler Angina waren die ersten 3-4 Tage 3-mal 0,25 g verschrieben. Nehmen Sie es dann zweimal pro Woche mit einer täglichen Dosis von 0,25 g dreimal ein. Die Therapiedauer beträgt 4 bis 6 Wochen.
    5. Bei Kardialgien im Zusammenhang mit dyshormonaler Myokarddystrophie wird das Arzneimittel 1-mal täglich, 0,5–1 g oder bis zu 2-mal täglich, intramuskulär, nach 10–14 Tagen in verkapselter Form verabreicht. 0,25 mg morgens und abends wird die Behandlung noch 12 Tage fortgesetzt.
    6. Im Falle einer instabilen Form der Stenokardie und des Myokardinfarkts wird Meldony durch eine intravenöse Injektionsmethode von 0,5 g oder 1 g einmal täglich verabreicht. Ernennen Sie in Zukunft innen: 3-4 Tage - 0,25 g 2-mal, dann 2 Tage die Woche, 0,25 g 3-mal am Tag.
    7. Bei Gefäßerkrankungen des Augenhintergrundes, Netzhautdystrophie, wird Meldonium retrobulbär und subkonjunktival in einem Zeitraum von 10 Tagen um 0,05 g verschrieben.
    8. Bei chronischer Herzinsuffizienz wird das Medikament im Jet-Verfahren einmal täglich in einer Dosis von 0,5–1 g intravenös verabreicht oder durch eine intramuskuläre Injektion von 0,5 g bis zweimal täglich ersetzt. Nach 10 bis 14 Behandlungstagen wird der Patient in 0,5 g Kapseln überführt, die er morgens einmal einnimmt. Die Behandlungsdauer beträgt 4 bis 6 Wochen.

    Gegenanzeigen

    • Überempfindlichkeit gegen Melonium, woraus Nebenwirkungen entstehen können.
    • Erhöhter Hirndruck (auch bei Verletzung des venösen Ausflusses, Hirntumoren).
    • Schwangerschaft
    • Stillzeit (Stillen).
    • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

    Nebenwirkungen

    • Juckreiz;
    • Rötung;
    • Ausschlag;
    • Schwellung;
    • Tachykardie;
    • Veränderungen des Blutdrucks (arterielle Hypotonie);
    • psychomotorische Unruhe;
    • dyspeptische Symptome.

    Kinder, während der Schwangerschaft und Stillzeit

    Meldonium wird schwangeren Frauen nicht verschrieben, da es Mutter und Kind nicht nachweisen konnte, dass es sicher ist. Wenn Sie einer stillenden Frau ein Arzneimittel verschreiben müssen, wird das Stillen zum Zeitpunkt der Therapie unterbrochen: Es ist nicht bekannt, ob die Substanz in die Milch eindringt.

    Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wurde die Wirksamkeit und Sicherheit von Meldonium nicht nachgewiesen. Meldonium-Kapseln sind für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren kontraindiziert. in Form von Sirup - bei Kindern unter 12 Jahren.

    Besondere Anweisungen

    Vorsichtig anwenden bei Leber- und / oder Nierenerkrankungen, insbesondere über einen längeren Zeitraum.

    Langjährige Erfahrungen in der Behandlung von akutem Myokardinfarkt und instabiler Angina in der Kardiologie zeigen, dass Melodonium kein Mittel der ersten Wahl gegen das akute Koronarsyndrom ist.

    Interaktion

    Bei gleichzeitiger Anwendung von Nitroglycerin, Alpha-Blockern, Nifedipin und peripheren Vasodilatatoren besteht die Wahrscheinlichkeit einer Tachykardie und einer arteriellen Hypotonie. Verbessert die Wirkung von blutdrucksenkenden, antianginalen Medikamenten und Herzglykosiden.

    Mögliche Kombination mit antianginalen Medikamenten, Antikoagulantien, Antiarrhythmika und Diuretika.

    Es ist wichtig! Nicht gleichzeitig mit anderen Melodium enthaltenden Arzneimitteln anwenden.

    Analoga von Meldony-Drogen

    Die Struktur bestimmt die Analoga:

    1. Vasomag.
    2. Meldonia Dihydrat.
    3. Idrinol.
    4. Meldonium Organika (Binergia, Eskom).
    5. Angiocardil.
    6. 3- (2,2,2-Trimethylhydrazinium) propionatdihydrat.
    7. Cardionate.
    8. Midolat.
    9. Medattern.
    10. Melfort.
    11. Mildronat.

    Zur Behandlung von körperlicher und geistiger Überlastung verschreibt die Regeneration des Körpers Wirkanaloga:

    1. Lamivit.
    2. Eleutherococcus-Extrakt.
    3. CigaPan.
    4. Yantavit
    5. Falcamin.
    6. Askovit.
    7. Galavit
    8. Centrum
    9. Cardionate.
    10. Mexicor
    11. Hepargin.
    12. Triovit.
    13. Idrinol.
    14. Eltatsin.
    15. Korilip.
    16. Ribonosin.
    17. Vazoton (L-Arginin).
    18. Vasomag.
    19. Selmevit.
    20. Pikovit forte.
    21. Berokka Plus.
    22. Pantogam.
    23. Heptoleksin.
    24. Mildronat.
    25. Vitatress.
    26. Ubichinon Compositum.
    27. Valeokor Q10.
    28. Pikovit.
    29. Kudevita
    30. Carnitin
    31. Dibikor.
    32. Trekrezan.
    33. Vitspectrum.
    34. Elkar
    35. Riboxin.
    36. Vitamax.
    37. Pantocalcin
    38. Antioxcaps mit Jod.
    39. Cytoflavin.
    40. Cropanol
    41. Neotone
    42. Nagypol
    43. Mexidol.
    44. Jeriton.
    45. Oligovit.
    46. Duovit.
    47. Encephabolum
    48. Kudesang.
    49. Metaproth.
    50. Zusatz mit Eisen.
    51. Asvitol.
    52. Inosin.
    53. Vitrum Plus.
    54. Leriton Active.
    55. Lässt Beresh Plus fallen.
    56. Coenzym Compositum.

    Urlaubsbedingungen und Preis

    Der Durchschnittspreis von Meldonia (Injektionen von 5 ml №10) in Moskau beträgt 145 Rubel. In der Ukraine können Sie Medikamente für 195 Griwna kaufen. Kasachstan Apotheken bieten analoge Mildronat. In Minsk wird das Medikament für 4-6 bel verkauft. Rubel. Um die Medikamente zu bekommen, benötigen Sie ein Rezept.

    Meldonius

    Meldonium: Gebrauchsanweisung und Bewertungen

    Lateinischer Name: Meldonium

    ATX-Code: C01EB22

    Wirkstoff: Meldonium (Meldonium)

    Hersteller: Ellara (Russland); Pharmstandard - Ufa-Vitaminfabrik (Russland); Pharmstandard - leksredstva (Russland); Biochemiker (Russland); Atoll (Russland); Biosynthese (Russland)

    Aktualisierung der Beschreibung und des Fotos: 27.11.2008

    Preise in Apotheken: ab 117 Rubel.

    Meldonium ist ein Stoffwechselstoff.

    Release Form und Zusammensetzung

    • Injektionslösung: klare, farblose Flüssigkeit (je 5 ml in farblosen Glasampullen mit Punkt und Kerbe / Bruchring oder ohne Punkt und Kerbe / Bruchring, 5 oder 10 Ampullen in Blister / Küvettenschalen mit Zellen, in einem Kartonbündel 1 oder 2 Blisterpackungen / Kartonschalen; Ampullen mit einem Bruchring oder einer Spitze und einer Kerbe (komplett mit Ampullenmesser / Vertikutierer);
    • Kapseln: Hartgelatine, 250 mg - Größe Nr. 1, mit einem Körper und einer weißen Kappe, 500 mg - Größe Nr. 00, mit einem weißen Körper und einer gelben Kappe; Der Inhalt ist ein weißes, hygroskopisches, kristallines Pulver mit einem bestimmten Geruch (10 Stück in Blisterpackungen, 3er- oder 6er-Packungen).

    Jede Packung enthält auch Anweisungen zur Verwendung von Meldonium.

    Die Zusammensetzung von 1 ml Lösung:

    • Wirkstoff: Meldoniumdihydrat - 100 mg;
    • Hilfskomponente: Wasser für Injektionszwecke - bis zu 1 ml.

    Zutaten 1 Kapseln:

    • Wirkstoff: Meldoniumdihydrat - 250 oder 500 mg;
    • Hilfskomponenten: Calciumstearat, kolloidales Siliciumdioxid (Aerosil), Kartoffelstärke;
    • die Zusammensetzung der Hüllkapseln von 250 mg: Körper - und Kapselgelatine und Titandioxid;
    • die Zusammensetzung der Shell-Kapseln von 500 mg: Fall - Gelatine und Titandioxid; Gelatine, Titandioxid, Sonnenuntergänge, Sonnenuntergangsgelb und Chinolingelb.

    Pharmakologische Eigenschaften

    Pharmakodynamik

    Die aktive Komponente des Arzneimittels - Meldoniumdihydrat, ist ein Strukturanalogon von Gamma-Butyrobetain. Die Substanz verhindert die Anreicherung von aktivierten Formen nicht oxidierter Fettsäuren (Derivate von Acylcarnitin und Acylcoenzym A) in Zellen, vermindert den Transport langkettiger Fettsäuren durch die Zellwände, vermindert die Carnitinsynthese und hemmt die Gamma-Butyrobetain-Hydroxynase. Aufgrund eines Rückgangs der Carnitinkonzentration kommt es zu einer verstärkten Synthese von Gamma-Butyrobetain - einer Substanz mit gefäßerweiternden Eigenschaften.

    Unter ischämischen Bedingungen stellt Meldonium das Gleichgewicht zwischen den Prozessen der Sauerstoffzufuhr zu den Zellen und ihrem Verbrauch wieder her und verhindert auch die Störung des Transports des Angiotensin umwandelnden Enzyms (ATP). Darüber hinaus aktiviert das Medikament den Prozess der Glykolyse, ohne zusätzlichen Sauerstoffverbrauch.

    Aufgrund des beschriebenen Wirkmechanismus hat Meldonium die folgenden pharmakologischen Wirkungen: Es steigert die Arbeitseffizienz, verringert Manifestationen von körperlicher und geistiger Überanstrengung, aktiviert das Gewebe und die humorale Immunität und hat kardioprotektive Eigenschaften.

    Bei akuten ischämischen Myokardschäden hemmt das Medikament die Bildung einer nekrotischen Zone und verkürzt die Dauer der Rehabilitationsperiode. Bei akuten und chronischen zerebralen Durchblutungsstörungen fördert es die Umverteilung des Blutes zugunsten der ischämischen Region und verbessert die Durchblutung der Ischämie. Bei Herzinsuffizienz erhöht es die Kontraktionsfähigkeit des Myokards, verringert die Häufigkeit von Schlaganfällen und erhöht die Toleranz gegenüber körperlicher Anstrengung.

    Die Wirksamkeit von Meldonium bei dystrophischen und vaskulären Funduserkrankungen wurde bestätigt.

    Das Medikament hat eine stärkende Wirkung auf das Zentralnervensystem. Beseitigt Funktionsstörungen des vegetativen und somatischen Nervensystems in der Zeit der Abstinenz bei Patienten mit Alkoholismus.

    Pharmakokinetik

    Melodonium hat bei intravenöser Verabreichung eine absolute Bioverfügbarkeit von 100%. Die maximale Konzentration (Cmax) im Blutplasma wird unmittelbar nach der Injektion erreicht.

    Bei oraler Verabreichung beträgt die Bioverfügbarkeit von Melodonium 78%. Cmax im Plasma wird 1–2 Stunden nach Einnahme der Kapsel notiert.

    Das Medikament wird metabolisiert, um zwei Hauptmetaboliten zu bilden, die von den Nieren ausgeschieden werden. Abhängig von der verabreichten Dosis beträgt die Halbwertszeit (T1/2) kann 3 bis 6 h betragen.

    Indikationen zur Verwendung

    Für Lösung und Kapseln:

    • ischämische Herzkrankheit (Stenokardie, Myokardinfarkt), chronische Herzinsuffizienz, Kardiomyopathie vor dem Hintergrund dishormoneller Manifestationen - im Rahmen einer komplexen Therapie;
    • akute und chronische Durchblutungsstörungen des Gehirns (zerebrovaskuläre Insuffizienz, Schlaganfall) - im Rahmen einer komplexen Therapie;
    • Abstinenzsyndrom bei chronischem Alkoholismus - zusätzlich zur spezifischen Behandlung des chronischen Alkoholismus;
    • Leistungsminderung, geistige und körperliche Belastung (einschließlich Sportler).

    Zusätzlich zur Lösung - im Rahmen einer komplexen Therapie:

    • Hämophthalmus und Netzhautblutung verschiedener Ätiologien;
    • Retinopathie verschiedener Ätiologien (einschließlich diabetischer und hypertensiver);
    • Thrombose der zentralen Netzhautvene und ihrer Äste.

    Zusätzlich für Kapseln: die postoperative Zeit (um den Rehabilitationsprozess zu beschleunigen).

    Gegenanzeigen

    • erhöhter Hirndruck (aufgrund eines gestörten venösen Ausflusses und intrakranieller Tumoren);
    • Alter bis 18 Jahre;
    • Schwangerschaft;
    • Stillzeit;
    • Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

    Meldonium sollte bei Patienten mit chronischen Leber- und / oder Nierenerkrankungen mit Vorsicht angewendet werden.

    Meldonium, Gebrauchsanweisung: Methode und Dosierung

    Injektionslösung

    Meldonium-Injektionen werden intramuskulär (IM), intravenös (IV) oder parabulbarno verabreicht.

    Die Einführung des Arzneimittels wird morgens empfohlen, da sich möglicherweise eine anregende Wirkung entwickelt.

    Die Art der Anwendung, die Dosis von Meldonium und die Dauer seiner Anwendung werden vom Arzt unter Berücksichtigung der Indikationen und des Schweregrads der Erkrankung individuell festgelegt.

    Kombinierte Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

    • Myokardinfarkt: in / in Struyno 500-1000 mg pro Tag bei einer oder zwei Verabreichungen;
    • stabile Angina pectoris mit ischämischer Herzkrankheit, chronischer Herzinsuffizienz und Kardiomyopathie aufgrund hormoneller Störungen: In einer Dosis von 500–1000 mg pro Tag in ein oder zwei Injektionen für 10–14 Tage wird der Patient in die orale Form des Arzneimittels überführt. Die Gesamtbehandlungsdauer beträgt 4-6 Wochen.

    Komplexe Therapie von zerebralen Durchblutungsstörungen:

    • akute Phase: in / in 500 mg 1 Mal pro Tag für 10 Tage, mit weiterer Übertragung des Patienten auf die orale Form des Arzneimittels. Die gesamte Behandlungsdauer beträgt 4-6 Wochen;
    • chronische Form der Krankheit: in / in der 500 mg 1-mal pro Tag für 10 Tage, gefolgt von der Übertragung des Patienten auf die orale Form des Arzneimittels. Die allgemeine Behandlungsdauer beträgt 4–6 Wochen, auf Empfehlung eines Arztes 2–3 Mal im Jahr wiederholen sie die Kurse.
    • Augenerkrankungen: Parabulbarno 50 mg alle 10 Tage;
    • chronischer Alkoholismus: in / in oder intramuskulär 500 mg 2-mal täglich für 7–10 Tage;
    • geistige und körperliche Überlastung: in / in oder in / m 500 mg 1 Mal pro Tag für 10-14 Tage. Gegebenenfalls nach 2-3 Wochen einen zweiten Gang einlegen.

    Kapseln

    Meldony sollte in Kapselform vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

    Empfohlene Dosierungsschemata:

    • Durchblutungsstörungen des Gehirns: 500–1000 mg pro Tag (vorzugsweise morgens) für 4–6 Wochen;
    • chronische Herzinsuffizienz, stabile Angina pectoris (im Rahmen einer komplexen Therapie): 500–1000 mg pro Tag in einer oder zwei Dosen über einen Zeitraum von 4–6 Wochen;
    • Kardialgie aufgrund dyshormonaler Myokarddystrophie: 250 mg 2-mal täglich für 12 Tage;
    • Alkoholentzugssyndrom: 500 mg 4-mal täglich für 7–10 Tage;
    • Abnahme der Arbeitsfähigkeit, geistige und körperliche Überlastung, Rehabilitationsbeschleunigung in der postoperativen Phase: 250 mg 4-mal täglich mit einem Verlauf von 10–14 Tagen, ggf. nach 2-3 Wochen, Behandlung wiederholen;
    • körperliche Überlastung bei Sportlern: 500–1000 mg 2-mal täglich vor dem Training mit einem Kurs von 14–21 Tagen während der Vorbereitungszeit, 10–14 Tagen während des Wettbewerbs.

    Nebenwirkungen

    Meldonium wird im Allgemeinen gut vertragen, in seltenen Fällen (

    Meldonius

    Melondiy ist ein Stoffwechselmittel. Der Energiestoffwechsel von Zellen, die dank Melodium eine Ischämie oder Hypoxie erlitten haben, normalisiert sich und gleicht sich aus. Obwohl das Medikament nicht von der FDA (Food and Drug Administration, USA) zugelassen ist, ist es in der Russischen Föderation in der Liste der essentiellen Medikamente (seit 2012 Liste der essentiellen und essentiellen Medikamente) aufgeführt. Seit dem 1. Januar 2016 hat die Welt-Anti-Doping-Agentur das Medikament Melodonium jedoch generell in die Verbotsliste aufgenommen. Sicherlich haben Sie aus Sportnachrichten von dieser Substanz erfahren. Was ist dieser Stoff, welche Wirkung hat er auf den Körper, wie viel kostet er und wie wird er angewendet - in diesem Artikel.

    Die Geschichte von Meldonium und die Entstehung von Mildronata

    Meldonium wurde am „Institut für Organische Synthese der Akademie der Wissenschaften der Lettischen SSR“ synthetisiert. Es war Mitte der 1970er Jahre. Zu Beginn wurde die synthetisierte Verbindung überraschenderweise patentiert, um das Wachstum von Geflügel und Tieren zu stimulieren und das Pflanzenwachstum zu kontrollieren. Darüber hinaus wurde die Verbindung zur Synthese von Polyamidharzen als Zwischenprodukt eingesetzt.

    Erfundenes Meldonium - Ivars Kalvins. Dies war darauf zurückzuführen, dass Heptyl (Raketentreibstoff) entsorgt werden musste. Dank der synthetisierten Substanz des Erfinders Professor Ivars Kalvinsh wird die Konzentration des Wirkstoffs in Heptyl innerhalb von 2 Jahren um 1% verringert, so dass eine weitere Verwendung für den vorgesehenen Zweck unmöglich wird. Die Idee, Melodonium in der klinischen Medizin einzusetzen, entstand nach der Entdeckung einer ungewöhnlichen Eigenschaft. Bei Tieren hat er sich als Kardioprotektor (Herzschutz) bewährt.

    Das Autorenzertifikat in der UdSSR erhielt das Medikament 1976, nach 8 Jahren wurde es in den USA patentiert. Ebenfalls nach 8 Jahren wurde Meldonium für medizinische Zwecke zugelassen und seine klinischen Studien begannen. In der Medizin wurde das Medikament als Mildronat bezeichnet. Nicht nur Zivilisten zeigten Interesse an ihm, sondern auch das Militär. So wurde Mildronat vom Militär in Afghanistan eingesetzt. Nach dem Zusammenbruch der UdSSR und Änderungen in den Patentsystemen wurde das Medikament 1992 in Lettland neu registriert.

    Chemische und physikalische Eigenschaften von Meldonium

    Wenn Sie sich mit Chemie auf der Ebene eines erfahrenen Chemikers auskennen oder von Zeit zu Zeit neue Formeln für verschiedene Substanzen entwickeln möchten, sind die folgenden Informationen nicht nur nützlich, sondern auch interessant für Sie. In anderen Fällen können die im Folgenden beschriebenen physikalischen und chemischen Eigenschaften von Melonium Kopfschmerzen und Missverständnisse verursachen. Gehen Sie vorsichtig mit dem Erhalt und dem Verständnis solcher Informationen um.

    So wurde Meldonium zunächst als Dihydrat oder Zwitterion beschrieben, das eine negative Ladung an der Carboxylatgruppe und eine positive Ladung am Hydrazinfragment aufweist. Die Verbindung in dieser Form schmilzt bei einer Temperatur von 254 bis 256 Grad, löst sich gut in Ethanol, Methanol und Wasser und kristallisiert auch aus Ethanol. Benötigen Sie diese Informationen über meldonium?

    Das Verfahren zur Synthese von Melodonium in der zwitterionischen Form besteht gemäß dem Patent darin, eine Säule mit einem stark basischen Anionenaustauscherharz des entsprechenden Ethers und einem Ester zu durchlaufen. Ein stark basisches Anionenaustauscherharz kann in diesem Fall beispielsweise Amberlite IRA-400 sein. Es lohnt sich wahrscheinlich nicht, mit chemischen Reaktionen und den Eigenschaften von Meldonium fortzufahren.

    Die Verwendung von Meldonium in der Medizin

    Meldony wird zu medizinischen Zwecken für verschiedene Behandlungen eingesetzt. Bei komplexer Behandlung von IHD, dh bei Stenokardie, Myokardinfarkt, dyshormonaler Kardiomyopathie und chronischer Herzinsuffizienz, wird Meldonium intravenös oder oral verabreicht. Die intravenöse Anwendung und Einnahme dieses Arzneimittels wird auch für die komplexe Behandlung chronischer und akuter Störungen der Blutversorgung des Gehirns, wie zerebrovaskuläre Insuffizienz und Instult, verschrieben. Die Verwendung von Meldonium ist auch bei spezifischer Behandlung von Alkoholismus möglich.

    Wenn Sie unter körperlicher Belastung, verminderter Leistungsfähigkeit oder in der postoperativen Phase leiden, hilft Ihnen die medikamentöse Therapie, Kraft zu gewinnen und den Rehabilitationsprozess zu beschleunigen.

    Bei akuten Durchblutungsstörungen der Netzhaut, Thrombosen der Äste und der Zentralvene der Netzhaut selbst sowie bei der Retinopathie bei Bluthochdruck, Diabetes und anderen Formen der Ätiologie wird Meldonium parabulbär verabreicht.

    Derzeit ist die Sicherheit und Wirksamkeit von Meldonia bei Personen unter 18 Jahren noch nicht erwiesen.
    Es ist erwähnenswert, dass die Verwendung des Arzneimittels zur Behandlung von instabiler Angina und akutem Myokardinfarkt keine dringende Notwendigkeit darstellt. Und wenn es eine Verletzung des venösen Ausflusses gibt, erhöhter Hirndruck - die Verwendung von Melodonium ist kontraindiziert. Es ist auch kontraindiziert in der Schwangerschaft, während des Stillens (Stillzeit), mit abnormaler Empfindlichkeit gegenüber den aktiven Komponenten des Arzneimittels.

    Meldonium - Wirkung auf den Körper

    Um die Wirkung von Meldonium auf den menschlichen Körper zu verstehen, müssen Sie in der Lage sein, die chemischen Prozesse zu verstehen, die in einer Person stattfinden. Fangen wir mit Carnitin an. Carnitin wird beim Menschen aus γ-Butyrobetain synthetisiert. Das Strukturanalogon von γ-Butyrobetain ist Meldonium. Somit kann es das Enzym γ-Butyrobetainhydroxylase hemmen. Das γ-Butyrobetin-Hydroxylase-Enzym ist für die Synthese von Carnitin im menschlichen Körper verantwortlich.

    Durch die Hemmung dieses Enzyms wird die Wirkung von Mel- donium verringert, wodurch die Carnitinkonzentration verringert und der Transfer von Fettsäuren durch die Mitochondrienmembranen der Herzzellen verlangsamt wird. Carnitin wirkt dabei als Träger von Fettsäuren. Wenn ein Sauerstoffmangel beobachtet wird, spielt diese Verlangsamung eine sehr wichtige Rolle. Denn bei unzureichender Sauerstoffaufnahme und normaler Aufnahme von Fettsäuren im Herzen kommt es nur zu einer partiellen Oxidation der Fettsäuren. All dies führt zur Anreicherung von Zwischenprodukten, die sich wiederum negativ auf das Herzgewebe auswirken. Ein Zwischenprodukt ist beispielsweise Acylcarnitin - es blockiert die Abgabe von ATP-Käfigen an Organellen.

    Meldonium verlangsamt aber nicht nur den Stoffwechsel von Fettsäuren, sondern erhöht gleichzeitig die Glykolyse (Kohlenhydratstoffwechsel). Wenn dies auftritt, wird eine effektivere Bildung von ATP und ein zytoprotektiver Effekt beobachtet. Eine effizientere ATP-Bildung tritt auf, weil bei der Oxidation von Kohlenhydraten viel weniger Sauerstoff pro ATP-Molekül verbraucht wird als bei der Oxidation von Fettsäuren. Meldonium selbst verstärkt die Expression von Hexokinase, d.h. Aktiviert die Glykolyse. Die Hexokinase-Expression katalysiert die Umwandlung von Glucose zu Glucose-6-phosphat.

    Derzeit eine Studie über die mit Diabetes verbundenen Prozesse und die Wirkung von Meldonium auf diese Prozesse. Bisher konnte nur an Mäusen gezeigt werden, dass Mel- donium, ohne die Insulinkonzentration zu erhöhen, die Glukosekonzentration im Blut senkt. Es verhindert auch den Verlust der Schmerzempfindlichkeit und die Entwicklung einer endothelialen Funktionsstörung bei Diabetes. Eine andere Studie hat gezeigt, dass Meldonium bei Mäusen das Wachstum der Glukosekonzentration im Blut bei Typ-1-Diabetes verlangsamt und dessen Verträglichkeit erhöht.

    Es wurde auch ein synergistischer Effekt in Bezug auf die Verringerung der Konzentration von Insulin und Glucose bei der Kombination von Metformin und Melodium festgestellt. Gewichtszunahme wird verhindert und die Milchsäurekonzentration reduziert. Es reduziert auch das Risiko einer Azidose aufgrund der Einnahme von Metformin.

    Das Medikament wird aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert. Die Bioverfügbarkeit beträgt ca. 78% und die maximale Konzentration wird in 1-2 Stunden erreicht. Im Körper wandelt es sich in zwei Hauptmetaboliten um, die mit einer Halbwertszeit von 3 bis 6 Stunden über die Nieren ausgeschieden werden [7].

    Warum ist Meldonium verboten, was gibt es dem Körper?

    Bei Herzinsuffizienz erhöht Melodonium die Belastungstoleranz, erhöht die Kontraktilität des Myokards und verringert die Häufigkeit von Schlaganfällen. Meldonium ist verboten, da es die Effizienz steigert, die Symptome von geistiger und körperlicher Überanstrengung verringert, zur Steigerung der Ausdauer beiträgt und das Entzugssyndrom bei chronischem Alkoholismus beseitigt. Er gibt dem Oganismus etwas Drogen, woraufhin sie beschlossen, sie zu verbieten. Lesen Sie unten mehr.

    Meldony - Skandal

    Meldonium wurde am 16. September 2015 mit Beginn der Aktion ab dem 1. Januar 2016 in die Liste der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) aufgenommen. Zuvor war er auf der WADA-Überwachungsliste. Die WADA betrachtet Medikamente als einen insulinähnlichen Stoffwechselmodulator. Laut einer Veröffentlichung in Drug Testing and Analysis im Dezember 2015 verbessert Melonium nach einer Reihe von Studien die Ergebnisse der Athleten, die Ausdauer, die Erholung nach einer Leistung, schützt vor Stress und aktiviert die Funktionen des Zentralnervensystems. Infolgedessen wurde Meldonium in die Klasse S4 (Hormone und Stoffwechselmodulatoren) der Verbotsliste aufgenommen, und die Verwendung während des wettbewerblichen und nicht wettbewerblichen Zeitraums ist verboten.

    Der Erfinder der Droge, der lettische Biochemiker Ivars Kalvins, drückte seine Verwirrung und Uneinigkeit in dieser Angelegenheit aus und bezeichnete das Geschehen als absurd und sagte, es sei aus seiner Sicht falsch, Meldonium als Doping zu betrachten. Laut dem Entwickler von Meldonium wird ein Verbot seiner Verwendung zwangsläufig zu einer Erhöhung der Mortalität bei Sportlern führen.

    Vor dem Hintergrund des Skandals mit der Entdeckung der Verschmelzung forderte Craig Reedy eine Aufstockung der WADA-Mittel, um die Notwendigkeit des Schutzes und der Finanzierung von Informanten zu begründen, und forderte eine Ausweitung der Befugnisse der Aufsichtsbehörde.

    Der russische Präsident Wladimir Putin drängte darauf, bei den Aktionen der WADA nicht nach einer Verschwörungstheorie zu suchen, und forderte die Sportbeamten auf, rechtzeitig auf Änderungen in den Listen der verbotenen Drogen zu reagieren.

    Die Entwicklung des Skandals im Zusammenhang mit Doping - Meldonium

    • 7. März 2016: Der frühere erste Schläger der Welt Maria Sharapova gab während einer Pressekonferenz in Los Angeles bekannt, dass sie den Doping-Test in Australien aufgrund der Entdeckung von Melodonium nicht bestanden hat. Sie berichtete, dass sie das Medikament Mildronat wegen gesundheitlicher Probleme 10 Jahre lang eingenommen hatte (es wurde ihr vom Hausarzt verschrieben), aber sie verpasste den Moment, als Meldonium verboten wurde.
    • Zuvor hatte die russische Athletin Ekaterina Bobrova (Eistanz) einen positiven Test für Melodonium angekündigt.
    • Abeba Aregawi, ein schwedischer Läufer für Mittelstrecken äthiopischen Ursprungs, der türkische Mittelstreckenläufer Gamze Bulut, der äthiopische Langstreckenläufer Indisho Negesse, die russische Radrennfahrerin Eduard Vorganov, die ukrainische Biathletin Olga Abramova und Artem Tishchenko sind vorübergehend für den Einsatz von Melodonium disqualifiziert.
    • 8. März: Es wurde bekannt, dass Simon Yelistratov die World Short Track Championship verpassen wird, weil er einen positiven Test für Melodonium erhalten hat. Meldonium wurde auch im Prozess gegen den Eisschnellläufer Pavel Kulizhnikov und den Volleyballspieler Alexander Markin gefunden.
    • 9. März: Biathlet Eduard Latypov ist von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen, bei Ekaterina Konstantinova (Kurzstrecke) wurde bei einem Dopingtest Melodonium entdeckt.
      10. März: Der Leiter der WADA, Craig Reedy, erklärte, im Falle einer zu milden Bestrafung von Maria Sharapova beabsichtige seine Organisation, sich an das Sportschiedsgericht zu wenden.
    • 11. März: Die WADA gab bekannt, dass 60 Athleten einen Dopingtest für Melodonium durchgeführt haben.
    • 11. März: Der Sportausschuss der Staatsduma hat eine Sitzung abgehalten, um die Verabschiedung des Gesetzesentwurfs über Doping und die Situation bei der Verwendung von Melodonium bei Sportlern nach der Einführung eines Verbots seiner Verwendung zu erörtern.
    • 12. März: Der stellvertretende Ministerpräsident der Russischen Föderation, Arkady Dvorkovich, gab bekannt, dass die Ergebnisse der Untersuchung von Melodonium bei der WADA angefordert werden.
    • 14. März: Das Sportministerium der Russischen Föderation hat die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie über Melodonium bei der WADA angefordert.
    • 14. März: Craig Reedy erklärt, dass die WADA Melodonium nicht von der Liste der verbotenen Drogen ausschließen wird.
    • 15. März: Die Vereinten Nationen haben die Aktivitäten von Maria Sharapova als Botschafterin des guten Willens ausgesetzt, bis die Untersuchung abgeschlossen war.
    • 17. März: Der Schwimmer Yuli Yefimov wird wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Anti-Doping-Bestimmungen von der Teilnahme an Wettbewerben ausgeschlossen.
    • 20. März: Dopingproben, die im Rahmen der Russischen Wintermeisterschaften bei den Leichtathleten Nadezhda Kotlyarova, Andrei Minzhulin, Gulshat Fazletdinova und Olga Vovk entnommen wurden, entdeckten Meldonium.
    • 22. März: Meldony wurde in Dopingproben mehrerer Dutzend russischer griechisch-römischer Ringer gefunden, darunter Sergei Semenov und Jewgenij Salajew [47]. Aufgrund von Doping können russische Wrestler nicht an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teilnehmen.
    • 30. März: Meldony wurde im Doping-Test des Wasserballers für die russische Nationalmannschaft Alexei Bugaychuk gefunden.
    • 2. April: Der Skeletonist Pavel Kulikov, der von der Anwendung von Meldonia überrascht wurde, schrieb in einem Brief an den Sportminister der Russischen Föderation, V. Mutko, dass die WADA dieses Medikament nur wegen seiner Beliebtheit bei Athleten aus den GUS-Staaten verboten habe.
    • 3. April: Der Doping-Test des russischen Turnmeisters Nikolay Kuksenkova ergab ein positives Ergebnis für Meldonium. Laut Valentin Rodionenko, dem Senior-Trainer der russischen Nationalmannschaft für Kunstturnen, wurde Meldonium vor dem 1. August 2015 vom Bundesamt für Medizin und Biologie aufgenommen und von den Athleten aller Mannschaften offiziell akzeptiert.
    • 8. April: Der Russische Eishockeyverband bestätigt Medienberichten zufolge wurde die russische Junioren-Eishockeymannschaft bei der Weltmeisterschaft 2016 aufgrund der Entdeckung von Spielern in der Meldonium-Mannschaft in Dopingproben komplett abgelöst.
    • 11. April: Ein Doping-Test des europäischen Boxmeisters Igor Mikhalkin wurde positiv auf Melodonium getestet.
    • 13. April: Die WADA erklärte, dass die vor dem 1. März 2016 vorgelegte Melodoniumkonzentration in 1 Mikrogramm im Dopingtest des Athleten akzeptabel ist.
    • 13. Mai: Im Doping-Test des russischen Schwergewichts-Boxers Alexander Povetkin wurden in einer Konzentration von 72 Nanogramm Restspuren von Meldonium gefunden. Der World Boxing Council hat noch nicht entschieden, das Match zwischen Povetkin und dem Amerikaner Deontey Wilder abzusagen.

    Meldeonium in einer Apotheke kaufen - ganz einfach!

    Mildronate Kapseln 250 mg, 40 Stk. - Kosten von 250 bis 300 Rubel, abhängig von den Kosten der Apotheke. MILDRONAT®: Kapseln 250 mg; Blister 10, Kartonpackung 4; EAN-Code: 4750232005910; № П N016028 / 01, 2009-09-30 aus Grindeks (Lettland).

    Lateinischer Name: Mildronate®
    Wirkstoff: Meldonium * (Meldonium)
    ATH: C01EB Andere Zubereitungen zur Behandlung von Herzkrankheiten
    Pharmakologische Gruppe: Sonstige Metaboliten
    Nosologische Klassifikation (ICD-10): Z73.6 Aktivitätseinschränkungen aufgrund einer verminderten Arbeitsfähigkeit
    Struktur und Form der Freisetzung: Injektionslösung von 10% 1 ml; 3- (2,2,2-Trimethylhydrazinium) propionatdihydrat 100 mg; Hilfsstoffe: Wasser für Injektionszwecke; 5 ml Ampullen, 5 Stück in einer Blisterpackung; in einer Packung Pappe 2 Blister. Kapseln 1 Kapseln. 3- (2,2,2-Trimethylhydrazinium) propionatdihydrat 250 mg, 500 mg; Hilfsstoffe: Kartoffelstärke; kolloidales Siliciumdioxid; Calciumstearat; Kapselzusammensetzung: Gelatine; Titandioxid; im Blister 10 Stück; in einer Packung 4 Blister (250 mg) oder 6 Blister (500 mg).
    Beschreibung der Darreichungsform: Injektion: Eine klare, farblose Flüssigkeit. Kapseln: 250 mg - Hartgelatinekapseln der Größe №1 weiß. Je 500 mg - Hartgelatinekapseln der Größe 2 in weiß. Der Inhalt der Kapseln - hygroskopisches weißes kristallines Pulver mit einem schwachen Geruch.
    Charakteristik: Strukturanalog von Gamma-Butyrobetain - eine Substanz, die in jeder Zelle des menschlichen Körpers vorhanden ist.
    Pharmakologische Wirkung: Pharmakologische Wirkung - kardioprotektiv, antihypoxisch, angioprotektiv, antianginal. Unter den Bedingungen einer erhöhten Belastung stellt Mildronat® das Gleichgewicht zwischen der Zufuhr und dem Sauerstoffbedarf der Zellen wieder her, beseitigt die Ansammlung von toxischen Stoffwechselprodukten in den Zellen und schützt sie vor Beschädigung. hat eine tonisierende Wirkung. Durch den Einsatz erlangt der Körper die Fähigkeit, der Belastung standzuhalten und Energiereserven schnell wieder herzustellen. Aufgrund dieser Eigenschaften wird Mildronate® zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Blutversorgung des Gehirns sowie zur Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit eingesetzt. Infolge der Verringerung der Carnitinkonzentration wird Gamma-Butyrobetain mit vasodilatierenden Eigenschaften intensiv synthetisiert. Im Falle eines akuten ischämischen Myokardschadens verlangsamt Mildronate® die Bildung einer nekrotischen Zone und verkürzt die Rehabilitationszeit. Bei Herzinsuffizienz erhöht es die Kontraktilität des Myokards, erhöht die Belastungstoleranz und verringert die Häufigkeit von Schlaganfällen. Bei akuten und chronischen ischämischen Durchblutungsstörungen verbessert sich die Durchblutung im ischämischen Fokus, fördert die Umverteilung des Blutes zugunsten des ischämischen Bereiches. Wirksam bei vaskulärer und dystrophischer Pathologie des Fundus. Das Medikament beseitigt Funktionsstörungen des Zentralnervensystems bei Patienten mit chronischem Alkoholismus mit Entzugssyndrom.
    Pharmakokinetik: Nach Verschlucken gut resorbiert. Die Bioverfügbarkeit beträgt ca. 78%. Cmax wird in 1-2 Stunden erreicht und im Körper unter Bildung von zwei Hauptmetaboliten, die von den Nieren ausgeschieden werden, biotransformiert. T1 / 2 - 3-6 Stunden und abhängig von der Dosis.
    Indikationen des Medikaments MILDRONAT®: Erwachsene: alle Darreichungsformen; komplexe Therapie der koronaren Herzkrankheit (Stenokardie, Myokardinfarkt); chronische Herzinsuffizienz und dyshormonale Kardiomyopathie sowie komplexe Therapie von akuten und chronischen Durchblutungsstörungen des Gehirns (zerebrale Schlaganfälle und zerebrovaskuläre Insuffizienz); Abstinenzsyndrom bei chronischem Alkoholismus (in Kombination mit einer spezifischen Therapie des Alkoholismus); reduzierte Leistung, physikalische Überspannung, inkl. bei Sportlern. Injektionslösung: Hämophthalmus und Netzhautblutungen verschiedener Genese; Thrombose der zentralen Netzhautvene und ihrer Äste; Retinopathie verschiedener Ätiologien (diabetisch, hypertensiv).
    Gegenanzeigen: alle Darreichungsformen - Überempfindlichkeit; erhöhter Hirndruck (Verletzung des venösen Ausflusses, Hirntumoren).
    Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit: Die Sicherheit des Arzneimittels während der Schwangerschaft wurde nicht nachgewiesen. Es ist nicht klar, ob das Medikament in die Muttermilch übergeht. Zum Zeitpunkt der Behandlung sollte das Stillen aufhören.
    Nebenwirkungen: selten - allergische Reaktionen (Rötung, Hautausschlag, Juckreiz, Schwellung) sowie Dyspepsie, Tachykardie, Blutdruckveränderungen, Unruhe.
    Wechselwirkung: Verstärkt die Wirkung von Coronarodilatatoren, einigen blutdrucksenkenden Arzneimitteln und Herzglykosiden. Kann mit Antianginalmitteln, Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmern, Antiarrhythmika, Diuretika und Bronchodilatatoren kombiniert werden. In Kombination mit Nitroglycerin, Nifedipin, Alpha-Blockern, Antihypertensiva und peripheren Vasodilatatoren ist aufgrund der möglichen Entwicklung von moderater Tachykardie und Hypotonie Vorsicht geboten.
    Dosierung und Verabreichung: Kapseln - innen, Injektionslösung - in / in, morgens. Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Erwachsenen im Rahmen einer komplexen Therapie: oral (Kapseln) - 0,5–1 g täglich oder intravenös: 5–10 ml Injektionslösung in 1 oder 2 Dosen. Die Behandlungsdauer beträgt 4-6 Wochen. Kardialgie vor dem Hintergrund einer dyshormonalen Myokarddystrophie - innen (Kapseln), 0,25 g, 2-mal täglich. Die Behandlungsdauer beträgt 12 Tage. Durchblutungsstörungen: die akute Phase - in / in, 5 ml Injektionslösung 1 Mal pro Tag für 10 Tage, dann oral (Kapseln), 0,5–1 g pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 4-6 Wochen. Chronische Störungen - innen (Kapseln), 0,5-1 g pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 4-6 Wochen. Wiederholte Kurse (in der Regel 2-3 mal im Jahr) sind nach Rücksprache mit einem Arzt möglich. Gefäßpathologie und dystrophische Erkrankungen der Netzhaut: parabulbarny, 0,5 ml Injektionslösung für 10 Tage. Geistige und körperliche Überlastung, inkl. bei Sportlern: Die optimale Dosierung beträgt 1 g / Tag (0,25 g 4-mal täglich oder 0,5 g 2-mal täglich). Die Behandlungsdauer beträgt 10-14 Tage. Bei Bedarf wird die Behandlung nach 2-3 Wochen wiederholt. Sportler - innen (Kapseln), 0,5–1 g, 2 mal täglich vor dem Training. Die Dauer des Kurses beträgt in der Vorbereitungszeit 14 bis 21 Tage und in der Wettkampfzeit 10 bis 14 Tage. Chronischer Alkoholismus: durch den Mund (Kapseln), 0,5 g, 4-mal täglich; in / in und 5 ml Injektion für 2 mal pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 7–10 Tage.
    Überdosierung: Fälle von Überdosierung sind nicht bekannt.
    Vorsichtsmaßnahmen: Patienten mit chronischen Leber- und Nierenerkrankungen bei längerer Anwendung sollten vorsichtig sein. Beim Myokardinfarkt handelt es sich nicht um ein First-Line-Medikament. Es liegen keine ausreichenden Daten zur Anwendung von Mildronate® bei Kindern vor.
    Besondere Hinweise: Keine Daten zu den nachteiligen Auswirkungen von Mildronate® auf die Reaktionsgeschwindigkeit.
    Hersteller: PJSC «Grindex» (Grindeks), Lettland.
    Lagerbedingungen der Zubereitung MILDRONAT®: An einem trockenen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
    Verfallsdatum des Medikaments MILDRONAT®: 4 Jahre. Nicht nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

    Weitere Artikel Zu Embolien